Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

34Sport Donnerstag, 30. November 2023 - Den6.Sieg in Serie fuhren in der NHL die Nashville Predators dank eines Doppelpacks von Michael McCarron beim 3:2 n.V. gegen Pittsburgh ein. In die komplett andere Richtung geht es bei den Anaheim Ducks. Die 1:3-Niederlage in Vancouver war die 7. Pleite für die Kalifornier in Serie. Den Negativtrend gestoppt hat Minnesota im 1. Spiel unter dem neuen Coach John Hynes mit dem 3:1 gegen St. Louis. © 4 Mannschaften der IHL Serie A qualifizieren sich für das Halbfinale um den Italienmeistertitel, das zwischen 9. und 13. Jänner 2024 ausgetragen wird. Die Rittner Buam (im Bild: Michael Lang) haben sich hierfür bereits qualifiziert. Um die restlichen 3 Tickets ist unter den restlichen 6 Teams ein heißer Kampf entbrannt. © Jesenice – Cortina • • •••••••••••••••• 19.00Uhr SR: Fajdiga, Schweighofer (Bergant, Telesklav) Kitzbühel – Celje • • ••••••••••••••••• 19.00Uhr SR: Kainberger, Lehner (M. Moidl, Zacherl) Linz II – Rittner Buam• • •••••••••• 19.15Uhr SR: Brock, Orel (Angyal, Matthey)´ Salzburg II – HC Unterland•••19.15Uhr SR: Hlavaty, Meixner (Kanyo, Weiss) HC Gherdëina – Meran• • •••••••• 20.30Uhr SR: Lazzeri, Piras (Brondi, Fecchio) HC Fassa – Wipptal Broncos •20.30Uhr SR: Pinié, Stefenelli (Grisenti, Pace ) © ALPSHL: HEUTE Eppan – Toblach• • ••••••••••••••••• 20.00Uhr SR: De Col, Biacoli (Cristeli, Scalzeri) Kaltern – Brixen• • ••••••••••••••••• 20.30Uhr SR: Virta, Zatta (Brondi, Dell'Amico) Alleghe – Valdifiemme • • ••••••• 20.30Uhr SR: Bedana, Gruber (Carrito, Mair) Pergine – Feltre • • •••••••••••••••••• 20.30Uhr SR: Abram, Da Pian (De Toni, A.Rivis) © IHL:HEUTE Ein Derby & 3 Auswärtsspiele EISHOCKEY:Gröden empfängt heute Meran – Rittner Buam, Wipptal Broncos und HC Unterland in der Fremde BOZEN(kp). In der Alps Hockey League (AlpsHL) stehen aus Südtiroler Sicht heute ein Derby und 3 Auswärtsspiele auf dem Programm. Für den HC Gherdëina valgardena.it, den HC Meran Pircher und die Wipptal Broncos Weihenstephan geht es auch um wichtige Punkte im Kampf für das Halbfinale der IHL Serie A. Der HC Gröden empfängt den HC Meran und will den Aufwärtstrend der letzten Wochen fortsetzen. Aber auch der HCM hatte zuletzt einen Lauf und konnte die letzten 3 Spiele erfolgreich gestalten. Die „Adler“ haben mit den Ladinern noch eine offene Rechnung. Schließlich haben sie das Hinspiel vor 7 Wochen in der Meranarena sangund klanglos mit 1:6 verloren. Die Hausherren, die noch keines ihrer 10 Heimspiele nach regulärer Spielzeit gewinnen konnten, können heute in Bestbesetzung antreten. Bei den Gästen hat sich die Verletzung von Torhüter Andrei Makarow als nicht so schlimm herausgestellt wie befürchtet, weshalb der Russe ebenso wie David Pföstl in Wolkenstein aufs Eis zurückkehren müsste. Fraglich ist dagegen der Einsatz von Nick Rein. Die Rittner Buam Sky Alps wollen auswärts gegen Linz II ihre Siegesserie ausbauen und peilen den 9. Erfolg hintereinander an. Aber auch die Oberösterreicher waren zuletzt in Form und haben 4 ihrer letzten 5 Spiele gewonnen. Am 1. November hatten sich die Buam zu Hause gegen die Linzer Zweitvertretung mit 3:2 durchgesetzt. Für Simon Kostner war das ein besonderes Spiel: Schließlich hat der Kapitän, der heute seinen 33. Geburtstag feiert, damals sein 500. Spiel im Rittner Trikot bestritten. Bei den Gästen werden heute Cameron Ginnetti, Lois Fink und vielleicht auch Stefan Quinz fehlen. Die Wipptal Broncos sind beim HC Fassa zu Gast und wollen den Anschluss zur Tabellenspitze nicht verlieren. Die „Wildpferde“ haben die letzten 2 Spiele ebenso wie das erste Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit mit den „Falken“ (4 Siege aus den letzten 5 Spielen) dank eines späten Doppelpacks von Connor Sanvido mit 3:2 gewonnen. Der Italokanadier wird heute ebenso wie Renè Deluca fehlen. Der HC Unterland Cavaliers Bacio della Luna ist bei Salzburg II gefordert. Die „Jungbullen“ sind derzeit eines der heißesten Teams der Liga, sind sie doch seit 6 Spielen ungeschlagen. Die „Cavs“ werden heute ohne die beiden verletzten finnischen Stürmer Elmeri Hällfors und Aleksi Käyrä in die Mozartstadt reisen. © Alle Rechte vorbehalten Im Überetsch sind die Gastgeber die Favoriten IHL: Der SV Kaltern empfängt heute Abend den HC Falcons Brixen, der HC Eppan den HC Toblach Icebears BOZEN (kp). In der Italian Hockey League (IHL) grassiert heute Abend wieder das Derby-Fieber. Wie gewohnt, sind donnerstags die 4 Südtiroler Mannschaften unter sich. Die Rollen sind vor den heutigen 2 Spielen im Überetsch klar verteilt. Die gastgebenden Teams sind gegen ihre Gegner klar zu favorisieren. Der SV Kaltern Rothoblaas empfängt den HC Falcons Brixen und peilt den 14. Saisonsieg an. Die „Hechte“ haben bisher in jedem der 15 Spiele gepunktet; also auch bei der bisher einzigen Saisonniederlage gegen Como (3:4 n.P.). Das Hinspiel hatte der Tabellenführer vor 7 Wochen in Brixen klar mit 5:0 gewonnen. Die „Falken“ waren zuletzt im Sinkflug und haben die letzten 5 Spiele allesamt verloren. Der HC Eppan ANet, der heute zu Hause auf den HC Toblach Icebears trifft, hat zuletzt ebenfalls ein wenig geschwächelt und muss aufpassen, nicht aus den Top-5, die die fixe Play-off-Teilnahme bedeuten würden, zu rutschen. Das Hinspiel hatten die „Piraten“ mit 6:1 für sich entschieden. Für die Pusterer geht es darum, nach 14 Niederlagen endlich den ersten Saisonsieg einzufahren. © Alle Rechte vorbehalten Unter19 Asiago Junior–Fassa Falcons 6:2 Storm Pinerolo–HC Meran Junior 2:4 HC Eppan–Padova Zoldo 9:1 Aosta Gladiators–Kaltern Ritten 8:0 Juniorteams–Hockey Como 12:0 Brixen Wipptal–HC Pustertal J. n.P. 5:4 Valpellice Bulldogs–HC Trient 1:5 Hockey Pergine–Cortina Alleghe 1:9 1. Aosta Gladiators 13 11 2 90:29 34 2. Juniorteams 13 11 2 81:23 33 3. Cortina Alleghe 14 11 3 64:29 32 4.HCEppan 14 10 4 71:36 30 5. HC Trient 13 8 5 66:45 24 6. Asiago Junior 13 8 5 49:36 24 7. HC Pustertal J. 13 8 5 58:46 24 8. Brixen Wipptal 12 8 4 67:34 23 9. Kaltern Ritten 13 8 5 47:38 23 10. Fassa Falcons 13 6 7 35:44 18 11. HC Meran Junior 13 5 8 42:53 18 12. Valpellice Bulldogs 12 5 7 33:46 14 13. Storm Pinerolo 13 4 9 32:66 11 14. Academy Bozen 13 3 10 24:65 10 15. Hockey Pergine 14 3 11 29:61 9 16. Hockey Como 13 2 11 36:92 6 17. Padova Zoldo 13 0 13 24:105 0 Unter16 Master Round SV Kaltern–Asiago Junior 2:4 Juniorteams–Fiemme Fassa 5:1 Rittner Buam–Cortina Alleghe 0:3 Alps Ice Aca. Yellow–Alps Ice Aca. Blue 3:5 Hockey Pergine–HC Eppan 1:12 Storm Pinerolo–Academy Bozen 4:2 Alps Ice Aca. Yellow–Cortina Alleghe 1:2 Juniorteams–Storm Pinerolo 4:3 Asiago Junior–Rittner Buam 6:1 HC Eppan–SV Kaltern 4:1 Academy Bozen–Hockey Pergine 3:0 Alps Ice Aca. Blue–Fiemme Fassa 4:1 1.HCEppan 2 2 0 16:2 6 2. Asiago Junior 2 2 0 10:3 6 3. Alps Ice Aca. Blue 2 2 0 9:4 6 3. Juniorteams 2 2 0 9:4 6 5. Cortina Alleghe 2 2 0 5:1 6 6. Storm Pinerolo 2 1 1 7:6 3 7. Academy Bozen 2 1 1 5:4 3 8. Alps Ice Aca. Yellow 2 0 2 4:7 0 9. SV Kaltern 2 0 2 3:8 0 10. Fiemme Fassa 2 0 2 2:9 0 11. Rittner Buam 2 0 2 1:9 0 12. Hockey Pergine 2 0 2 1:15 0 Relegation Round Valpellice Bulldogs–HC Gherdëina 13:0 Aosta Gladiators–HC Meran Junior 5:1 Zoldo Cadore–Hockey Como 4:2 HC Trient–Padova Waves n.P. 5:4 1. Valpellice Bulldogs 1 1 0 13:0 3 2. Aosta Gladiators 1 1 0 5:1 3 3. Zoldo Cadore 1 1 0 4:2 3 4. HC Trient 1 1 0 5:4 2 5. Padova Waves 1 0 1 4:5 1 6. Chiavennese 0 0 0 0:0 0 6. Milano Devils 0 0 0 0:0 0 8. Hockey Como 1 0 1 2:4 0 9. HC Meran Junior 1 0 1 1:5 0 10. HC Gherdëina 1 0 1 0:13 0 Osten 3 Hockey Pergine–Bozen Academy 0:7 Juniorteams–Wipptal Brixen 10:3 HC Meran Junior–HC Alta Badia 9:2 HC Toblach–HC Eppan 3:8 1. Juniorteams 11 11 0 81:25 33 2. Bozen Academy 11 9 2 71:21 27 3.HCEppan 11 7 4 66:34 21 4. HC Meran Junior 11 7 4 56:37 21 5. HC Toblach 11 4 7 56:69 14 6. Wipptal Brixen 11 3 8 37:70 8 7. HC Alta Badia 11 3 8 23:66 8 8. Hockey Pergine 11 0 11 15:83 0 Unter14 Osten 1 Zoldo–Valli del Noce 11:4 Pustertal Junior–HC Gherdeina 8:1 SV Lana–Asiago Junior 6:0 HC Gherdeina–SV Lana 3:6 1. Pustertal Junior 9 9 0 51:14 27 2.SVLana 10 8 2 48:21 24 3. Zoldo 10 6 4 71:58 18 4. SV Kaltern 9 5 4 54:29 15 5. HC Gherdeina 9 3 6 35:46 9 6. Asiago Junior 10 2 8 29:57 6 7. Valli del Noce 9 0 9 18:81 0 Osten 2 SSV Leifers–Rittner Buam 1:8 Alleghe Cortina–Padova Waves 8:1 Fassa Falcons–Trient Valrendena 2:9 1. Alleghe Cortina 9 9 0 60:18 27 2. Rittner Buam 9 7 2 69:29 21 3. Valdifiemme JTH 9 7 2 65:30 20 4. Trient Valrendena 10 6 4 62:32 19 5. Fassa Falcons 10 2 8 20:69 6 6. SSV Leifers 10 2 8 19:68 6 7. Padova Waves 9 0 9 8:57 0 Rittner Hockey Liga HC Zone–HC Skulls 4:6 ZSKA Signat–HC Grisu 6:0 El Dorado–HC Floschn 4:2 HC Tuifl–Softy Socks 5:0 1.HCGrisu 7 6 1 28:15 12 2. ZSKA Signat 6 5 1 35:14 10 3.HCTuifl 7 3 4 30:29 7 4. HC Skulls 6 3 3 19:17 6 5. El Dorado 6 3 3 19:25 6 6. Softy Socks 7 3 4 16:27 6 7.HCZone 6 2 4 24:24 4 8. HC Floschn 7 1 6 23:43 2 HHL Haudegen Hockey League HC Castelfeder–HC Jugendclub 2:5 HC Unterland–HC Seabr 0:5 HC Seabr–HC Jugendclub n.P. 4:3 HC Unterland–HC Castelfeder 2:7 HC Jugendclub–Progetti On Ice 4:0 1.HCSeabr 7 5 2 29:13 14 2. Progetti On Ice 5 4 1 19:7 12 3. HC Jugendclub 4 3 1 22:7 10 4.HCEppan 4 2 2 17:13 6 5. HC Castelfeder 6 2 4 15:20 6 6. HC Unterland 6 0 6 10:52 0 IHL Hockey Como–HC Valpellice 3:1 1. SV Kaltern 14 13 1 56:21 39 2. HC Varese 14 12 2 52:24 33 3. Hockey Pergine 13 11 2 52:29 32 4.HCEppan 13 8 5 44:30 24 5. HC Feltreghiaccio 14 8 6 42:43 23 6. Alleghe Hockey 14 7 7 45:36 22 7. Hockey Como 14 6 8 43:46 18 8. Valdifiemme HC 13 6 7 37:36 17 9. Falcons Brixen 14 3 11 23:56 10 10. HC Valpellice 15 2 13 20:53 7 11. HC Toblach 14 0 14 27:67 3 9 Südtiroler sind dabei ÖSTERREICH CUP:Mike Keenan gibt Kader bekannt KLAGENFURT (kp). Mitte Dezember findet die nächste Länderspielpause statt. Die MännerNationalmannschaft von Italien nimmt am 14. und 15. Dezember am Österreich Cup in Klagenfurt teil. Der Trainerstab umMike Keenan (im Bild), der 9 Südtiroler und 8 Doppelstaatsbürger in den 23-köpfigen Kader berufen hat, wird vom 11. bis 13. Dezember 5 Trainingseinheiten in der Bozner Sparkasse Arena leiten, ehe die Abreise in die Kärntner Hauptstadt erfolgt. Dort treffen die „Azzurri“ im ersten Halbfinale am Donnerstag, 14. Dezember um 15 Uhr auf Polen, während um 19 Uhr Österreich gegen Ungarn spielt. Tags darauf stehen das Finale und das Spiel um Platz 3 auf dem Programm. Der Gastgeber wird am 15. Dezember in jedem Fall um 17 Uhr (das erste Spiel wird um 13 Uhr angepfiffen) spielen, unabhängig davon wie die Spiele am Vortag ausgehen. Das Aufgebot von Italien: Tor: Jakob Rabanser (Wipptal Broncos), Jacob Smith (HC Pustertal), Gianluca Vallini (HCB Südtirol); Abwehr: Gregory DiTomaso, Gabriele Parini, Jason Seed (alle Cortina), Terrance Amorosa (Rittner Buam), Francesco Forte (HC Fassa), Daniel Glira (HC Pustertal), Enrico Migloranzi (HCB Südtirol), Phil Pietroniro (Dukla Trencin/Slowakei); Angriff: Pascal Brunner, Daniel Mantenuto, Angelo Miceli (alle HCB Südtirol), Ivan Deluca, Matthias Mantinger (beide HC Pustertal), Giovanni Morini, Marco Zanetti (beide HC Lugano), Paul Eisendle (Wipptal Broncos), Diego Glück (HC Gherdëina), Diego Kostner (Ambri-Piottaz), Anthony Salinitri (Graz), Marco Sanna (Cortina). © Alle Rechte vorbehalten Erfolge in Innsbruck und Padua EISKUNSTLAUF: Viele Podestplätze für Südtirols Kuvenkünstler INNSBRUCK/PADUA (mbo). Mit vielen starken Ergebnissen konnten die jungen Kuvenkünstler aus Südtirol am vergangenen Wochenende sowohl in Innsbruck beim traditionellen Ice Cup als auch beim Nationalwettbewerb der Leistungsklasse Elite in Padova überzeugen. Beim 27. internationalen Meeting in der Tiroler Hauptstadt gab es gleich 8 Podestplätze zu feiern. In der U10 gewann Bianca Valline (AS Meran) ihre Kür mit 29,72 Punkten. Laurenz Oberrauch (Bozen On Ice) gewann bei den Jungen derselben Kategorie mit 21,79 Punkten. In Altersklasse U13 Mädchen schaffte Marie Egger (AS Meran) den Sprung auf Platz 3 mit 30,65 Punkten. Bei den Mädchen der U15 hingegen feierte Emelie Bergmeister aus Brixen einen Klassensieg in der ersten Gruppe (38,42 Punkte), während Teamkollegin Elisa Irsara in der zweiten Gruppe Platz 2 belegte (38,27 Punkte), gefolgt von Julia Elisabeth Sanzio (AS Meran) mit 37,29 Punkten. Bei den Juniorinnen überzeugte Nathalie Thaler (Bozen On Ice) mit 109,59 Punkten, Samuele de Fonzo wurde bei den Herren 2. mit 85,88 Punkten. Parallel gelang Anna Pezzetta in Padua der Sprung auf das Podest. Die Boznerin, die für Bergamo startet, wurde in der allgemeinen Klasse 3. mit 165,54 Punkten. Bei den Juniorinnen gewann Noemi Joos (Ice Skating Bozen) mit einer starken Vorstellung und 166,85 Punkten, Siqi Liu (AS Meran) kam in der zweiten Gruppe auf Platz 2 mit 135,05 Punkten. © Alle Rechte vorbehalten Alps Hockey League Bregenzerwald–Zell am See 5:2 1. Rittner Buam 18 14 4 74:42 42 2. Zell am See 20 14 6 81:55 42 3. Wipptal Broncos 19 12 7 78:51 39 4. Salzburg II 20 13 7 72:52 39 5. Jesenice 20 12 8 75:56 36 6. Bregenzerwald 20 11 9 79:62 36 7. SG Cortina 18 11 7 67:49 32 8.HCMeran 19 9 10 65:82 27 9. Unterland Cavaliers 19 8 11 74:69 26 10. Linz II 19 9 10 52:58 25 11. Lustenau 19 9 10 71:79 25 12. Kitzbühel 19 8 11 58:68 24 13. HC Fassa 19 8 11 58:69 22 14. HC Gherdëina 19 7 12 50:76 20 15. HK Celje 20 6 14 49:84 18 16. Klagenfurt II 20 3 17 42:93 9 Schweiz EHC Kloten–Servette Genf 4:3 EV Zug–ZSC Lions 2:4 HC Ambri-Piotta–EHC Biel 2:5 Lausanne HC–SCL Tigers 6:2 Rapperswil Lakers–HC Lugano 1:6 SC Bern–HC Davos 3:2 1. ZSC Lions 25 17 8 83:52 52 2. EVZug 26 19 7 92:57 52 3. Fribourg-Gottéron 27 17 10 86:70 50 4. Lausanne HC 27 15 12 81:67 47 5.SCBern 26 16 10 70:66 46 6. HC Lugano 26 14 12 87:78 41 7. HC Ambri-Piotta 25 14 11 79:74 38 8. Servette Genf 25 12 13 72:76 37 9.HCDavos 26 11 15 64:60 36 10. SCL Tigers 26 11 15 58:84 35 11. EHC Biel 25 10 15 59:69 31 12. EHC Kloten 26 9 17 56:81 28 13. Rapperswil Lakers 25 9 16 53:71 27 14. HC Ajoie 23 5 18 49:84 17 Der HC Gherdëina empfängt heute den HC Meran. Im Bild: Christian Willeit und Daniel Gellon (von rechts). Fotos auf dieser Seite: Max Pattis (4) Die Spieler von Tabellenführer SV Kaltern blicken dem heutigen Heimspiel gegen den HC Falcons Brixen zuversichtlich entgegen. Alexander Brunner und die Wipptal Broncos sind heute beim HC Fassa zu Gast. Juniorin Nathalie Thaler

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=