Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

- Donnerstag, 31. Jänner 2019 Sport 31 Broncos trennen sich von Kyle Just Die Wipptal Broncos haben gestern den Vertrag mit Kyle Just (im Bild) in bei- derseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 28-jährige Kanadier war mit 20 Tref- fern der erfolgreichste Torschütze der „Wildpferde“. Der Stürmer erhielt beim DEL2-Klub Deggendorfer SC einen auf 4 Spiele befristeten Probevertrag. © Nur ein Tor fiel imNHL-Spiel Philadelphia gegen die New York Rangers. Nach exakt 100 Sekunden erzielte der Schwede Oskar Lindblom (im Bild) den 1:0-Siegtreffer für die Flyers. Philadelphia-Torhüter Anthony Stolarz entschärfte sämtliche 38 Schüsse. Beide Teams haben nur noch geringe Play-off-Chancen. © DieBuamkletternauf Platz 2 EISHOCKEY: Ritten gewinnt Torfestival gegen den EC Bregenzerwaldmit 8:4 und feiert 11. Sieg in Folge DORNBIRN (kp). Die Rittner Buam setzten gestern ihren Siegeszug in der Alps Hockey League (AlpsHL) fort. Der frisch gebackene Eishockey-Italien- meister behielt in Dornbirn ge- gen den EC Bregenzerwald mit 8:4 die Oberhand und kletterte in der Tabelle auf Platz 2. Rittens Trainer Riku-Petteri Leh- tonen stellte Hannes Treibenreif anstelle von Stammtorhüter Thomas Tragust zwischen die Pfosten. Im Messestadion war keine Minute gespielt, da lagen die Gäste bereits mit 1:0 in Füh- rung: Alex Frei eröffnete nach nur 55 Sekunden den Torreigen. Am Ende sollte der Goalgetter, der das erste Serie-A-Finalspiel gegen Asiago entschieden hatte, ebenso wie Serie-A-Held Olegs Sislannikovs 3 Tore erzielt ha- ben. Die meisten Skorerpunkte machte aber Simon Kostner, der an 4 Toren beteiligt war. Das Spiel war nach etwas mehr als 23 Minuten entschieden, als Ale- xander Eisath das 5:1 erzielte und den Arbeitstag von Felix Beck beendete. Doch Ersatztor- hüter Karlo Skec musste danach noch 3 Mal hinter sich greifen. Unter 19: Italienpokal Das Finale des U19-Italienpo- kals lautet so wie jenes der IHL Serie A Rittner Buam gegen Asi- ago. Die Buam entschieden ges- tern Nachmittag das Halbfinale gegen den HC Valpellice mit 3:1 für sich, während Asiago gegen die Wipptal Broncos einen 4:0- Heimsieg feierte. ©AlleRechtevorbehalten Alps Hockey League Bregenzerwald–Rittner Buam 4:8 1. HC Pustertal 32 30 0 2 127:43 86 2. Rittner Buam 31 24 0 7 141:72 71 3. Laibach 31 24 0 7 121:66 71 4. Salzburg II 32 22 0 10 116:77 66 5. Asiago Hockey 31 22 0 9 116:82 63 6. Lustenau 31 20 0 11 121:88 60 7. Feldkirch 33 18 0 15 113:90 58 8. Wipptal Broncos 31 17 0 14 105:82 53 9. Jesenice 30 16 0 14 126:94 49 10. SG Cortina 31 16 0 15 92:96 48 11. HC Gröden 31 12 0 19 76:109 37 12. EC Kitzbühel 32 12 0 20 80:123 35 13. Zell am See 34 10 0 24 90:145 30 14. Bregenzerwald 31 8 0 23 81:123 26 15. Klagenfurt II 32 7 0 25 85:155 20 16. Mailand 30 5 0 25 69:131 17 17. HC Fassa 31 4 0 27 67:150 11 GESTERN Bregenzerwald – Rittner Buam • • •••••• 4:8 (1:2, 2:5, 1:1) SR: Durchner, Lega (Reisinger,Vigno- lo) Tore: 1. Drittel: 0:1 Frei (0.55), 0:2 Sis- lannikovs (16.13), 1:2 Neubauer (18.27); 2. Drittel: 1:3 Sislannikovs (0.24), 1:4 Sislannikovs (2.37), 1:5 Eis- ath (3.11), 2:5 Egger (6.23), 3:5Virta- nen (12.23), 3:6 Simon Kostner (17.48), 3:7 Frei (19.50); 3. Drittel: 4:7 Daniel Ban (4.09/PP), 4:8 Frei (18.48/ EN). Strafminuten: Bregenzerwald 4 – Rit- ten 6 PP = Powerplay/Überzahl SH = Shorthander/Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor HEUTE Laibach – Cortina • • ••••••••••••••••• 19.15 Uhr SR: Pahor, Podlesnik (Javornik, Snoj) Zell – Wipptal Broncos • • ••••••••• 19.30 Uhr SR: Ruetz,Wallner (Kainberger, Rin- ker) Klagenfurt II – Jesenice • • •••••••• 19.30 Uhr SR: Fichtner, Lendl (Holzer, Markize- ti) HC Pustertal – Kitzbühel • • ••••• 20.00 Uhr SR: Gamper, F. Giacomozzi (P. Giaco- mozzi, Martin) HC Gherdëina – HC Fassa • • •••• 20.30 Uhr SR: Holzer, Strasser (Mantovani, Wiest) Mailand – Lustenau • • •••••••••••••• 20.30 Uhr SR: Lazzeri, Piniè (Rigoni, Slaviero) © ALPS HOCKEY LEAGUE MASTER ROUND Brixen – Kaltern • • •••••••• heute 20.30 Uhr SR: Lottaroli, Volcan (Abram, Plan- cher) Pergine – Meran • • •••••••• heute 20.30 Uhr SR: L. Soraperra, Zatta (De Toni, De Zordo) QUALIFICATION ROUND Como – Fiemme • • •••••••••••••••••••••••••••••• 1:4 (0:0, 0:2, 1:2) SR: Cassol, S. Soraperra (Bassani, Terragni) Tore: 2. Drittel: 0:1 Costa (12.08/PP), 0:2 Ciresa (18.28); 3. Drittel: 0:3 Costa (3.30), 0:4 Fronk (5.29), 1:4 Formen- tini (13.50). Strafminuten: Como 10 – Fiemme 8 PP = Powerplay/Überzahl SH = Shorthander/Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor Alleghe – Varese • • •••••••• heute 20.45 Uhr SR: Bagozza, Tirelli (Biacoli, Soia) © ITALIANHOCKEY LEAGUE Durchwegs lösbare Aufgaben warten ALPSHL : HCPustertal empfängt Kitzbühel –HCGherdëinahatHeimvorteil gegenFassa –Wipptal Broncos inZell BOZEN (kp). In der Alps Hockey League (AlpsHL) können 3 Südti- roler Mannschaften heute mit Punktezuwachs rechnen. Auf den HC Pustertal (zu Hause gegen Kitzbühel), den HC Gherdëina valgardena.it (Heimspiel gegen HC Fassa) und die Wipptal Bron- cos Weihenstephan warten durchwegs lösbare Aufgaben. Eine Woche nach dem Halbfi- nal-Aus in der Italienmeister- schaft gegen Asiago holt der AlpsHL-Alltag den HC Pustertal wieder ein. Der Tabellenführer trifft zum 3. Mal in dieser Saison auf Kitzbühel und peilt den 3. Sieg an, nachdem er in Kitzbühel mit 4:2 und in Bruneck mit 3:0 er- folgreich gewesen war. Für die „Wölfe“ geht es auch darum, die weiße Heimweste in dieser Sai- son zu verteidigen: Schließlich haben sie alle bisherigen 16 Spie- le im Rienzstadion für sich ent- schieden und erst einen Punkt abgegeben. Bei den Pusterern werden heute Armin Helfer, Tho- mas Erlacher und Marko Virta- nen verletzungsbedingt fehlen. Bei Kitzbühel könnte der 19-jäh- rige Torhüter Paul Mocher, der vom EHC Linz ausgeliehen wur- de, sein Debüt feiern. Der HC Gherdëina will nach 3 Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Gegen Schlusslicht HC Fassa, das die letzten 11 Spiele allesamt ver- loren hat, sollte dies auch mög- lich sein. Bei den Hausherren fei- ern heute Trainer Timo Keppo und Stürmer Jussi Viitanen ihr Debüt. Die Wege der beiden Fin- nen hatten sich bereits in der Sai- son 2017/18 bei IPK in der Mestis gekreuzt. Gestern war beim HCG der Einsatz von Samuel Moroder, Gabriel und Andreas Vinatzer fraglich. Gröden hat in dieser Sai- son beide Duelle gegen Fassa ge- wonnen (3:2 und 4:3) und ist seit dem 30. Jänner 2016 ungeschla- gen. Die Wipptal Broncos sind in Zell am See leicht zu favorisieren, wenngleich in den 7 bisherigen AlpsHL-Spielen zwischen Eisbä- ren und „Wildpferden“ stets das gastgebende Team erfolgreich war. In diesemWinter hatten sich die Broncos, die in den letzten 7 Runden stets gepunktet haben (4 Siege), zu Hause mit 7:6 n.V. durchgesetzt. Bei den Gästen werden nach dem Abgang von Kyle Just (siehe eigene Meldung) heute der verletzte Daniel Maffia, die erkrankten Tommy Krusel- burger und Tommy Gschnitzer sowie Paolo Bustreo (berufliche Gründe) fehlen. ©AlleRechtevorbehalten Platz 2 beimHeimturnier PARA ICE HOCKEY: Italien verliert gegen Südkorea TURIN (kp). Die Para Ice Ho- ckey-Nationalmannschaft von Italien beendete das 8. Interna- tionale Turnier in Turin auf Platz 2. Die Auswahl von Trainer Massimo Da Rin musste sich im Finale gegen Südkorea mit 1:3 (0:0, 0:2, 1:1) geschlagen geben, wobei Christoph Depaoli den Ehrentreffer erzielte. Das Spiel um Platz 3 entschied die Slowa- kei gegen Norwegen mit 2:1 (0:1, 1:0, 0:0, 1:0) n.V. für sich. Im Halbfinale hatten sich die „Az- zurri“ gegen die Slowakei mit 4:1 durchgesetzt. Südkorea hatte ge- gen Norwegen mit demselben Ergebnis die Oberhand behal- ten. Im italienischen Kader stan- den folgende Spieler: Tor: Gabriele Araudo, Julian Kasslat- ter; Abwehr: Gianluca Cavalliere An- drea Macrì, Alex Enderle, Stefan Kerschbaumer; Angriff: Florian Plan- ker, Nils Larch, Christoph Depaoli, Ro- berto Radice, Eusebiu Antochi, Ales- sandro Andreoni, Stephan Kafmann, Gabriele Lanza, Francesco Torella. ©AlleRechtevorbehalten Zagreb steigt vorzeitig aus EBEL: Punktesystem für Ausländer wird angepasst SALZBURG (kp/APA). Die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) hat nach dem Aufnahmeantrag der VEU Feldkirch eine baldige Prü- fung der dortigen Infrastruktur angekündigt. „Dann ergeht ein Bericht an das Liga-Präsidium und an die Vereine“, erklärte EBEL-Geschäftsführer Christian Feichtinger (im Bild) auf der Ge- neralversammlung in Salzburg. Schlusslicht Zagreb wird dage- gen aus sportlichen Gründen nicht an der Qualifikationsrunde teilnehmen. „Diese Entschei- dung ist aufgrund mehrerer Fak- toren zustande gekommen. Auf der einen Seite steht der Dom Sportova in der 2. Hälfte der Qua- lification Round nicht zur Verfü- gung, was die Planung noch wei- ter erschwert hätte. Und natürlich ist die sportliche Situation zuletzt nicht das gewesen, was wir von Zagreb kennen. Es wurde be- schlossen, dass es für alle Betei- ligten besser ist, wenn Zagreb nicht an der Qualification Round teilnimmt,“ sagte Feichtinger. In der Qualifikationsrunde werden folglich unter nun nur noch 5 Klubs die letzten 2 Teilnehmer am Viertelfinale ermittelt. Zudem wurde von der Liga ei- ne Anpassung des Punktesystems beschlossen. Ab der Saison 2019/ 20 dürfen pro Verein maximal 44 Punkte für Transferkartenspieler verwendet werden. Das soll eine Reduktion der Transferkarten- plätze bewirken und bessere Be- dingungen für junge nationale Spieler schaffen. ©AlleRechtevorbehalten Unter 19 M a s t e r R o u n d Valpellice Bulldogs–JT Neumarkt Auer 3:2 Wipptal Broncos–Rittner Buam 2:3 Academy Bozen–Asiago Junior 2:4 1. Rittner Buam 8 7 0 1 33:19 21 2. Asiago Junior 8 6 0 2 26:17 17 3. Valpellice Bulldogs 8 5 0 3 24:22 14 4. Wipptal Broncos 8 4 0 4 25:20 11 5. Academy Bozen 8 2 0 6 21:36 7 6. JT Neumarkt Auer 8 0 0 8 16:31 2 Q u a l i f i c a t i o n R o u n d HC Pustertal J.–HC Gherdeina 1:0 HC Eppan–Cortina Pieve 0:8 HC Meran J.–Mailand Rossoblu 8:3 Valdifiemme JTH–Alleghe Hockey 5:4 HC Pustertal J.–Cortina Pieve n.V. 1:2 1. HC Meran J. 8 7 0 1 45:16 20 2. HC Pustertal J. 8 6 0 2 37:12 20 3. Cortina Pieve 8 7 0 1 39:15 20 4. HC Gherdeina 8 5 0 3 27:26 14 5. Alleghe Hockey 8 3 0 5 33:25 9 6. HC Eppan 8 2 0 6 18:46 7 7. Valdifiemme JTH 8 2 0 6 27:49 6 8. Mailand Rossoblu 8 0 0 8 19:56 0 Unter 17 G r u p p e A Wipptal Broncos–Academy Bozen 3:2 JT Auer Neumarkt–Asiago Junior n.P. 1:2 HC Trient–SV Kaltern 1:0 1. Asiago Junior 11 9 0 2 46:19 26 2. JT Auer Neumarkt 11 7 0 4 52:29 23 3. SV Kaltern 11 6 0 5 39:29 17 4. HC Trient 11 5 0 6 20:43 14 5. Wipptal Broncos 11 3 0 8 23:45 10 6. Academy Bozen 11 3 0 8 30:45 9 Q u a l i f i c a t i o n R o u n d Hockey Como–Hockey Fiemme 1:4 1. Hockey Fiemme 5 5 0 0 28:9 24 2. HC Varese 4 3 0 1 18:8 17 3. ASC Auer 4 1 0 3 8:15 9 4. Alleghe Hockey 4 1 0 3 14:17 8 5. Hockey Como 5 1 0 4 12:31 8 IHL M a s t e r R o u n d 1. SV Kaltern 4 3 0 1 14:8 22 2. HC Meran 4 3 0 1 17:7 21 3. HC Eppan 4 3 0 1 17:13 19 4. Hockey Pergine 4 1 0 3 13:21 13 5. HC Falcons Brixen 4 0 0 4 4:16 10 G r u p p e C HC Gherdeina–Valli del Noce 8:1 HC Meran J.–Pieve Cortina n.P. 3:2 1. HC Gherdeina 9 8 0 1 57:10 24 2. Pieve Cortina 8 6 0 2 39:10 19 3. HC Meran J. 8 5 0 3 44:28 14 4. Valli del Noce 9 2 0 7 13:42 6 5. Mailand Rossoblu 8 0 0 8 9:72 0 We s t SV Lana–SV Kaltern 10:8 HC Meran J.–HC Eppan 4:5 JT Neumarkt Auer–HC Trient n.P. 5:4 Valli del Noce–HC Asiago 5:1 HC Pergine–Academy Bz Red 6:2 1. JT Neumarkt Auer 15 14 0 1 113:40 38 2. HC Eppan 14 12 0 2 99:34 36 3. HC Meran J. 14 12 0 2 100:39 36 4. SV Kaltern 15 9 0 6 91:66 27 5. SV Lana 15 8 0 7 127:131 24 6. HC Asiago 14 5 0 9 64:57 17 7. Valli del Noce 15 6 0 9 84:93 16 8. HC Pergine 15 5 0 10 45:68 16 9. HC Trient 14 2 0 12 36:73 9 10. Academy Bz Red 15 0 0 15 29:187 0 N a t i o n a l e P h a s e – G r u p p e B HC Pustertal J.–HC Gherdeina 9:1 Asiago Junior–Vinschgau Warriors 4:3 Aosta Gladiators–Valpellice Bulldogs 3:2 1. HC Pustertal J. 6 6 0 0 36:10 17 2. Asiago Junior 6 5 0 1 37:15 15 3. Aosta Gladiators 6 3 0 3 17:26 8 4. Vinschgau Warriors 6 2 0 4 24:30 7 5. HC Gherdeina 6 2 0 4 16:36 7 6. Valpellice Bulldogs 6 0 0 6 15:28 0 D o l o m i t i C u p – G r u p p e B HC Eppan–HC Toblach 5:3 HC Alleghe–Ritten Sport 4:9 HC Fassa–Valdifiemme JTH 6:4 1. HC Eppan 5 5 0 0 22:9 14 2. Ritten Sport 5 3 0 2 26:22 10 3. Valdifiemme JTH 5 2 0 3 25:24 6 4. HC Toblach 5 2 0 3 29:29 6 5. HC Fassa 5 2 0 3 26:26 6 6. HC Alleghe 5 1 0 4 13:31 3 G r u p p e B HC Eppan–HC Real Turin 18:0 HC Pustertal J.–Fassa Alleghe 5:2 1. HC Pustertal J. 12 10 0 2 60:24 30 2. HC Eppan 11 9 0 2 78:17 27 3. Fassa Alleghe 11 5 0 6 30:44 14 4. HC Valpellice 10 4 0 6 21:29 12 5. Aosta Gladiators 10 4 0 6 30:40 11 6. HC Real Turin 12 1 0 11 20:85 5 Unter 15 N a t i o n a l e P h a s e – G r u p p e A HC Real Turin–Pieve Cortina 3:5 JT Neumarkt Auer–SV Kaltern 12:0 HC Trient–Academy Bozen 0:4 HC Trient–HC Real Turin 0:6 1. JT Neumarkt Auer 6 5 0 1 36:13 15 2. Academy Bozen 5 4 0 1 19:11 12 3. Pieve Cortina 6 3 0 3 18:19 10 4. HC Real Turin 4 3 0 1 21:11 8 5. SV Kaltern 5 1 0 4 10:30 3 6. HC Trient 6 0 0 6 9:29 0 D o l o m i t i C u p – G r u p p e A Wipptal Broncos–HC Pergine 6:3 Brixen Falcons–Valli del Noce 1:2 1. HC Meran J. 4 4 0 0 19:5 11 2. Valli del Noce 4 3 0 1 22:8 9 3. Wipptal Broncos 4 2 0 2 12:14 6 4. Brixen Falcons 4 1 0 3 17:9 4 5. HC Pergine 4 0 0 4 4:38 0 Unter 13 O s t Ritten Sport–Wipptal Broncos 9:3 Brixen Falcons–Cortina Pieve 4:2 Academy Bz White–HC Gherdeina 15:1 1. Academy Bz White 13 12 0 1 112:29 36 2. Brixen Falcons 13 9 0 4 70:49 28 3. Cortina Pieve 13 9 0 4 65:35 27 4. HC Pustertal J. 12 8 0 4 90:44 24 5. Ritten Sport 14 7 0 7 82:48 21 6. Wipptal Broncos 14 7 0 7 74:61 21 7. Alleghe Zoldo 13 5 0 8 52:76 14 8. HC Toblach 12 1 0 11 24:107 3 9. HC Gherdeina 14 1 0 13 28:148 3 IHL: Spitzenduo der MasterRoundmuss in der Fremde ran BOZEN (kp). In der Italian Hockey League (IHL) erfolgt heute Abend der Rückrun- denauftakt in der Zwischen- runde. Das Spitzenduo der Master Round muss dabei auswärts antreten. Der SV Kaltern Rothoblaas ( im Bild: Patrick Gius) trifft auf den HC Falcons Brixen, während der HC Meran Pircher in Pergine zu Gast ist. © Olegs Sislannikovs (links) steuerte gestern Abend 3 Tore zum Rittner 8:4- Sieg gegen Bregenzerwald bei. Fotos auf dieser Seite: Max Pattis (5) Tommaso Traversa (links) und der HC Pustertal empfangen heute Abend den EC Kitzbühel (rechts: Gert Karitnig). Joel Brugnoli (HC Gherdëina) Italien beendete das internationale Turnier in Turin auf dem 2. Platz.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=