Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

- Dienstag, 2. Jänner 2018 Sport 29 AHL: Die Spiele von heute Klagenfurt II – Jesenice • • ••••••••••••••••••• 16.00 Uhr SR: Durchner, Kucher (Bergant, Gatol) Salzburg II – Laibach • • ••••••••••••••••••••••• 19.15 Uhr SR: Fichtner, Supper (Angerer, Legat) Zell am See – Feldkirch • • •••••••••••••••••••• 19.30 Uhr SR: Bajt, Lesniak (Arlic, Miklic) Sterzing – Asiago • • ••••••••••••••••••••••••••••• 20.00 Uhr SR: Lega, Moschen (Basso, Terragni) Rittner Buam – HC Fassa • • •••••••••••••••• 20.00 Uhr SR: Höller, Ruetz (F. Giacomozzi, Rigoni) HC Gherdëina – Neumarkt • • ••••••••••••• 20.30 Uhr SR: Benvegnù, Wallner (M. Cristeli, Stefenelli) – im Bild: Die Neumarkter Spieler jubeln nach dem 5:3-Sieg gegen Gröden. Cortina – HC Pustertal • • •••••••••••••••••••• 20.45 Uhr SR: Fajdiga, Lazzeri (Bedana, Pagon) © Für den HC Pustertal war es in der Italian Hockey League Elite der 3. Sieg, weshalb er die Gruppe A souverän anführt und bereits heute Abend bei einem Aus- wärtssieg gegen Cortina das Ti- cket für das „Final Four“, das Mit- te Februar stattfindet, vorzeitig lösen würde. Trainer Petri Mattila muss so wie am Samstag ohne den verletzten Thomas Erlacher auskommen und 2 weitere Stür- mer auf die Tribüne schicken. Zur Freude der 1500 Zuschau- er ließen sich die Hausherren von der oft überharten und auch un- sportlichen Gangart der Gäste nicht einschüchtern und zeigten, wo der Hammer hängt. Das rassi- ge Spiel lebte von packenden Zweikämpfen und knisternder Spannung bis zum Schluss. Ar- min Helfer und Co. waren von Beginn an die aktivere Mann- schaft, hatten die beiden Liga- Topskorer Riley Brace und Zack Torquato weitestgehend unter 360 Tage auf Sieg gewartet EISHOCKEY: HCPustertal zwingt Angstgegner Cortinamit 2:1 indieKnie –HeuteWiedersehen imOlympiastadion Kontrolle und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, doch immer wieder war bei Torhüter Marco De Filippo Roia Endstation. Im Mittelabschnitt konnte der HCP nach wenigen Minuten in Überzahl agieren. Und als Diego Iori auf der Strafbank saß, über- schlugen sich die Ereignisse: Zu- erst scheiterte Torquato am Pfos- ten, ehe im Gegenzug Max Ober- rauch nur die Torumrandung traf. Noch während dem gleichen Po- werplay gingen die „Schwarz- Gelben“ in Führung: Nach einem Schuss von Eric Pance schlug die Hartgummischeibe genau im Kreuzeck ein, auch weil Lukas Tauber dem gegnerischen Goalie gekonnt die Sicht versperrte. Cor- tina kam kurz vor der 2. Sirene ebenfalls in Überzahl zum Aus- gleich: Torquato gab Torhüter Thomas Tragust mit einem Flachschuss durch die Beinscho- ner das Nachsehen. Im 3. Drittel brachte Pance, der der Scheibe nach einem Schuss von Sean Ringrose die entscheidende Rich- tungsänderung gab, die Pusterer zum 2. Mal in Führung. Die Am- pezzaner drängten in der Folge auf den Ausgleich, doch die 3 Punkte blieben in Bruneck. Da- mit gab es für den HCP, der am 4. Jänner letztmals gegen Cortina gewonnen hatte, nach 360 Tagen wieder einen Sieg. ©AlleRechtevorbehalten BRUNECK (kp). Cortina war zuletzt so etwas wie der Angst- gegner des HC Pustertal. Der Altmeister hatte bis zum Sams- tag die letzten 5 Spiele gegen die „Wölfe“ gewonnen. Im letz- ten Spiel des Jahres setzten sich die Pusterer in der Alps Hockey League mit 2:1 durch. HC Pustertal – Cortina • • •••••••••••••••••• 2:1 (0:0, 1:1, 1:0) SR: Pianezze, Virta (C. Cristeli, P. Gi- acomozzi) Tore: 2. Drittel: 1:0 Pance (7.18/PP), 1:1 Torquato (18.23/PP); 3. Drittel: 2:1 Pance (5.37). Strafminuten: Pustertal 8 – Cortina 14 Neumarkt – HC Gherdëina • • •••••••••• 5:3 (1:1, 4:0, 0:2) SR: Lazzeri, Lega (De Zordo, T. Egger) Tore: 1. Drittel: Nedved (10.31/PP), 1:1 Eastman (19.21/PP); 2. Drittel: 2:1 Muzik (0.32), 3:1 Alex Sullmann (13.02/SH), 4:1 Muzik (14.06/SH), 5:1 Michael Sullmann (14.21); 3. Drittel: 5:2 Demetz (10.14), 5:3 Eastman (18.00/PP). Strafminuten: Neumarkt 14 – Gröden 14 Jure Sotlar (Broncos Sterzing) Asiago – Sterzing • • ••••••••••••••••••••••••••• 6:3 (2:2, 2:1, 2:0) SR: Fajdiga, Kamsek (Bedana, F. Gia- comozzi) Tore: 1. Drittel: 1:0 Rosa (10.56/PP), 1:1 Duffy (12.09), 2:1 Miglioranzi (16.05), 2:2 Mantinger (18.59); 2. Drit- tel: 2:3 Sotlar (0.27), 3:3 Nigro (13.45), 4:3 Pietroniro (18.23); 3. Drittel: 5:3 Scandella (5.17), 6:3 Nigro (8.45/PP). Strafminuten: Asiago 2 – Sterzing 6 HC Fassa – Rittner Buam • • •••••••••••••• 0:3 (0:0, 0:1, 0:2) SR: Ofner, Wallner (Holzer, Rinker) Tore: 2. Drittel: 0:1 Frei (7.58/PP9, 0:2 Thomas Spinell (0.59), 0:3 Victor Ahl- ström (8.57); 3. Drittel: . Strafminuten: Fassa 6 – Ritten 8 Jesenice – Laibach • • •••••••••••••••••••••••••• 2:4 (0:2, 0:0, 2:2) SR: Lendl, Widmann (Bizalj, Legat) Tore: 1. Drittel: 0:1 Kralj (0.26), 0:2 Zi- belnik (11.53); 3. Drittel: 0:3 Grahut (7.03), 1:3 Alagic (18.03), 2:3 Sodja (18.50), 2:4 Zajc (19.55/EN). Strafminuten: Jesenice 4 – Laibach 4 Salzburg II – Klagenfurt II • • ••••••••••••• 4:1 (1:0, 2:0, 1:1) SR: Holzer, Strasser (Kalb, Oberhu- ber) Tore: 1. Drittel: 1:0 Kainz (17.14); 2. Drittel: 2:0 Lahoda (0.47/PP), 3:0 Pil- loni (11.53); 3. Drittel: 3:1 Obersteiner (4.35), 4:1 Egger (5.00). Strafminuten: Salzburg 10 – Klagen- furt 8 Zell am See – Lustenau • • ••••••••••• n.V. 5:6 (0:2, 0:1, 5:2, 0:1) SR: Durchner, Podlesnik (Bedynek, Kainberger) Tore: 1. Drittel: 0:1 Stastny (8.02), 0:2 Koczera (10.30); 3. Drittel: 0:3 Koczera (7.05); 3. Drittel: 1:3 Dinhopel (3.00), 1:4 König (5.03), 2:4 Wilfan (7.43/PP), 2:5 DeSantis (12.59/PP), 3:5 Scholz (15.31/PP), 4:5 Wilfan (16.42), 5:5 Scholz (17.57); Verlängerung: 5:6 Stastny (1.49). Strafminuten: Zell 10 – Lustenau 16 Kitzbühel – Bregenzerwald • • •••••••••• 4:1 (1:1, 1:0, 2:0) SR: Bajt, Ruetz (Markizeti, Rezek) Tore: 1. Drittel: 0:1 Hohenegger (8.49), 1:1 Hochfilzer (19.58); 2. Drit- tel: 2:1 Feix (19.24); 3. Drittel: 3:1 Gran (7.25), 4:1 Eriksson (18.04/EN). Strafminuten: Kitzbühel 6 – Bregen- zerwald 6 PP = Powerplay/Überzahl SH = Shorthander/Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor © AHL Das Bier der Eishockeyfans! IHL ELITE G r u p p e A HC Pustertal–SG Cortina 2:1 Fassa Falcons–Rittner Buam 0:3 1. HC Pustertal 3 3 0 0 13:7 8 2. Rittner Buam 3 2 0 1 11:8 6 3. SG Cortina 3 1 0 2 8:8 4 4. Fassa Falcons 3 0 0 3 4:13 0 G r u p p e B HC Neumarkt–HC Gherdëina 5:3 Asiago Hockey–Broncos Sterzing 6:3 1. Asiago Hockey 3 3 0 0 17:9 9 2. Broncos Sterzing 3 2 0 1 15:11 6 3. HC Neumarkt 3 1 0 2 8:15 3 4. HC Gherdëina 3 0 0 3 11:16 0 Deutschland Eisbären Berlin–Düsseldorfer EG 2:3 Schwenningen–Straubing Tigers 1:2 Adler Mannheim–Bremerhaven 5:1 ERC Ingolstadt–Augsburger Panther n.P. 5:4 Kölner Haie–Grizzly Wolfsburg 3:4 EHC München–Nürnberg Ice Tigers n.V. 3:2 Krefeld Pinguine–Iserlohn Roosters n.V. 4:5 Alex Trivellato erzielte 2 Tore für Krefeld 1. Nürnberg Ice Tigers 37 27 0 10 112:84 78 2. EHC München 37 26 0 11 133:93 76 3. Eisbären Berlin 38 25 0 13 127:95 76 4. Grizzly Wolfsburg 37 21 0 16 115:97 62 5. Iserlohn Roosters 37 20 0 17 101:109 56 6. Schwenningen 38 20 0 18 96:96 56 7. Kölner Haie 37 19 0 18 119:112 54 8. Düsseldorfer EG 37 16 0 21 92:101 51 9. ERC Ingolstadt 37 16 0 21 95:103 50 10. Adler Mannheim 37 17 0 20 100:113 49 11. Bremerhaven 38 16 0 22 99:122 49 12. Augsburger Panther 37 14 0 23 107:117 43 13. Krefeld Pinguine 38 12 0 26 105:124 43 14. Straubing Tigers 37 12 0 25 90:125 40 3 Tore binnen 79 Sekunden NOVUM: ZwischenNeumarkt undGröden gewinnen erstmals dieHausherren (5:3) NEUMARKT (kp). Der HC Neu- markt Riwega entschied das Nachzüglerduell gegen den HC Gherdëina valgardena.it mit 5:3 für sich und sorgte für ein No- vum: Erstmals in dieser Saison gab es im Duell zwischen den Unterlandlern und Ladinern ei- nen Heimsieg, nachdem sich zu- vor 2 Mal die Gäste durchgesetzt hatten. Dank der 3 Punkte kön- nen sich die „Wildgänse“ wieder Hoffnungen auf eine Teilnahme an der Finalrunde um den Itali- enmeistertitel machen. Die knapp 500 Zuschauer be- kamen ein auf dürftigem Niveau stehendes Spiel geboten. Wäh- rend Neumarkts Trainer Martin Ekrt ohne den angeschlagenen Torhüter Daniel Morandell, der auch heute fraglich ist und von Kristian Budinsky ersetzt wurde, auskommen musste, fehlten bei den Gästen Colin Long, Joel Brugnoli und Samuel Moroder. Gröden konnte die ersten 20 Mi- nuten ausgeglichen gestalten, war im Mitteldrittel aber völlig von der Rolle und die Hausherren sorgten für die Vorentscheidung. Ondrej Nedved bzw. Derek Eastman sorgten jeweils in Über- zahl für das 1:1 nach 20 Minuten. Gleich nach Wiederbeginn ge- lang Jakub Muzik das 2:1. Weil in der 33. Minute 6 Neumarkter Feldspieler auf dem Eis waren, musste Hannes Oberrauch auf die Strafbank. Alex Sullmann und Muzik gaben Torhüter Martin Ra- banser jeweils in Unterzahl in- nerhalb von 64 Sekunden 2 Mal das Nachsehen. Für Neumarkt waren es die Shorthander Num- mer 4 und 5 in diesem Winter. Grödens Trainer Patrice Lefebvre nahm seine Auszeit, doch Micha- el Sullmann erhöhte nur 15 Se- kunden später auf 5:1. Im Schlussabschnitt bäumte sich der HCG noch einmal auf und be- trieb Ergebniskosmetik. Den Sieg ließen sich der HCN aber nicht mehr nehmen. Bereits heute bie- tet sich den Ladinern die Chance zur Revanche. ©AlleRechtevorbehalten Meisterjahr endet mit Sieg ZU NULL: Rittner Buam schlagen HC Fassa mit 3:0 ALBA DI CANAZEI/KLOBEN- STEIN (kp). Die Rittner Buam beendeten das alte Jahr mit ei- nem ungefährdeten 3:0-Asu- wärtssieg gegen den HC Fassa, der heute in Klobenstein zu Gast sein wird. Rittens Trainer Riku- Petteri Lehtonen musste in Alba di Canazei ohne Andreas Alber, Max Ploner, Kevin Fink und Phil- ipp Pechlaner auskommen, wäh- rend Johannes Fauster ins Team zurückkehrte. Bei den Fassanern fehlten mit Sebastiano Soracrep- pa, Ivan Lauton, Davide Schiavo- ne, Nik Trottner und Massimo Zanet gleich 5 Stammspieler. Die Buam waren von Beginn an spielbestimmend, scheiterten aber immer wieder am starken Torhüter Gianni Scola. Dessen Gegenüber Patrick Killeen, der sein 3. Shutout in dieser Saison feierte, hatte bei einem Pfosten- treffer von Samt Rothstein das Glück auf seiner Seite. Alex Frei eröffnete bei der ersten Über- zahlsituation den Torreigen. Gleich nach dem letzten Seiten- wechsel sorgte Thomas Spinell für die Vorentscheidung, wäh- rend Victor Ahlström den End- stand fixierte. ©AlleRechtevorbehalten Asiago bleibt Teamder Stunde 8 SIEGE: Vizemeister verliert imDezember kein Spiel – 6:3-Heimsieg gegen Sterzing ASIAGO/STERZING (kp). Heu- te Abend kommt die Mann- schaft der Stunde in die „Wei- henstephan-Arena“ nach Ster- zing: Der HC Asiago beendete am vergangenen Samstag den Dezember ohne Niederlage und feierte beim 6:3 gegen die Bron- cos SterzingWeihenstephan den 8. Sieg in Folge. Asiago führt nach der Hinrunde auch die Ta- belle der Italian Hockeys League Elite Gruppe B vor den Broncos an. Sterzings Trainer Ivo Jan musste in Asiago neben den ver- letzten Stürmern Daniel Erla- cher (Schulter) und David Gschnitzer (Knie) auch den er- krankten Torhüter Gianluca Val- lini vorgeben. Das Tor hütete Dominik Steinmann, der eine fehlerfreie Leistung bot. Die mehr als 1500 Zuschauer wurden Augenzeugen einer mit- reißenden Partie, die lange Zeit offen war. Nach einem zehnmi- nütigen Abtasten ging es plötz- lich Schlag auf Schlag. Das beste Powerplay der Liga schlug bei der ersten Gelegenheit zu und Marco Rosa brachte die Haus- herren in Führung, die Ben Duf- fy nur 73 Sekunden später aus- glich. Enrico Miglioranzi traf zum 2:1, doch Matthias Mantin- ger sorgte dafür, dass es nach 20 Minuten 2:2 stand. Gleich nach dem ersten Sei- tenwechsel brachte Jure Sotlar, der die ersten 2 Tore vorbereitet hatte, die Gäste erstmals in Füh- rung. Anthony Nigro und Phil Pietroniro drehten den Spieß noch vor dem 2. Pausentee um. Im Schlussdrittel machten Giu- lio Scandella und Nigro, die je- weils an 4 Toren beteiligt waren, alles klar. ©AlleRechtevorbehalten Lukas Tauber und Eric Pance (von links) jubeln: Der HC Pustertal besieg- te am 30. Dezember Cortina mit 2:1. Alle Fotos auf dieser Seite: Max Pattis Im Rienzstadion ging es ein ums andere Mal heiß her. Heute Abend kreuzen der HC Pustertal und Cortina erneut die Schläger. Serie A Der HC Neumarkt behielt gegen den HC Gherdëina mit 5:3 die Ober- hand. ImBild: Derek Eastman, der zweifache Torschütze Jakub Muzik und Linus Lundström (von links). Patrick KIlleen (Rittner Buam) Dominik Steinmann (Sterzing) HC Neumarkt–HC Gherdëina 5:3 Jesenice–Olimpija Ljubljana 2:4 Salzburg Juniors–Klagenfurt II 4:1 Zeller Eisbären–Lustenau n.V. 5:6 EC Kitzbühel–Bregenzerwald 4:1 HC Pustertal–SG Cortina 2:1 Asiago Hockey–Broncos Sterzing 6:3 HC Fassa–Rittner Buam 0:3 1. Rittner Buam 28 23 0 5 117:56 66 2. Asiago Hockey 27 21 0 6 107:62 63 3. Jesenice 26 19 0 7 102:55 56 4. HC Pustertal 28 17 0 11 88:62 54 5. Olimpija Ljubljana 28 18 0 10 86:59 53 6. Feldkirch 27 16 0 11 88:66 49 7. Bregenzerwald 29 15 0 14 95:93 46 8. SG Cortina 28 14 0 14 91:78 45 9. Broncos Sterzing 28 14 0 14 91:76 43 10. Lustenau 28 13 0 15 84:82 38 11. Zeller Eisbären 28 13 0 15 74:101 38 12. Salzburg Juniors 20 12 0 8 62:51 34 13. EC Kitzbühel 26 10 0 16 79:84 32 14. HC Gherdëina 28 9 0 19 80:117 27 15. HC Neumarkt 29 9 0 20 73:110 24 16. HC Fassa 27 6 0 21 51:112 17 17. Klagenfurt II 27 2 0 25 37:141 8 Alps Hockey League

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=