it  de
News Archiv

Ein gebrauchter Abend

ab 04/10/2019

Nach den zuletzt überzeugenden Auftritten, gab es am Donnerstagabend die erste kleine Enttäuschung. Im Pranives zogen die Furie gegen durchaus stark aufspielende Fassaner mit 1:4 den Kürzeren.

Im ersten Drittel neutralisierten sich beide Mannschaften teils von selbst. Wenn es mal gefährlich wurde, dann waren Jake Smith und Eduard Zakharchenko stets auf ihren Posten. So ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff machten sich die Gastgeber das Leben mit vielen Strafen selber schwer - und das nützte Fassa aus. Edoardo Caletti stellte in der 27. Minute auf 1:0. Anschließend hatte der HCG die Chance selber im Powerplay zu agieren und auszugleichen, doch Linus Lundström entwischte unserer Abwehr und erhöhte nach einem Alleingang auf 2:0. Dank einem schön herausgespielten und längst überfälligen Treffer von Michael Sullmann hieß es nach 40 Minuten 2:1.

Im Schlussdrittel warf Erwin Kostners Truppe dann nochmal alles nach vorne und hatte gleich zu Beginn mit Diego Glück die Riesenmöglichkeit auf den Ausgleich. Allerdings wollte dieser einfach nicht gelingen. Grund dafür war unter anderem Zakharchenko, der gleich mehrere Male über sich hinauswuchs. Diego Iori und Joseph Mizzi fixierten in der Schlussphase den viel zu hoch ausgefallenen 1:4-Endstand.

Nun heißt es Mund abwischen und weitermachen, denn am Samstag steht bereits das nächste Spiel an. In Lustenau (19.30 Uhr) will der HCG dem Meisterschafts-Mitfavoriten das Leben schwer machen.

HCG - Fassa Falcons 1:4 (0:0 1:2 0:2)
Tor: Michael Sullmann

Foto: Andreas Senoner

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3358342348 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR