Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

30 Sport Samstag/Sonntag, 9./10. Jänner 2021 - Die 2 Talente John Peterka (18) und Justin Schütz (20, imBild) sind in den vergangenen Tagen von Red Bull Salzburg zu ihrem Stammverein Red Bull München zurückgekehrt. Peterka kam in 12 Spielen für Salzburg auf 7 Tore und 9 Assists. Schütz brachte es in 25 Partien auf 5 Tore und 11 Vorlagen. © Einen neuen Stürmer hat Salzburg unter Vertrag genommen. Austin Ortega wird frühestens in der nächsten Woche sein Debüt feiern. Der 26-jährige US-Amerikaner war im Sommer 2018 erstmals nach Europa gekommen und hat bereits in Schweden (31 Spiele und 12 Skorerpunkte für Växjö Lakers), Deutschland (65 Spiele und 58 Punkte für Eisbären Berlin) und zuletzt in Finnland (16 Spiele und 6 Punkte für TPS Turku) gespielt. © Bozen und Fehervar führen der- zeit punktgleich die Tabelle an. Die Ungarn haben aber 6 Speile mehr bestritten als die Südtiroler. Es ist das Duell zwischen der bes- ten Abwehr und dem besten Sturm: Während der HCB bisher erst 51 Gegentore zugelassen hat (im Schnitt 1,88 Tore pro Spiel), hat Fehervar bisher mit 116 Toren die meisten Tore erzielt (im Schnitt 3,65 Tore pro Spiel). Es ist das 3. Saisonduell zwischen den beiden Spitzenreitern. Die beiden bisherigen Spiele wurden jeweils vom Heimteam gewonnen: Fe- hervar setzte sich mit 5:4, der HCB mit 4:1 durch. Die Foxes haben in dieser Sai- son noch in jedem Heimspiel ge- punktet. Die letzte Heimniederla- ge nach regulärer Spielzeit liegt fast genau ein Jahr zurück: Am 10. Jänner 2020 haben die „Weiß- Roten“ gegen Graz mit 1:2 den Kürzeren gezogen. Fehervar hat zuletzt auf fremden Eis groß auf- Beste Abwehr trifft auf besten Sturm EISHOCKEY: HCB Südtirol empfängt heute im „Duell der Giganten“ Fehervar – Morgen kommt Red Bull Salzburg in die Eiswelle gespielt und von 7 Auswärtsspie- len deren 6 gewonnen und dabei 2 Mal zu Null gespielt. In der Eiswelle gab es für die Ungarn mit den Ex-Boznern Tim Campbell, Paul Geiger, Alex Pe- tan und Colton Hargove zuletzt allerdings wenig zu holen: Von den letzten 6 Spielen in Bozen konnten sie nur einmal Punkte mitnehmen. Das war am 30. No- vember 2018 beim 4:3 n.V. Die „Teufel“ feierten bislang in 19 Spielen in der Eiswelle 5 Siege, wobei sie nur am 2. Februar 2018 beim 2:1 mit der vollen Punktzahl die Heimreise antreten konnten. Morgen gastiert Salzburg in Bozen. Die „roten Bullen“ haben 5 der letzten 7 Spiele gewonnen. Die 2 Niederlagen setzte es aus- gerechnet gegen Anton Bernard und Co., die sich am Stephanstag zu Hause mit 2:0 und am 1. Jän- ner auswärts mit 5:4 n.P. behaup- tet hatten. Bozens Trainer Greg Ireland kann am Wochenende auf den wieder genesenen Daniel Cate- nacci zurückgreifen. Und auch Torhüter Leland Irving könnte sein Comeback feiern. Fehlen werden dagegen die verletzten Justin Fazio und Ivan Tauferer so- wie der gesperrte Mike Halmo. Karl Stollery kommt noch nicht BOZEN (kp). Der HCB Südtirol Alperia steht an diesem Wo- chenende in der ICE Hockey League (ICEHL) vor einem Heimdoppel. Heute treffen die „Weiß-Roten“ auf Fehervar, morgen auf Red Bull Salzburg. zum Einsatz. Bei den Gästen müssen Rick Schofield, Alexan- der Rauchenwald und Filip Varej- cka passen. © Alle Rechte vorbehalten ICEHL EHC Linz–Klagenfurter AC 0:6 Graz 99ers–Vienna Capitals 6:2 HC Innsbruck–Fehervar AV19 3:6 EC Salzburg–Bratislava Capitals 3:2 Villacher SV–Dornbirn Bulldogs 2:1 1. HCB Südtirol 27 20 07 90:51 62 2. Fehervar AV19 33 21 012 116:98 62 3. Vienna Capitals 30 19 011 96:75 56 4. Klagenfurter AC 29 17 012 86:60 54 5. EC Salzburg 26 16 010 85:68 49 6. Dornbirn Bulldogs 30 15 015 83:92 43 7. Graz 99ers 28 14 014 85:85 41 8. HC Innsbruck 30 11 019 94:108 34 9. Bratislava Capitals 29 11 018 77:100 32 10. Villacher SV 30 11 019 68:96 32 11. EHC Linz 30 6 024 58:105 18 Buamhaben noch offene Rechnung ALPSHL: Ritten brennt gegen Salzburg II auf Revanche – Spitzenreiter HC Pustertal gastiert bei Schlusslicht Linz II BOZEN (kp). In der Alps Hockey League (AlpsHL) stehen heute 7 internationale Duelle auf dem Programm. 3 der 4 Südtiroler Klubs treffen auf österreichische Gegner, während es die Wipptal Broncos Weihenstephan mit ei- nem slowenischen Team zu tun bekommen. Die Rittner Buam empfangen Salzburg II und wollen dabei ei- ne offene Rechnung begleichen. Schließlich haben sie in der Re- turn-2-Play-Phase 2 empfindli- che Niederlagen einstecken müssen: In Salzburg zogen sie mit 2:7 den Kürzeren, während sie zu Hause in ein 0:9-Debakel geschlittert waren. Die „Jungbul- len“ greifen nach mehr als ei- nem Monat wieder ins Gesche- hen ein: Ihr bis dato letztes AlpsHL-Spiel hatten sie am 3. Dezember 2020 gegen Klagen- furt II bestritten. Bei den Haus- herren wird heute der Langzeit- verletzte Kevin Fink fehlen. Zu- dem stand gestern hinter dem Einsatz von MacGregor Sharp ein dickes Fragezeichen. Der HC Gherdëina valgar- dena.it empfängt den EHC Lust- enau. Die Vorarlberger haben nicht nur in den direkten Duel- len die Nase vorn (8:4), sondern haben in Wolkenstein bei allen bisherigen 6 Auftritten gepunk- tet und 5 Siege gefeiert. Bei den Hausherren müssen die beiden verletzten Joel Brugnoli und Pat- rick Nocker weiterhin passen, während die Gäste ohne Zintis Zusevics anreisen werden; die- ser wechselte zu den Black Wings Linz in die ICEHL. In der Stahlstadt kommt es heute zum ungleichen Duell zwischen Schlusslicht Linz II und Tabellenführer HC Puster- tal. Bei den Oberösterreichern könnte der 17-jährige Kanadier Francesco Arcuri sein Debüt fei- ern. Bei den Südtirolern könnte Hannes Stoll nach seinem star- ken Auftritt am Montag gegen Asiago erneut zwischen den Pfosten stehen. Maximilian Leit- ner fehlt dagegen verletzungsbe- dingt. Die Wipptal Broncos sind im Auswärtsspiel gegen Jesenice Außenseiter. Schließlich haben sie die letzten 5 Spiele gegen die Slowenen verloren. Bei den „Wildpferden“ werden erneut Daniel Soraruf und Tobias Kofler fehlen. Auch der Einsatz von René Deluca ist fraglich. © Alle Rechte vorbehalten FREITAG Salzburg – Bratislava • • ••••••••••••••••••••• 3:2 (1:0, 0:1, 2:1) SR: Berneker, Siegel (Nothegger, See- wald) Tore: Skille (20., 42./PP), Hochkofler (51.) bzw. Guimond (28.), Hults (56./PP). Strafminuten: Salzburg 8 – Bratislava 6 Villach – Dornbirn • • ••••••••••••••••••••••••••• 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) SR: Fichtner, Trilar (Gatol, Hribar) Tore: Wolf (10.), Gill (40.) bzw. Häußle (22.). Strafminuten: Villach 6 – Dornbirn 4 Linz – Klagenfurt • • •••••••••••••••••••••••••••• 0:6 (0:2, 0:2, 0:2) SR: Ofner, Sternat (Bedynek, Riecken) Tore: Petersen (5.), Ganahl (19./PP), Postma (37., 39./PP), Fraser (45.), Bi- schofberger (55.). Strafminuten: Linz 16 + 10 Min. Diszi- plinarstrafe Pelletier – Klagenfurt 6 Graz – Wien • • •••••••••••••••••••••••••••••••••••• 6:2 (4:0, 0:1, 2:1) SR: Bulovec, Piagic (Bärnthaler, Kas- par) Tore: Setzinger (8.), Schiechl (14.), Fe- jes (19.), Oleksuk (20.), Cameranesi (49.), Fejes (56./SH) bzw. Hartl (31./PP), Gauthier Leduc (50.). Strafminuten: Graz 12 – Wien 2 Innsbruck – Fehervar • • ••••••••••••••••••••• 3:6 (1:1, 1:5, 1:0) SR: Ruetz, Smetana (Sparer, Tschre- pitsch) Tore: Gerlach (2., 39.), Sideroff (50.) bzw. Kuralt (9., 33.), Stipsicz (24.), Pe- tan (28., 36.), Campbell (36.). Strafminuten: Innsbruck 12 – Fehervar 12 PP = Powerplay/ Ü berzahl SH = Shorthander/Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor SAMSTAG HCB Südtirol – Fehervar • • •••••• 20.15 Uhr SONNTAG Innsbruck – Graz • • ••••••••••••••••• 16.30 Uhr Klagenfurt – Bratislava • • ••••••• 17.30 Uhr Wien – Villach • • •••••••••••••••••••••• 17.30 Uhr Dornbirn – Linz • • •••••••••••••••••••• 17.30 Uhr HCB Südtirol – Salzburg • • •••••• 19.00 Uhr ICEHL Derbyfieber inKalternundMeran IHL: „Hechte“ empfangen heute Brixen, „Adler“ haben Heimvorteil gegen Eppan BOZEN (kp). In der Italian Ho- ckey League (IHL) finden heute 3 Spiele auf Südtiroler Boden statt. Diese bergen viel Brisanz. Im Mittelpunkt stehen die beiden Derbys in der Kalterer Raiffeisen- Arena und in der Meranarena. Der SV Kaltern Rothoblaas empfängt bereits am Nachmittag den HC Falcons Brixen und will seine Tabellenführung ausbau- en. Die „Hechte“ hinterließen zuletzt einen starken Eindruck, während die „Falken“ nach dem Re-Start nur eines von 4 Spielen gewinnen konnten und in der Tabelle von Platz 1 auf Platz 3 ab- rutschten. Der HC Meran Pircher geht am Abend als Favorit ins Heim- spiel gegen Schlusslicht Eppan. Für die „Adler“, die zuletzt 3 Mal in Folge verloren haben, geht es darum, den Rückstand zum Spit- zentrio zu verkleinern, während die „Piraten“ die „rote Laterne“ an den spielfreien HC Pergine abgeben möchten. Der HC Un- terland Cavaliers Bacio della Lu- na will seinen Lauf im Heimspiel gegen den HC Valdifiemme ver- längern. Die Unterlandler haben 3 der letzten 4 Spiele gewonnen und wollen in der Tabelle weiter nach oben klettern. © Alle Rechte vorbehalten SAMSTAG Kaltern – Brixen • • •••••••••••••••••••• 15.30 Uhr HC Unterland – Valdifiemme • • 17.30 Uhr Meran – Eppan • • •••••••••••••••••••••• 19.30 Uhr Alleghe – Varese • • ••••••••••••••••••• 19.30 Uhr ITALIANHOCKEY LEAGUE IHL 1. SV Kaltern 9 7 02 33:17 20 2. Valdifiemme HC 9 6 03 25:22 16 3. HC Falcons Brixen 9 5 04 27:24 15 4. HC Meran 7 4 03 23:18 12 5. HC Varese 8 4 04 31:30 12 6. Alleghe Hockey 8 3 05 25:24 11 7. Hockey Unterland 8 4 04 21:24 11 8. Hockey Pergine 9 3 06 27:38 9 9. HC Eppan 9 2 07 19:34 8 Klagenfurt II – Bregenzerwald • • •••••• 4:3 (1:0, 0:1, 3:2) SR: Durchner, Loicht (Schweighofer, Voican) Tore: 1. Drittel: 1:0 Kraus (10.14/SH); 2. Drittel: 1:1 Lipsbergs (12.06/PP); 3. Drittel: 2:1 Kapel (8.07), 3:1 Samuel Witting (11.39), 3:2 Maxa (13.00), 3:3 Ban (15.54), 4:3 Pirmann (16.12). Strafminuten: Klagenfurt 6 – Bregen- zerwald 4 PP = Powerplay/ Ü berzahl SH = Shorthander/Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor SAMSTAG Laibach – Bregenzerwald •••••• 17.30 Uhr SR: Pahor, Rezek (Arlic, Bergant) Jesenice – Wipptal Broncos • • 18.00 Uhr SR: Bajt, Lesniak (Pagon, Snoj) HC Gherdëina – Lustenau ••••• 20.30 Uhr SR: Moschen, Stefenelli (Cristeli, De Zordo) Linz II – HC Pustertal • • ••••••••••• 19.00 Uhr SR: Brunner, Widmann (Moidl, Reisin- ger) Brett Perlini (HC Pustertal) Asiago – Feldkirch • • ••••••••••••••• 19.00 Uhr SR: Giacomozzi, Lega (Carrito, Manto- vani) Rittner Buam – Salzburg II •••• 20.00 Uhr SR: Benvegnú, Lazzeri (Bedana, Fleischmann) Kitzbühel – Cortina • • ••••••••••••• 20.00 Uhr SR: Kummer, Wuntschek (Eisl, Wimm- ler) © ALPSHL Deutschland G r u p p e N o r d Iserlohn Roosters–Düsseldorfer EG n.V. 5:6 Eisbären Berlin–Kölner Haie 5:0 1. Eisbären Berlin 5 3 02 15:8 10 2. Iserlohn Roosters 5 3 02 20:18 10 3. Bremerhaven 5 3 02 19:12 9 4. Kölner Haie 5 3 02 20:19 9 5. Düsseldorfer EG 5 3 02 22:21 8 6. Grizzlys Wolfsburg 6 3 03 19:20 8 7. Krefeld Pinguine 5 0 05 8:25 0 Alps Hockey League Klagenfurt II–Bregenzerwald 4:3 1. HC Pustertal 15 11 03 66:47 41 2. Olimpja Ljubljana 12 9 13 95:32 36 3. Salzburg II 11 8 01 67:32 29 4. Feldkirch 11 6 04 59:49 29 5. HC Asiago 13 8 13 58:42 28 6. Bregenzerwald 13 9 03 64:61 28 7. Lustenau 13 7 05 58:41 26 8. SG Cortina 12 4 15 64:63 22 9. Jesenice 7 4 12 43:29 20 10. HC Fassa 11 4 06 48:51 20 11. HC Gherdeina 14 3 09 61:78 20 12. Rittner Buam 14 6 07 54:80 19 13. Wipptal Broncos 15 4 011 58:81 17 14. Kitzbühel 13 2 09 49:65 16 15. Klagenfurt II 9 2 06 42:58 10 16. Linz II 11 0 010 17:94 2 Schweiz HC Ambri-Piotta–ZSC Lions n.V.2:1 Servette Genf–HC Lugano 7:3 Servette Genf–HC Lugano 5:2 ZSC Lions–EHC Biel 2:0 EV Zug–Fribourg-Gottéron 6:3 1. EV Zug 23 17 06 80:54 51 2. ZSC Lions 23 15 08 79:59 45 3. Fribourg-Gottéron 23 14 09 68:65 43 4. Lausanne HC 21 15 06 71:50 42 5. Servette Genf 20 12 08 71:49 36 6. HC Lugano 21 12 09 62:59 33 7. HC Davos 23 10 013 75:78 30 8. EHC Biel 22 9 013 62:67 27 9. HC Ambri-Piotta 24 8 016 51:68 27 10. Rapperswil Lakers 24 9 015 63:81 26 11. SCL Tigers 23 6 017 46:83 20 12. SC Bern 19 6 013 40:55 19 G r u p p e S ü d Adler Mannheim–Schwenningen 3:2 EHC München–ERC Ingolstadt 4:6 1. Adler Mannheim 5 5 00 17:7 13 2. Schwenningen 5 4 01 14:9 11 3. ERC Ingolstadt 6 3 03 19:14 10 4. EHC München 5 3 02 19:14 9 5. Straubing Tigers 5 1 04 9:15 4 6. Nürnberg Ice Tigers 5 1 04 7:18 4 7. Augsburger Panther 5 1 04 8:16 3 Heute kommt es in der Eiswelle zum Gipfeltreffen zwischen dem HCB Südtirol und Feher- var. Im Bild: Die beiden Verteidiger Ben Youds (links) und der Ex-Bozner Tim Campbell. Morgen empfängt der HCB Südtirol Red Bull Salzburg. Im Bild: Ein Zweikampf zwischen John Hughes und Dustin Gazley (rechts). Alle Fotos auf dieser Seite: Max Pattis Stefan Quinz (rechts) will sich heute Abend mit den Rittner Buam für die 2 klaren Niederlagen gegen Salzburg II (von links Maksymilian Szuber und Florian Bugl) revanchieren. Stefan Kobler, Verteidiger des HC Meran Tobias Moroder und der HC Gherdëina empfangen Lustenau. >/s ͳd/ < Z auf SportNews.bz 4Awtq4jvgA-1610385401

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=