it  de
News Archiv

Ab in die Pause

ab 13/12/2020

In den letzten Partien – und auch gestern gegen den HC Pustertal – fehlte dem HCG die allerletzte Kraft. Jetzt wartet eine wohlverdiente Pause.

Ohne den kurzeitig erkrankten Michael Sullmann und weiteren vier Spielern ging unsere Mannschaft in die Partie gegen den großen HC Pustertal. Diese ist schnell erzählt: Die Hausherren waren unserer Mannschaft, der die Müdigkeit deutlich anzumerken war, klar überlegen.

Schon nach vier Minuten durfte der HCP nach einem Elliscasis-Nachschuss erstmals jubeln. Auch anschließend hatten die Wölfe das Zepter fest in der Hand – und erhöhten durch Carozza, der vor dem Gehäuse am schnellsten reagierte (7.). Während die Furie kaum Akzente nach vorne setzen konnten, spielten die Schwarzgelben ihren Stiefel gekonnt runter: Andergassen stellte in der elften Minute auf 3:0, nachdem Cianfrone durch die offensive Zone spaziert war – es ging in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel bot sich das gleiche Bild – Carozza erzielte nach schöner Vorarbeit von Simon Berger seinen persönlichen Doppelpack. Danach erzielte Cianfrone ein Tor, das eigentlich nicht hätte zählen können: Mit einer klaren Kickbewegung schob er das Hartgummi über die Linie. Am Ausgang der Partie änderte dies aber wenig, denn Cianfrone legte im Schlussabschnitt mit einem Nachschuss in der Luft nach. Das 6:0 war hochverdient, soll jedoch nicht überbewertet werden, denn der HCG erreichte zu keinem Zeitpunkt sein Leistungsmaximum.

HC Pustertal – HCG 6:0 (3:0 1:0 2:0)

Foto: www.andreas-senoner.com

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3358342348 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR