Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

2 Titelträger gastieren in Südtirol ALSPHL: Wipptal Broncos empfangen Laibach, die Rittner Buam Asiago – HC Pustertal und HC Gherdëina auswärts BOZEN (kp). In der Alps Hockey League (AlpsHL) stehen heute Abend erstmals in dieser Saison sämtliche 16 Mannschaften im Einsatz. Von den 4 Südtiroler Teams haben 2 Heimvorteil, während die anderen 2 in der Ferne antreten müssen. Die Wipptal Broncos Weihen- stephan empfangen mit Laibach nicht nur den AlpsHL-Titelvertei- diger sondern auch jenes Team, das in dieser Saison noch unge- schlagen ist. Die „Wildpferde“ hatten bereits das Hinspiel vor 2 Wochen in der slowenischen Hauptstadt mit 1:5 verloren und gehen auch heute als Außensei- ter ins Spiel. Auch weil Trainer Dustin Whitecotton ohne die ver- letzten Daniel Soraruf, Daniel Er- lacher und Tobias Kofler aus- kommen muss. Wipptal hat zu- dem die letzten 4 Spiele verloren (Torverhältnis: 8:19). Die „grü- nen Drachen“ verfügen über sehr viel Qualität. Mit Miha Zajc, Ziga Pance, Tadej Cimzar (je 15 Punk- te), Miha Logar (14), Anze Ropret (13), Nik Simsic und Supertalent Jan Drozg (11) stehen 7 Spieler in den Top-30 der Skorerwertung. Die Rittner Buam treffen zu Hause auf Italienmeister HC Asi- ago. Beide Mannschaften hatten in Vergangenheit erfolgreichere Tage erlebt als in dieser Saison. Die Buam haben von bisher 8 Spielen gerade einmal 3 gewon- nen und stecken im unteren Ta- bellenviertel fest. Die Mannschaft von Trainer Santeri Heiskanen, der heute ohne den Langzeitver- letzten Kevin Fink auskommen muss, war erst vorgestern aus ei- ner 33-tägigen Covid-19-beding- ten Pause gekommen und muss- te sich gegen Laibach mit 0:4 ge- schlagen geben. Aber auch Asi- ago ist bisher nicht so recht auf Touren gekommen. Das Team von Trainer Petri Mattila, der heute die angeschlagenen Stefa- no Marchetti, Simone Olivero und Alessandro Tessari vorgeben muss, hat erst amDonnerstag ge- gen Cortina eine 4:1-Führung verspielt und am Ende mit 5:6 verloren. Die beiden Kontrahen- ten bestreiten heute das 27. AlpsHL-Duell. Die Statistik spricht mit 15:11-Siegen für die Buam. Ebenso wie die Tatsache, dass es bisher 20 Heimsiege gab. Der HC Pustertal ist beim HC Fassa zu Gast und peilt den 1. Auswärtssieg seit dem 18. Febru- ar an (4:1 gegen Ritten). Bei den „Wölfen“ werden heute Stephen Lee, Brett Perlini, Simon Berger und Alex De Lorenzo Meo fehlen. Um 4 Sturmlinien aufbieten zu können, wurde der 26-jährige Tscheche Daniel Arnost vom HC Falcons Brixen (6 Skorerpunkte in 5 Spielen) ausgeliehen. Dem HC Gherdëina valgar- dena.it werden heute in Cortina noch mehr Spieler fehlen. Trai- ner Erwin Kostner muss weiter- hin ohne Samuel und Tobias Mo- roder, Gabriel und Andreas Vi- natzer, Maximilian Sölva, Tim Linder sowie Fabian Kasslatter auskommen. Die beiden Kontra- henten standen sich in diesem Winter bereits 3 Mal gegenüber, wobei Cortina 2 Mal als Sieger hervorgegangen ist. Es ist das Du- ell der beiden besten Powerplay- Teams: (Gröden 28,3, Cortina 26,3 Prozent). ©AlleRechtevorbehalten Auf Spitzenteam folgt Nachzügler EISHOCKEY: HCB Südtirol empfängt heute um20.15 Uhr Fehervar undmorgen um18 Uhr den Villacher SV und liebäugelt mit Sprung auf Platz 1 Der HCB ist nach Verlustpunkten die unbestrittene Nummer 1 und das einzige Team, das erst 2 Nie- derlagen hinnehmen musste. Heute gastiert mit Fehervar ein Spitzenteam in der Eiswelle, mor- gen kommt mit dem Villacher SV ein Nachzügler nach Bozen. Mit Fehervar haben die Südti- roler noch eine Rechnung zu be- gleichen. Schließlich haben ih- nen die Ungarn am 18. Oktober beim 5:4 die bisher einzige Nie- derlage nach 60 Minuten zuge- fügt. Die Mannschaft des finni- schen Trainers Antti Karhula, der ohne Torhüter Mike Ouzas, die Verteidiger Bence Szabo und Mi- lan Horvath sowie Stürmer Toni Kähkönen auskommenmuss, be- streitet heute das 5. von 6 Aus- wärtsspielen in Folge: Die ersten 3 konnte sie erfolgreich gestalten, gestern Abend zog sie in Salzburg mit 3:5 den Kürzeren. „Fehervar ist ein starkes Team, das auf allen Positionen gut be- setzt ist. Wir haben uns zuletzt von Spiel zu Spiel gesteigert und wollen den Erfolgslauf fortset- zen“, gibt sich Dustin Gazley, der mit 11 Punkten gemeinsam mit Daniel Catenacci die teaminterne Skorerwertung des HCB anführt, vor dem heutigen Spiel kämpfe- risch. Karhula zollt den „Füch- sen“ Respekt: „Wir kennen den HCB, da wir gegen ihn bereits ge- spielt haben. Es ist ein sehr soli- des Team, das zuletzt groß auf- trumpfte. Es wird nicht einfach.“ Der HCB verfügt über das bes- te Powerplay der Liga (Erfolgs- quote von 33,3 Prozent). Den Un- garn könnte zugutekommen, dass sie im Schnitt die wenigsten Strafminuten pro Spiel nehmen (9,3). Der Villacher SV stand gestern in Dornbirn auf dem Eis und ver- lor 2:3 n.V. Die Kärntner haben in Vorarlberg übernachtet und wer- den bereits heute nach einer Trainingseinheit nach Bozen weiterreisen. „Die Südtiroler ha- ben heuer ein enorm starkes Team, gespickt mit vielen Italoka- nadiern. Sie sind ein ganz heißer Titelkandidat. Aber auch wir ha- ben uns verbessert, steigern uns Schritt für Schritt“, warnt Villach- Stürmer Martin Ulmer. Beim VSV wird einzig Raphael Wolf fehlen. BOZEN (kp). Weil der Kla- genfurter AC und die Vienna Capitals gestern Abend in der ICE Hockey League (ICEHL) Siege eingefahren haben, ist der HCB Südtirol Alperia in der Tabelle auf Platz 5 abge- rutscht. Sollten die „Weiß- Roten“ an diesemWochenen- de beide Heimspiele gegen Fehervar und Villach gewin- nen, dann könnten sie mor- gen Abend sogar von der Ta- bellenspitze grüßen. Auch Bozens Trainer Greg Ire- land muss am Wochenende mit dem verletzten Ivan Tauferer nur einen Spieler vorgeben. Er muss heute und morgen zudem einen überzähligen Spieler auf die Tri- büne schicken. ©AlleRechtevorbehalten ICE HOCEKY LEAGUE Dornbirn Bulldogs–Villacher SV n.V. 3:2 EC Salzburg–Fehervar AV19 5:3 Graz 99ers–Klagenfurter AC 3:6 Vienna Capitals–Bratislava Capitals 3:1 1. Graz 99ers 14 10 04 51:41 28 2. Fehervar AV19 15 9 06 51:51 27 3. Klagenfurter AC 14 8 06 37:28 25 4. Vienna Capitals 12 8 04 43:27 24 5. HCB Südtirol 9 7 02 34:19 22 6. Dornbirn Bulldogs 15 7 08 42:47 19 7. EC Salzburg 10 5 05 31:26 17 8. HC Innsbruck 13 5 08 40:45 16 9. Bratislava Capitals 14 5 09 35:50 14 10. Villacher SV 13 4 09 33:46 13 11. EHC Linz 15 4011 33:50 11 Graz – Klagenfurt • • •••••••••••••••••••••••••••• 3:6 (1:0, 2:3, 0:3) SR: Trilar, Zrnic (Hribar, Miklic) Tore: Cameranesi (15.), Rasmussen (26.), Oleksuk (38./SH) bzw. Manuel Geier (32.), Ticar (35.), 39. Haudum (39./PP), Koch (55./PP), Hundert- pfund (56.), Ganahl (57.). Strafminuten: Graz 12 – Klagenfurt 6 Wien – Bratislava • • ••••••••••••••••••••••••••••• 3:1 (0:1, 2:0, 1:0) SR: Fichtner, Siegel (Gatol, Riecken) Tore: Wukovits (30.), Hartl (32.), Loney (45./PP) bzw. Higgs (17./PP). Strafminuten:Wien 20 – Bratislava 16 Salzburg – Fehervar • • ••••••••••••••••••••••••• 5:3 (2:0, 1:1, 2:2) SR: Berneker, Rohatsch (Kontschie- der, Nothegger) Tore: Schofield (7.), Chorney (11.), Skille (31./PP, 53.), Jakubitzka (43.) bzw. Erdely (40.), Bartalis (43.), Har- grove (48.). Strafminuten: Salzburg 8 – Fehervar 8 Dornbirn – Villach • • ••••••••••••••••••••• n.V. 3:2 (2:1, 0:1, 0:0, 1:0) SR: Ruetz, Smetana (Martin, Tschre- pitsch) Tore: Magnan (13.),Woger (19./SH), Yogan (61.) bzw. Allard (4.), Pollastro- ne (37.). Strafminuten: Dornbirn 6 – Villach 6 PP = Powerplay /Ü berzahl SH = Shorthander / Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor SAMSTAG HCB Südtirol – Fehervar • • ••••••• 20.15 Uhr SR: Ruetz, Smetana (Basso, Pardat- scher) SONNTAG Klagenfurt – Wien • • •••••••••••••••• 16.30 Uhr Salzburg – Graz • • •••••••••••••••••••• 16.30 Uhr Linz – Innsbruck • • •••••••••••••••••••• 17.30 Uhr HCB Südtirol – Villach • • ••••••••••• 18.00 Uhr ICE HOCKEY LEAGUE SAMSTAG Lustenau – Salzburg II • • ••••••••• 18.00 Uhr SR: Lehner, Wallner (Kainberger, Wimmler) Wipptal Broncos – Laibach • •• 19.30 Uhr SR: F. Giacomozzi, Lottaroli (Fleisch- mann, Mantovani) HC Fassa – HC Pustertal • • ••••• 19.30 Uhr SR: Benvegnú, Pinié (De Zordo, Piras) Bregenzerwald – Linz II • • ••••••• 19.30 Uhr SR: Holzer A. Huber (J. Huber, Rinker) Kitzbühel – Jesenice • • •••••••••••• 19.30 Uhr SR: Brunner, Wuntschek (Moidl, Schonaklener) Feldkirch – Klagenfurt II • • ••••• 19.30 Uhr SR: Orel, Widmann (Puff, Spiegel) Rittner Buam – Asiago • • •••••••• 20.00 Uhr SR: Egger, Lazzeri (Bedana, Slaviero) Cortina – HC Gherdëina • • •••••• 20.30 Uhr SR: Moschen, Stefenelli (M. Cristeli, Rocco) SONNTAG Bregenzerwald – Klagenfurt • 17.30 Uhr SR: Holzer, Schauer (Eisl, Spiegel) © ALPS HOCKEY LEAGUE Die 2. Etappe des Grand Prix von Italien im Eiskunstlauf findet an diesemWochenende in der „Würth-Arena“ in Neu- markt statt. Daniel Grassl (im Bild) hat vor einem Monat zum Auftakt der Serie in Bergamo trium- phiert und ist erneut der Gejagte. Ebenfalls mit da- bei ist der Bozner Gabriele Frangipani. Heute um 16 Uhr beginnt das Kurzprogramm, morgen um 15 Uhr die Kür bei Damen, Herren und im Paarlauf. © 4 Spieler von Fehervar standen in Vergangenheit beimHCB Südtirol auf der Gehaltsliste: Die beiden Verteidi- ger Tim Campbell und Paul Geiger sowie die Stür- mer Colton Hargrove (im Bild) und Alex Petan. © 36 Sport Samstag/Sonntag, 28./29. November 2020 - Alps Hockey League 1. Salzburg II 8 6 01 61:27 22 2. Olimpja Ljubljana 3 3 10 56:14 18 3. Jesenice 3 2 10 35:20 14 4. HC Pustertal 4 2 01 29:27 14 5. Feldkirch 3 1 02 33:26 12 6. Kitzbühel 4 1 01 33:25 12 7. Lustenau 5 3 02 29:24 12 8. HC Gherdeina 5 1 04 38:43 11 9. Wipptal Broncos 5 1 04 32:38 10 10. SG Cortina 4 2 01 32:29 9 11. HC Asiago 4 3 01 25:22 9 12. HC Fassa 4 1 03 29:31 9 13. Rittner Buam 2 1 01 21:39 4 14. Bregenzerwald 3 1 01 17:39 4 15. Klagenfurt II 1 0 01 17:33 3 16. Linz II 6 0 05 10:60 2 09.35 Uhr: Langlauf: Weltcup, 10 km klassisch Damen 10.55 Uhr: Biathlon: Weltcup, 20 kmHerren 12.40 Uhr: Rodeln: Weltcup 17.15 Uhr: Skispringen: Weltcup 18.25 Uhr: Nordische Kombinati- on: Weltcup, 10 km Langlauf 15.45 Uhr: Formel 1: GP von Bah- rain 18.00 Uhr: Sportschau 10.40 Uhr: Sport extra Wintersport 23.00 Uhr: Das aktuelle Sportstu- dio 12.40 Uhr: Langlauf: Weltcup, 15 km klassisch Verfolgung Herren 14.15 Uhr: Biathlon: Weltcup, 15 kmDamen 10.55 Uhr: Biathlon: Weltcup, 20 kmHerren 16.00 Uhr: Nordische Kombinati- on: 10 km Langlauf 16.30 Uhr: Skispringen: Weltcup 19.45 Uhr: Snooker: UK Champi- onship 20.15 Uhr: Eishockey, HCB Südti- rol – Fehervar Sport imTV Samstag Schweiz N a t i o n a l L e a g u e EHC Biel–HC Lugano 6:4 Servette Genf–Rapperswil Lakers 1:0 1. ZSC Lions 14 9 05 46:43 26 2. Lausanne HC 11 9 02 37:24 25 3. Fribourg-Gottéron 13 8 05 37:41 24 4. EV Zug 10 8 02 33:25 22 5. Servette Genf 12 7 05 40:25 22 6. HC Lugano 11 7 04 35:26 20 7. Rapperswil Lakers 14 6 08 33:35 17 8. EHC Biel 12 5 07 37:42 15 9. HC Ambri-Piotta 14 4010 27:41 14 10. SC Bern 12 4 08 29:33 13 11. SCL Tigers 11 2 09 21:39 8 12. HC Davos 8 2 06 29:30 7 Das sind die derzeitigen Topskorer der 4 Südtiroler Mannschaften (von links): Brad McGowan (HC Gherdëina, 23 Punkte), Matthias Mantinger (Wipptal Broncos, 13), Massimo Carozza (HC Pustertal, 11) und Simon Kostner (Rittner Buam, 10). Die Spieler des HCB Südtirol müssen an diesemWochenende ganz eng zusammenrücken. Auf sie warten 2 Heimspiele gegen Fehervar und Villach. Alle Fotos auf dieser Seite: Max Pattis >/s ͳd/ < Z auf SportNews.bz >/s ͳd/ < Z auf SportNews.bz 4Awtq4jvgA-1606727605

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=