Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

26 Sport Montag, 27. November 2017 - 3 Niederlagen mussten die Rittner Buam in dieser Saison einstecken. Nach dem 3:4 gegen Asiago und dem 1:2 gegen den HC Pustertal zogen Alexander Eisath (im Bild) und Co. amSamstag in Zell amSeemit 1:3 den Kürzeren. Gestern schlug Jesenice Schlusslicht Klagenfurt II und übernahm die Tabellenspitze. © 10 Tage muss Alexander Sullmann (im Bild) aussetzen. Der Kapitän des HC Neu- markt hatte sich amMittwoch beim Sieg gegen Cortina (3:2 n.V.) eine Bän- derdehnung im Knie zugezogen. Ohne den 27-jährigen Verteidiger feierte Neumarkt am Samstag beim 7:4 gegen den HC Fassa den 3. Sieg in Folge. © Das Bier der Eishockeyfans! HC Pustertal – Kitzbühel • • ••••••••••••••••• 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) SR: Lazzeri, Ruetz (Piras, Tschrepitsch) Tore: 1. Drittel: 1:0 Johansson (16.10); 2. Drittel: 2:0 Johansson (0.27), 2:1 Sislan- nikovs (7.56/PP). Strafminuten: Pustertal 6 – Kitzbühel 4 Neumarkt – HC Fassa • • •••••••••••••••••••••• 7:4 (0:0, 2:3, 5:1) SR: Lega, Mischiatti (F. Giacomozzi, Ter- ragni) Tore: 2. Drittel: 0:1 Bernard (2.09), 1:1 Graf (8.26), 2:1 Brighenti (13.34/PP), 2:2 DiDiomete (14.51), 2:3 Bernard (19.59/PP); 3. Drittel: 3:3 Harcharik (4.49), 4:3 Michael Sullmann (13.40/SH), 5:3 Muzik (14.57), 6:3 Brig- henti (16.33), 6:4 Bustreo (18.41), 7:4 Muzik (19.21/EN). Strafminuten: Neumarkt 10 – Fassa 12 HC Gherdëina – Klagenfurt II • • •••••••••• 8:2 (2:1, 3:1, 3:0) SR: Kamsek, Mori (Bergant, Rigoni) Tore: 1. Drittel: 0:1 Rassl (1.03), 1:1 Lundström (5.40/PP), 2:1 Deyl (7.54); 2. Drittel: 3:1 Gabriel Vinatzer (8.27/PP), 4:1 Senoner (16.39), 4:2 Schettina (18.56), 5:2 Long (19.55/PP); 3. Drittel: 6:2 Eastman (0.18/PP), 7:2 Eastman (3.41), 8:2 Andreas Vinatzer (8.01). Strafminuten: Gröden 6 – Klagenfurt 20 Sterzing – Lustenau • • ••••••••••••••••••••••••• 2:4 (2:1, 0:0, 0:3) SR: Höller, Virta (Bedana, Kainberger) Tore: 1. Drittel: 1:0 Duffy (3.32), 1:1 Stastny (10.32), 2:1 Deanesi (17.23); 3. Drittel: 2:2 Eilfan (1.12), 2:3 DeSantis (16.39/PP), 2:4 DeSantis (18.34/SH/ EN) Strafminuten: Sterzing 8 – Lustenau 14 Zell am See – Rittner Buam • • ••••••••••••• 3:1 (0:1, 1:0, 2:0) SR: Grumsmen, Kucher (Bedynek, Hau- rum) Tore: 1. Drittel: 0:1 Ivan Tauferer (19.14); 2. Drittel: 1:1 Vala (19.23); 3. Drittel: 2:1 Widen (7.16), 3:1 Koblar (19.04/EN). Strafminuten: Zell 8 – Ritten 12 Jesenice – Cortina • • •••••••••••••••••••••••••••• 5:1 (2:0, 1:1, 2:0) SR: Lesniak, Ofner (Bärnthaler, Miklic) Tore: 1. Drittel: 1:0 Basic (8.01/Penalty), 2:0 Tavzelj (14.34); 2. Drittel: 2:1 Brace (6.29), 3:1 Svetina (11.14); 3. Drittel: 4:1 Planko (11.37), 5:1 Svetina (19.35). Strafminuten: Jesenice 4 – Cortina 8 Asiago – Feldkirch • • ••••••••••••••••••••••••••• 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) SR: Moschen, Strasser (T. Egger, Kalb) Tore: 1. Drittel: 1:0 Pietroniro (14.25/ PP); 2. Drittel: 2:0 Olivero (18.38/PP); 3. Drittel: 3:0 Miglioranzi (18.29/EN). Strafminuten: Asiago 14 – Feldkirch 8 Jesenice – Klagenfurt II • • ••••••••••••••••••• 5:2 (1:2, 2:0, 2:0) SR: Durchner, Lendl (Bizaly, Libiseller) Tore: 1. Drittel: 1:0 Stojan (4.01), 1:1 Kern (7.53), 1:2 Kern (15.03); 2. Drittel: 2:2 Brun Rauh (0.23/PP), 3:2 Cimzar (7.48); 3. Drittel: 4:2 Sodja (6.36), 5:2 Brus (15.38). Strafminuten: Jesenice 4 – Klagenfurt 6 PP = Powerplay/Überzahl SH = Shorthander/Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor © AHL Die U20-WM steht vor der Tür VOM 9. BIS 15. DEZEMBER IN BLED: „Azzurri“ bereiten sich in Neumarkt auf Großereignis vor NEUMARKT/BLED (kp). Die Spieler der italienischen U20- Nationalmansnchaft fiebern dem Saisonhöhepunkt entgegen: Vom 9. bis 15. Dezember findet in Bled die Weltmeisterschaft der I. Division Gruppe B statt. Die „Azzurri“ treffen dabei auf Polen (9. Dezember, 13 Uhr), Norwe- gen (10. Dezember, 13 Uhr), Li- tauen (12. Dezember, 20 Uhr), Ukraine (13. Dezember, 20 Uhr) und Gastgeber Slowenien (15. Dezember 16.30 Uhr). Das Trai- nerduo Erwin und Thomas Kost- ner wird vom 4. bis 8. Dezember in der Neumarkter Würth-Arena ein Trainingslager leiten. Dabei sind auch 2 Testspiele gegen Ka- sachstan geplant. Italien trifft am 5. und 6. Dezember jeweils um 17 Uhr auf die kasachische Aus- wahl, die danach die Weltmeis- terschaft der I. Division Gruppe A in Frankreich bestreiten wird. Im italienischen Aufgebot stehen folgende Spieler: Tor: Robin Quagliato (Sterzing), Leo Kostner (HC Gherdëina), Hannes Stoll (HC Pustertal); Abwehr: Maximilian Leitner (HC Pustertal), Fabian Spitaler (Eppan), Peter Spornberger (Lands- hut/DNL), Hannes Oberrauch (Neu- markt), David Pföstl (Scranton Knights/USA), Giovanni Reffo (Kal- tern), Francesco Forte (Asiago), Sebas- tiano Soracreppa (Fassa), Gregorio Gi- os (U20 Jokerit Helsinki/FIN), Marco De Francesco (Iserlohn/DNL); Angriff: Simon Berger, David Laner (beide HC Pustertal), Kevin Fink, Philipp Pechla- ner (beide Rittner Buam), David Gala- ssiti, Alex Gasser (beide Neumarkt), Hannes Kasslatter (HC Gherdëina), Stefan Spinell (Davos Elite Junior A), Massimo Zanet, Andrea Odorizzi (bei- de HC Fassa), Emanuel Larcher (Corti- na), Tommaso Topatigh (Klagenfurt II), Lukas Kosmac (Hudiksvalls/SWE), Ste- phan Deluca (Biel Elite Junior A), Tom- maso Cordiano (Ambri Piotta Elite Ju- nior A); auf Abruf: Diego Glück, Dami- an Bergmeister (beide HC Gherdëina), David Trivellato (Eisbären Juni- or/DNL), Andrea Fadani, Simone Asi- nelli (beide Mailand), Andrè Vigl (HC Fassa), Tommaso Alverà (Cortina). ©AlleRechtevorbehalten HC Pustertal – Kitzbühel Nach der Niederlage in Lai- bach kehrte der HC Pustertal in die Erfolgsspur zurück. Der „Schwarz-Gelben“ bekleckerten sich beim 2:1-Sieg gegen Kitzbü- hel zwar nicht mit Ruhm, kletter- ten in der Tabelle aber auf den 5. Platz und sind damit so gut plat- ziert wie schon lange nicht mehr. Die Hausherren hatten das Spiel zumeist unter Kontrolle, verab- säumten es aber, den Sack vorzei- tig zuzumachen, weshalb es bis zum Schluss spannend blieb. Der viel gescholtene Eric Johansson eröffnete nach mustergültiger Vorarbeit des wieder genesenen Max Oberrauch den Torreigen. Gleich nach dem ersten Seiten- wechsel war der 35-jährige Mit- telstürmer erneut zur Stelle und erhöhte mit einem Traumtor auf 2:0. Die Gäste aus der Gamsstadt, die in dieser Saison alle 9 Aus- wärtsspiele verloren haben, ka- men wie aus demNichts zumAn- schlusstreffer: Olegs Sislannikovs schoss in Überzahl Armin Helfer an und die Hartgummischeibe kullerte ins eigene Tor. Kitzbühel war in der Folge zwar bemüht, konnte sich aber kaum durchset- zen und den sicheren Torhüter „Wölfe“ und Nachzügler atmen auf EISHOCKEY: HCPustertal schlägt Kitzbühel 2:1 –Neumarkt gelingt beim7:4 gegen Fassa der erste „Dreier“ –HCGherdëina gewinnt Kellerduell Alexander Kinkelin nur selten prüfen. Der Gastgeber verwaltete gekonnt den knappen Vorsprung und feierte den 10. Saisonsieg. Neumarkt – HC Fassa Der HC Neumarkt musste nach Trient ausweichen, um den ersten „Dreier“ in dieser Saison zu holen. Die Unterlandler ent- schieden das Nachzüglerduell gegen den HC Fassa mit 7:4 für sich und verkürzten in der Tabel- le den Rückstand auf die Fassaner auf 2 Punkte. Nach dem ausgegli- chenen Startdrittel war die Mannschaft des ehemaligen Neumarkter Trainers Teppo Kive- lä spielbestimmend und lag nach 40 Minuten nicht unverdient in Führung. In den letzten 20 Minu- ten trumpfte der HCN groß auf und erzielte 5 Treffer. Bei den „Wildgänsen“ fehlte neben dem verletzten Alexander Sullmann (siehe eigene Meldung) auch der erkrankte Andrea Maino. Nach den torlosen ersten 20 Minuten ging es im 2. Drittel Schlag auf Schlag. Mattia Bernard sorgte mit seinem 2. Treffer eine Sekunde vor der 2. Sirene für die 3:2-Gäste- führung. Gleich nach dem letzten Seitenwechsel glich Joe Harcha- rik in Überzahl aus, ehe Michael Sullmann in Unterzahl die Wei- chen auf Sieg stellte. In den ver- bleibenden Minuten gab es bei Fassa Auflösungserscheinungen, weshalb Jakub Muzik und Co. das Ergebnis in die Höhe schraubten. HC Gherdëina – Klagenfurt Das Kellerduell zwischen dem BOZEN (kp). Erfolgreicher Samstag für den HC Pustertal, HC Neumarkt Riwega und HC Gherdëina valgardena.it in der Alps Hockey League: Die „Wöl- fe“ und die beiden Nachzügler feierten wichtige Heimsiege. HC Gherdëina und Klagenfurt II war eine klare Angelegenheit für die Ladiner, die beim 8:2 den höchsten Saisonsieg feierten. Die Hausherren waren mit den Ge- danken wohl noch in der Kabine, als das Schlusslicht, das über wei- te Strecken eine harte Gangart einschlug, in Führung ging. Linus Lundström und Radek Deyl stell- ten das Ergebnis innerhalb von etwas mehr als 2 Minuten auf den Kopf. Im Mittelabschnitt sorgten Gabriel Vinatzer, Gabriel Senoner und Colin Long bei einem Ge- gentreffer für die Vorentschei- dung. In den letzten 20 Minuten trugen sich noch die beiden Grödner Verteidiger Derek East- man (2) und Andreas Vinatzer in die Torschützenliste ein. ©AlleRechtevorbehalten Buamund „Wildpferde“ büßen einen Platz ein AHL: Ritten bezieht beim1:3 in Zell amSee die 3. Saisonniederlage und rutscht auf Platz 2 – Broncos Sterzing unterliegt Lustenaumit 2:4 BOZEN (kp). Die Rittner Buam verloren am Samstag beim 1:3 in Zell am See das 3. Spiel in dieser Saison und gestern die Tabellen- führung. Die Broncos Sterzing Weihenstephan büßten nach der 2:4-Heimniederlage gegen Lust- enau ebenfalls einen Platz ein und rutschten in der Tabelle auf den 6. Rang. Zell am See – Rittner Buam Die Rittner Buam hatten zwar leichte Feldvorteile und erarbei- teten sich auch gute Einschuss- möglichkeiten, doch Torhüter Dominik Frank wuchs ein ums andereMal über sich hinaus. Ivan Tauferer brachte die Gäste, bei denen Maximilian Ploner, Andre- as Alber und Alex Frei fehlten, in Führung. Kurz vor dem letzten Seitenwechsel gab der 38-jährige Tscheche Petr Vala dem Rittner Schlussmann Patrick Killeen zur Freude der mehr als 1000 Zu- schauer erstmals das Nachsehen. Der schwedische Verteidiger Fre- derik Widen stellte die Weichen auf Sieg. Den 3:1-Endstand be- sorgte in der Schlussminute mit dem Slowenen Gregor Koblar, der ins leere Rittner Tor traf, er- neut ein Ausländer. Sterzing – Lustenau Erstmals in dieser Saison mussten die Broncos Sterzing zum 2. Mal hintereinander das Eis als Verlierer verlassen. Die Mannschaft von Trainer Ivo Jan haderte gegen die Vorarlberger vor allem mit der Chancenaus- wertung. Ben Duffy brachte die Hausherren in Führung. Nach dem Ausgleich durch Yan Stastny sorgte Denny Deanesi mit einer Direktabnahme für die neuerli- che Sterzinger Führung. Im Mit- telabschnitt verabsäumten es die „Wildpferde“ die Vorentschei- dung herbeizuführen und ließen unter anderem auch ein doppel- tes Überzahlspiel über 62 Sekun- den ungenutzt. Gleich nach dem 2. Pausentee glich Maximilian Wilfan nach einem Alleingang aus. Jason DeSantis erzielte da- nach in Überzahl das 2:3 und we- nig später in Unterzahl mit einem Schuss ins leere Tor das 2:4. ©AlleRechtevorbehalten Serie A Fiebern der U20-Weltmeister- schaft der I. Division Gruppe B in Bled entgegen: Stephan Deluca, Peter Spornberger, Simon Berger und Stefan Spinell (von links). kp Zweifacher Torschütze für den HC Gherdëina: Derek Eastman. Armin Helfer, Eric Johansson undMax Oberrauch (vorne von links) jubeln: Der HC Pustertal besiegte am Sams- tag Kitzbühel mit 2:1. Fotos auf dieser Seite: Max Pattis (7) Zweifacher Torschütze für den HC Neumarkt: Tobias Brighenti. Ivan Tauferer (Rittner Buam) Ben Duffy (links) und Yan Stastny (rechts) erzielten die ersten2 Treffer: Sterzing musste sich Lustenau mit 2:4 geschlagen geben. Broncos Sterzing–Lustenau 2:4 HC Pustertal–EC Kitzbühel 2:1 HC Gherdëina–Klagenfurt II 8:2 Asiago Hockey–Feldkirch 3:0 Jesenice–Klagenfurt II 5:2 Jesenice–SG Cortina 5:1 HC Neumarkt–HC Fassa 7:4 Zeller Eisbären–Rittner Buam 3:1 1. Jesenice 19 15 0 4 79:38 44 2. Rittner Buam 18 15 0 3 75:33 42 3. Asiago Hockey 18 13 0 5 68:39 39 4. Olimpija Ljubljana 19 12 0 7 60:38 35 5. HC Pustertal 19 10 0 9 53:41 34 6. Broncos Sterzing 18 11 0 7 61:41 33 7. Feldkirch 18 11 0 7 60:43 33 8. SG Cortina 19 9 0 10 62:57 30 9. Bregenzerwald 19 10 0 9 60:60 30 10. Zeller Eisbären 19 10 0 9 48:62 28 11. Lustenau 18 8 0 10 53:45 25 12. EC Kitzbühel 18 7 0 11 50:53 24 13. Salzburg Juniors 14 8 0 6 45:40 22 14. HC Fassa 18 6 0 12 39:70 17 15. HC Neumarkt 19 6 0 13 45:68 15 16. HC Gherdëina 19 5 0 14 46:85 15 17. Klagenfurt II 20 0 0 20 25:116 2 Alps Hockey League

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=