Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

26 Sport Montag/Dienstag, 7./8. Dezember 2020 - HC Pustertal – Laibach • • •••••••••••••••••• 3:2 (1:1, 1:1, 1:0) SR: Lazzeri, Moschen (Piras, Ricco) Tore: 1. Drittel: 1:0 Andergassen (7.46/PP), 1:1 Cimzar (7.58); 2. Drittel: 1:2 Cimzar (9.36), 2:2 Cianfrone (15.48/PP); 3. Drittel: 3:2 Oberrauch (11.25). Strafminuten: Pustertal 10 – Laibach 12 Asiago – HC Gherdëina • • ••••••••••• n.V. 2:1 (0:0, 0:0, 1:1, 1:0) SR: Benvegnú, Giacomozzi (Fleisch- mann, Mantovani) Tore: 3. Drittel: 0:1 McGowan (3.06/ PP), 1:1 Michele Marchetti (10.02); Verlängerung: 2:1 Gellert (1.24/PP). Strafminuten: Asiago 6 – Gröden 4 Lustenau – Klagenfurt II • • •••••••••••••••• 2:0 (0:0, 1:0, 1:0) SR: Holzer, A. Huber (J. Huber, Spie- gel) Tore: 2. Drittel: 1:0 Winzig (12.38); 3. ALPSHL Drittel: 2:0 Grabher Meier (14.26/PP). Strafminuten: Lustenau 4 – Klagenfurt 4 Linz II – Feldkirch • • •••••••••••••••••••••••••••• 2:6 (1:3, 0:1, 1:2) SR: Podlesnik, Wuntschek (Matthey, Puff) Tore: 1. Drittel: 0:1 Draschkowitz (2.56), 1:1 Müller (6.06), 1:2 Lebeda (14.33), 1:3 Mairitsch (19.49); 2. Drit- tel: 1:4 Gehringer (16.04); 3. Drittel: 1:5 Stukel (3.16/PP), 1:6 Kaider (3.27), 2:6 Norris (16.13/PP). Strafminuten: Linz 8 – Feldkirch 8 Lustenau – Jesenice • • •••••••••••••••••••••••• 0:3 (0:0, 0:1, 0:2) SR: Schauer, Wallner (Rinker, Spiegel) Tore: 2. Drittel: 0:1 Tavzelj (19.56/PP); 3. Drittel: 0:2 Rajsar (14.05), 0:3 Rajsar (15.38). Strafminuten: Lustenau 8 – Jesenice 6 PP = Powerplay/ Ü berzahl SH = Shorthander/ U nterzahl E N = Schuss ins leere Tor DIENSTAG Wipptal Broncos – Pustertal •• 18.00 Uhr SR: Lega, Stefenelli (Mantovani, Piras) Asiago – Cortina • • •••••••••••••••••• 19.00 Uhr SR: Moschen, Pinié (Cristeli, Fleisch- mann) Laibach – HC Fassa • • ••••••••••••• 19.15 Uhr SR: Lesniak, Pahor (Pagon, Snoj) Feldkirch – Lustenau • • ••••••••••• 19.30 Uhr SR: Holzer, A. Huber ( E isl, J. Huber) Kitzbühel – Bregenzerwald •• 19.30 Uhr SR: Heinricher, Kummer (Puff, Wimmler) Gherdëina – Rittner Buam • •• 20.30 Uhr SR: Benvegnú, Lazzeri (Bedana, De Zordo) © Das Bier der Eishockeyfans! IHL Serie A Asiago Hockey–HC Gherdëina n.V.2:1 SG Cortina–Wipptal Broncos ausgefallen Fassa Falcons–Rittner Buam ausgefallen 1. Asiago Hockey 6 5 01 23:11 14 2. SG Cortina 6 4 02 25:18 11 3. HC Pustertal 5 2 03 11:13 7 4. Fassa Falcons 5 2 03 13:16 6 5. HC Gherdëina 6 2 04 18:27 6 6. Rittner Buam 3 1 02 7:8 4 7. Wipptal Broncos 3 1 02 9:13 3 Der Optimist sagt: Großer HC Pustertal! Nach der bitteren Aus- wärtspleite gegen Fassa bodigten die „Wölfe“ ohne die Legionäre Brett Perlini und Stephen Lee zweimal den Liga-Krösus aus Slowenien. Der Pessimist aber warnt: Achtung! Denn Laibach spielte in beiden Partien sehr überheblich. Die Slowenen hat- tenmit 38 bzw. 39 Torschüssen in beiden Spielen doppelt und mehr Schüsse aufs Tor des Geg- ners gebracht. Sie kontrollierten zumeist das Spiel und vergaßen in beiden Partien den Strick ganz zuzuziehen. Aber eines haben diese beiden Spiele auch gezeigt: Der HCP wird mit Torhüter Colin Furlong in Topform wie am ver- gangenen Dienstag und mit so starken und kaltschnäuzigen Special-Teams wie an diesem Samstag auch in den Play-offs nur ganz, ganz hart zu knacken sein. Auch im 2. Spiel innerhalb von 4 Tagen funktionierte der Ab- wehrverbund um Furlong. Der Kanadier war auch am Samstag im Brunecker Rienzstadion mit dem ersten Schuss und freier Sicht nicht zu überwinden. Die „Wölfe“ begannen sehr selbstbe- wusst. Die Truppe von Trainer Gregor Poloncic wirkte über- rascht. Tommaso Traversa und Massimo Carozza tauchten in Effizienz vs. Effektivität EISHOCKEY: HCPbesiegt Laibachbeim3:2 zum2.Mal in Folge –Powerplay undMaxOberrauch entscheidend den Anfangsminuten vor Goalie Paavo Hölsä auf. Die „grünen Drachen“ versuchten eine Reak- tion, doch es war der HCP, der in Führung ging. Im 1. Powerplay spielte Bryson Cianfrone von hinter dem Tor auf Raphael An- dergassen, der zum 1:0 eindrück- te. Der Idealfall für die Pusterer war eingetroffen. Der sogenann- te „Game Plan“ von Basile schien perfekt aufzugehen. Aber die ers- te E rschütterung ließ nur 12 Se- kunden auf sich warten. Denn Tadej Cimzar traf praktisch im Gegenzug. Jetzt übernahm Lai- bach immer mehr das Komman- do und hatte deutliche Feldvor- teile und mehr Puckbesitz. Die Führung im Mitteldrittel war dann irgendwie logisch: Nach Ablauf einer Ü berzahlsituation spielte Ales Music ideal auf Dop- peltorschütze Cimzar, der keine Mühe hatte, um zum 2:1 einzu- drücken. Doch die „Wölfe“ ließen BRUNECK (ah). Die Dinge richtig tun. Der HC Pustertal glänzte am Samstag in der Alps Hockey League (AlpsHL) beim 3:2 über Laibach mit Ef- fizienz und siegte innerhalb von 4 Tagen zum 2. Mal gegen den großen Titelfavoriten. Die Gäste machten im Pusterer Rienzstadion zwar viele rich- tige Dinge, sie münzten ihre effektive Spielweise aber nicht in die nötigen Tore um. nicht die Köpfe hängen und zeig- ten, dass vor allem ihre Special- Teams gut funktionierten. Cianf- rone lenkte in Ü berzahl einen Pass von Armin Hofer zum 2:2 ins Netz. Auch in der Folge konn- ten die Gäste ihre optische Ü ber- legenheit nicht nutzen. Sie spiel- ten zwar effektiv, machten viele richtige Sachen, aber waren nicht so effizient wie die Hausherren. Die E ntscheidung passte ir- gendwie ins Bild: E in Leicht- sinnsfehler von Laibach an der blauen Linie brachte Max Ober- rauch ins Spiel. Der „Oldie“ schnappte sich den Puck, stürm- te aufs Tor und überraschte Höl- sä mit einem Schuss durch die Schoner zum 3:2. Laibach gelang es in der Schlussphase keinen Druck mehr zu erzeugen und der HCP schaukelte den Sieg souve- rän nach Hause. ©AlleRechtevorbehalten Im4. Anlauf jubeln die Hausherren 1. HEIMSIEG: Italienmeister HC Asiago ringt denHCGherdëinamit 2:1 n.V. nieder – Insgesamt 5Metalltreffer ASIAGO (kp). Im 4. Aufeinander- treffen in dieser Saison zwischen dem HC Asiago und dem HC Gherdëina valgardena.it ging die Serie der Auswärtssiege zu E nde. Nachdem in den ersten 3 Duellen stets die Gäste am E nde gejubelt hatten, behielten erstmals die Hausherren die Oberhand. Der Italienmeister setzte sich mit 2:1 n.V. durch. Asiago hatte mehr Spielanteile und feuerte doppelt so viele Schüsse wie der E rsatz ge- schwächte Gegner ab (41:20), der bei seinen Vorstößen aber stets für Gefahr vor dem Tor des E x- Grödners Gianluca Vallini sorgte. Im Startdrittel waren die Ladi- ner der Führung näher. Patrick Tomasini scheiterte zunächst an Vallini, ehe bei einem Schuss von Brad McGowan der Pfosten im Weg stand. ImMittelabschnitt er- höhte der Gastgeber den Druck und kreuzte mehrmals gefährlich vor dem Kasten von Jacob Smith auf. Auf der anderen Seite schei- terte Matt Wilkins am Pfosten. U nd auch Alex Frei traf nur die Torumrandung. Im 3. Drittel konnten die Gäste schon bald in doppelter Ü berzahl agieren und McGowan eröffnete den Torreigen: Der Kanadier spa- zierte von der linken Seite vors Tor und ließ Vallini mit einem Rückhandschuss keine Chance. Nach einer Großchance für Leo Messner traf Steven McParland die Querlatte. Der Ausgleich lag in der Luft und fiel dann auch, als Michele Marchetti nach einem Querpass von Matteo Tessari den Grödner Goalie im 2. Versuch überlisten konnte. Tessari hätte danach alles klar machen kön- nen, doch erneut erwies sich der Pfosten als Spielverderber. In der Verlängerung musste Christian Willeit nach 21 Sekun- den auf die Strafbank und eine Minute später sorgte Alex Gellert mit seinem ersten Saisontor für die E ntscheidung: Der Italokana- dier knallte die Scheibe via rech- ten Innenpfosten zum 2:1 in die Maschen. ©AlleRechtevorbehalten Morgen beginnt dieDerby-Woche VORSCHAU: Die 4 Südtiroler Teams sind am Feiertag und amSamstag unter sich BOZ E N (kp). Diese Woche hat es in der AlpsHL aus Südtiroler Sicht in sich. Die 4 Mannschaf- ten aus unserem Land sind so- wohl am morgigen Feiertag als auch am Samstag unter sich. Die Derby-Woche wird mor- gen um 18 U hr in Sterzing eröff- net, wo die Wipptal Broncos Weihenstephan den HC Puster- tal empfangen. Für die Hausher- ren geht es darum, die seit 5 Spielen anhaltende Niederla- genserie zu beenden, während die Gäste nach den 2 Siegen ge- gen Titelverteidiger Laibach vol- ler Selbstvertrauen trotzen. Die beiden Mannschaften standen sich in dieser Saison bereits in der „Return-2-Play-Phase“ 2 Mal gegenüber, wobei sich je- weils das Heimteam durchge- setzt hatte: Die Wipptaler ge- wannen mit 3:2, die Pusterer mit 3:1 n.V. In Wolkenstein kreuzen mor- gen um 20.30 U hr der HC Gherdëina valgardena.it und die Rittner Buam die Schläger. Im „Pranives-Stadion“ trifft Grö- den-Trainer E rwin Kostner auf seinen Sohn Simon, der derzeit bei Ritten die interne Skorerwer- tung anführt. Am Samstag empfangen die Rittner Buam die Wipptal Bron- cos, während der HC Pustertal gegen den HC Gherdeina Heim- vorteil hat. ©AlleRechtevorbehalten Nachbarn duellieren sich IHL: Unterland, Eppan und Kaltern bestreiten Turnier BOZ E N (kp). Weil die Italian Hockey League (IHL) wegen Covid-19 noch bis zum 19. De- zember pausiert, haben sich die 3 Klubs aus dem Ü beretsch und U nterland dazu entschlossen, die spiellose Zeit mit einem Tur- nier zu überbrücken. Der „Neighbors Cup“ beginnt am Donnerstag, 10. Dezember und erstreckt sich über 3 Tage. Das E röffnungsspiel bestreiten um19.30 U hr in der Neumarkter „Würth-Arena“ der HC U nter- land Cavaliers Bacio della Luna und der HC E ppan. Am Freitag, 11. Dezember um 20.30 U hr empfängt der HC E ppan den SV Kaltern Rothoblaas. Zum Ab- schluss kreuzen am Samstag, 12. Dezember um 15.30 U hr der SV Kaltern und der HC U nter- land in der Raiffeisen-Arena die Schläger. ©AlleRechtevorbehalten IHL Women Lakers Neumarkt–Eagles Südtirol 0:7 1. Eagles Südtirol 4 4 00 27:0 12 2. Lakers Neumarkt 6 4 02 28:17 12 3. Valdifiemme 6 3 03 19:24 10 4. Toblach Icebears 3 2 01 15:7 5 5. HC Girls Project 3 0 03 7:20 0 6. Piemont Rebelles 4 0 04 1:29 0 EWHL E u r o p e a n Wo m e n ' s H o c k e y L e a g u e Aisulu Almaty–MAC Budapest n.V. 4:3 SKP Bratislava–DEC Salzburg 7:5 EHV Sabres Wien–KEHV Lakers 5:2 Aisulu Almaty–KMH Budapest 0:5 1. KMH Budapest 8 8 00 36:6 24 2. SKP Bratislava 9 7 02 39:22 21 3. MAC Budapest 9 6 03 33:20 19 4. Aisulu Almaty 8 4 04 26:24 12 5. DEC Salzburg 7 3 04 18:35 8 6. EHV Sabres Wien 5 2 03 17:16 6 7. KEHV Lakers 9 2 07 19:40 5 8. Silesian Katowice 6 1 05 14:26 3 9. EVB Eagles Südtirol 5 0 05 3:16 1 Seit 240Minuten ist Martina Marangoni, Torfrau des E VB E agles Südtirol in der IHL Women ohne Gegentor. Gestern besiegten die „Adler“ den AHC Lakers Neumarkt auswärts mit 7:0 (0:0, 3:0, 4:0). Die Tore erzielten E leonora Bonafini, Anna Caumo (je 2), Samantha Gius, Mara Da Rech und E mily De Cristofaro. © 2 Spiele mussten am Samstagnachmittag aufgrund der starken Schneefälle abgesagt werden. Betroffen davon waren auch 2 Südtiroler Klubs: Die Wipp- tal Broncos Weihenstephan wären in Cortina zu Gast gewesen, während die Rittner Buam ( im Bild: Marco Marzolini) beimHC Fassa gefordert gewesen wären. Die neuen Spieltermine werden zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt. © Serie A Bryson Cianfrone jubelt: Der HC Pustertal feierte am Samstag gegen Ti- telfavorit Laibach einen 3:2-Sieg. Alle Fotos auf dieser Seite: Max Pattis Pustertals Torhüter Colin Furlong (2.v.r.) musste sich beim 6. Heimsieg in Folge nur gegen Tadej Cimzar (rechts) 2 Mal geschlagen geben. Alex Gellert (links) sorgte in der Verlängerung für die Entscheidung. Blickt dem morgigen Derby gegen den HC Pustertal entgegen: Dante Hannoun, Angreifer der Wipptal Broncos. Der HC Eppan und der SV Kaltern treffen ab Donnerstag beim „Neigh- bors Cup“ aufeinander. Im Bild: Markus Mair, Jonas Schöpfer, Michael Felderer und Thomas Galimberti (von links). Lustenau–Jesenice 0:3 Linz II–Feldkirch 2:6 HC Pustertal–Olimpja Ljubljana 3:2 HC Asiago–HC Gherdeina n.V. 2:1 SG Cortina–Wipptal Broncos ausgefallen HC Fassa–Rittner Buam ausgefallen Lustenau–Klagenfurt II 2:0 1. Salzburg II 11 8 02 67:32 29 2. Olimpja Ljubljana 6 4 12 61:19 21 3. Jesenice 6 4 11 43:26 20 4. HC Pustertal 7 4 02 34:31 20 5. Feldkirch 5 3 02 45:33 17 6. Lustenau 8 5 03 34:29 17 7. Kitzbühel 6 2 02 39:31 15 8. HC Asiago 6 5 01 31:24 14 9. HC Gherdeina 7 2 05 43:48 14 10. Bregenzerwald 6 4 01 35:43 13 11. HC Fassa 5 2 03 31:32 12 12. SG Cortina 6 3 02 37:34 12 13. Wipptal Broncos 6 1 05 33:41 10 14. Rittner Buam 4 1 03 23:45 5 15. Klagenfurt II 6 0 06 27:52 4 16. Linz II 9 0 08 14:77 2 BILDER auf abo.dolomiten.it Alps Hockey League 4Awtq4jvgA-1607335688

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=