Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

30 Sport Montag, 31. Dezember 2018/Dienstag, 1. Jänner 2019 - Arge-Alp-Turnier: Bayern entthront Südtirol Das Arge-Alp-Turnier für U14-Mannschaften en- dete mit einem Favoritensieg: Bayern entschied in der Neumarkter „Würth-Arena“ das Finale ge- gen St. Gallen mit 3:1 für sich und folgte Vorjah- ressieger Südtirol, der das Spiel um Platz 3 gegen das Tessin mit 2:1 n.P. gewann. Im Bild: Südtirols Kapitän Patrick Cont. Einen ausführlichen Be- richt gibt es amMittwoch. © Giulio Scandella vor Rückkehr Weil Phil Pietroniro, Marco Rosa und Anthony Bardaro demnächst eingebürgert werden, hat der HC Asiago mehrere Punkte frei. Das bedeutet, dass sich der AlpsHL-Titelverteidiger weiter verstärken kann. Aus gut informierten Kreisen war gestern zu erfahren, dass Giulio Scandella vor einer Rückkehr steht. © Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Der eine groß, blond, schlaksig und aus Schweden. Der andere klein, dunkel, kompakt und aus Grö- den. Zusammen bilden Henrik Eriksson und Simon Kostner das neue Traumpaar der Ritt- ner Buam. Mit 6 Skorerpunkten waren sie gestern hauptverant- wortlich für den Sieg der Haus- herren. 14:2-Siege zuletzt, 9 Heimsie- ge in Serie, es läuft bei den Ritt- ner Buam. Haben die Eisho- ckeyspiele mit Rittner Beteili- gung zu Beginn der Saison so wenig Spaß gemacht, dass sich nicht wenige Fans zu fragen be- gannen, ob sie ihren Abend im Stadion verbringen wollen oder doch lieber beim Zahnarzt für eine Wurzelbehandlung. Ges- tern war es aber wie in den letz- ten Spielen zuvor. Die Rittner Buam sprühten vor mehr als 1100 Zuschauern in der eige- nen Arena nur so vor Spielfreu- Das ungleiche Paar schießt Asiago ab EISHOCKEY: Die Rittner Buam feiernmit dem5:2 über Asiago den 9. Heimsieg in Folge und rollen das Feld weiter von hinten auf de. Aber auch Asiago ging nach einem mäßigen Startdrittel ein hohes Tempo. So gab es viele Chancen, wenige Unterbre- chungen und schöne Spielzüge zu sehen. Rittens Trainer Riku-Petteri Lehtonen hat seit dem Ausfall des verletzten Alex Frei die ers- ten 2 Angriffsreihen verändert. Profitiert haben dabei schein- bar beide Linien. Eriksson und Simon Kostner fühlen sich an der Seite des fleißigen Arbeiters Stefan Quinz pudelwohl. Aber auch die Reihe mit Olegs Sis- lannikovs, Dan Tudin und Tho- mas Spinell machte es gestern ausgezeichnet. Das 1:0 durch Eriksson im Startdrittel war mehr wie ver- dient. Asiago kam wie verwan- delt aus der Kabine und drückte die Rittner gegen die Wand. Lo- renzo Casetti lenkte einen Schuss vor Tragust ab und die- ser bekam ihn zum 1:1 einge- schenkt. Der Motor des Vize- meisters stotterte kurz, erlitt aber keinen Maschinenscha- den. Es war nur ein kaumwahr- nehmbares Rütteln. Wie bei der Fahrt über eine kleine Boden- welle. Denn jetzt hatten Eriks- son und Simon Kostner ihre 2 nächsten großen gemeinsamen Auftritte. Der 22-jährige Schwe- de blieb nach einen Traumpass V ON ANTON HÖLLER AUS KLOBENSTEIN . . ................................................. Ein ungleiches Duo schoss die Rittner Buam im gestri- gen Spitzenspiel der Alps Ho- ckey League (AlpsHL) gegen den amtierenden Meister Asi- ago zum 5:2-Sieg. von Kostner cool und schoss zum 2:1 ein. Wenig später legte Eriksson auf Kostner und der wieselflinke Stürmer traf mit ei- nem Drehschuss zum 3:1. Rit- ten spielte jetzt wie im Rausch und Sislannikovs erhöhte noch vor dem 2. Pausentee auf 4:1. Die Gäste kamen im Schluss- drittel durch Marco Rosa zum 2:4 heran. Doch die Festung um Goalie Tragust hielt dem An- sturm von Asiago stand. Mar- kus Spinell fixierte mit einem Schuss ins leere Tor den End- stand zum 5:2. ©AlleRechtevorbehalten Rittner Buam – Asiago • • •••••••••••••••••••• 5:2 (1:0, 3:1, 1:1) SR: Holzer, Strasser (Terragni, Vignolo) Tore: 1. Drittel: 1:0 Eriksson (11.04); 2. Drittel: 1:1 Casetti (0.53), 2:1 Eriksson (8.12), 3:1 Simon Kostner (14.52), 4:1 Sislannikovs (16.00); 3. Drittel: 4:2 Rosa (5.51), 5:2 Markus Spinell (18.49/EN). Strafminuten: Ritten 6 – Asiago 4 HC Pustertal – Cortina • • •••••••••••••••••••• 3:1 (2:0, 0:1, 1:0) SR: F. Giacomozzi, Lega (Basso, Piras) Tore: 1. Drittel: 1:0 Traversa (13.43), 2:0 Lukas De Lorenzo Meo (16.12); 2. Drit- tel: 2:1 Vänttinen (6.03/PP); 3. Drittel: 3:1 Gander (19.46/EN). Strafminuten: Pustertal 4 – Cortina 2 Wipptal Broncos – Mailand • • ••••••••••••• 6:2 (4:1, 0:1, 2:0) SR: Piniè, Ruetz (M. Cristeli, Weiss) Tore: 1. Drittel: 0:1 Borghi (1.31), 1:1 Hackhofer (7.31/PP), 2:1 Kruselburger (9.20), 3:1 Messner (12.32/SH), 4:1 Oberdörfer (19.09/PP); 2. Drittel: 4:2 Petrow (18.40/PP); 3. Drittel: 5:2 Man- tinger (8.17), 6:2 McNally (17.10/EN). Strafminuten: Wipptal 15 – Mailand 19 HC Gherdëina – HC Fassa • • ••••••••••••••• 4:3 (2:1, 1:1, 1:1) SR: Moschen, Virta (Mantovani, Rigoni) Tore: 1. Drittel: 1:0 Long (1.04), 2:0 Sull- mann (13.50), 2:1 Castlunger (19.56/ PP); 2. Drittel: 3:1 Benjamin Kostner (12.33/PP), 3:2 Castlunger (19.50/PP); 3. Drittel: 4:2 Demetz (18.50/EN), 4:3 Marzolini (19.53/PP). Strafminuten: Gröden 20 – Fassa 8 Salzburg II – Laibach • • ••••••••••••••••• n.P. 1:2 (1:1, 0:0, 0:0, 0:0, 0:1) SR: Lesniak, Wallner (Huber, Markizeti) Tore: 1. Drittel: 0:1 Koren (3.18), 1:1 Wit- ting (14.20); entscheidender Penalty: 1:2 Jezovsek. Strafminuten: Salzburg 6 – Laibach 0 Zell am See – Jesenice • • •••••••••••••••••••••• 0:4 (0:1, 0:0, 0:3) SR: Lendl, Supper (Legat, Marchardt) Tore: 1. Drittel: 0:1 Brus (8.31); 3. Drittel: 0:2 Basic (5.45/PP), 0:3 Pance (14.22/ PP), 0:4 Cimzar (16.57). Strafminuten: Zell 6 – Jesenice 10 Kitzbühel – Lustenau • • ••••••••••••••••••••••• 3:5 (1:3, 0:1, 2:1) SR: Podelsnik, Widmann (Bedynek, D. Holzer) Tore: 1. Drittel: 0:1 D'Alvise (0.10), 0:2 D'Alvise (7.41/PP), 1:2 Lenes (10.57/ PP), 1:3 Koczera (13.16); 2. Drittel: 1:4 Grabher Meier (0.54); 3. Drittel: 2:4 Hav- lik (7.16), 3:4 Wirl (16.26), 3:5 Grabher Meier (18.49/EN). Strafmin.: Kitzbühel 14 – Lustenau 12 Bregenzerwald – Feldkirch • • •••••••••••••• 3:4 (1:0, 2:0, 0:4) SR: Podlesnik, Widmann (Bedynek, D. Holzer) Tore: 1. Drittel: 1:0 Fechtig (1.26); 2. Drittel: 2:0 Daniel Ban (1.23), 3:0 Hai- dinger (15.11); 3. Drittel: 3:1 Draschko- witz (2.27), 3:2 Draschkowitz (10.01/ PP), 3:3 Birnstill (14.26), 3:4 Samardzic (18.51). Strafminuten: Bregenzerwald 6 – Feld- kirch 4 PP = Powerplay/Überzahl SH = Shorthander/Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor © ALPSHL Das Bier der Eishockeyfans! Südtiroler Trio lässt 2018mit Siegen ausklingen ALPSHL: HC Pustertal schlägt Cortinamit 3:1 – HC Gherdëina ringt HC Fassa mit 4:3 nieder –Wipptal Broncos fertigenMailandmit 6:2 ab BOZEN (kp). Die 3 restlichen Südtiroler Klubs machten es ges- tern Abend den Rittner Buam in der AlpsHL gleich und beendeten das Jahr 2018 jeweils mit einem Heimsieg. Der HC Pustertal schlug Cortina mit 3:1. Der HC Gherdëina valgardena.it rang den HC Fassa mit 4:3 nieder, während die Wipptal Broncos Weihenste- phan gegen Mailand beim 6:2 kaum Probleme hatten. HC Pustertal – Cortina Der HC Pustertal verteidigte gestern seine blütenweiße Heim- weste und feierte im Rienzstadi- on den 13. Sieg in Folge. Die „Wölfe“, bei denen Teemu Virtala sein Comeback feierte, dafür aber Felix Brunner fehlte, hatten zwar mehr vom Spiel, wurden von den defensiv eingestellten Gästen aber bis zum Schluss gefordert. Die knapp 2000 Zuschauer beka- men ein umkämpftes Spiel zu se- hen, in demdie spielerischen Hö- hepunkte fehlten. Nach einem verhaltenen Beginn sorgten Tom- maso Traversa und Lukas De Lo- renzo Meo innerhalb von 149 Se- kunden für den beruhigenden 2:0-Vorsprung. Im Mitteldrittel konnte Tuomas Vänttinen in Überzahl verkürzen, ehe der Aus- gleich ein ums andere Mal in der Luft lag. Der Altmeister war auch im Schlussdrittel nicht ebenbür- tig, dafür aber sehr lästig. Des- halb stand das Spiel bis zum Schluss auf des Messers Schnei- de. 14 Sekunden vor der 3. Sirene sorgte Markus Gander mit einem Schuss ins leere Tor für die end- gültige Entscheidung. HC Gherdëina – HC Fassa Der HC Gherdëina kehrte nach 5 Niederlagen in die Erfolgsspur zurück. Im ladinischen Derby ge- gen den HC Fassa konnte der HCG, bei dem Christian Willeit fehlte, aber nicht überzeugen. Vor 1000 Zuschauern brachten Colin Long und Michael Sull- mann die Hausherren schnell mit 2:0 in Führung. 4 Sekunden vor der 1. Sirene kamen die Gäste zum Anschlusstreffer. Im Mittel- abschnitt baute Benjamin Kost- ner den Vorsprung zunächst aus, doch 10 Sekunden vor der 2. Sire- ne kam Fassa wieder bis auf ein Tor heran. 70 Sekunden vor Schluss sorgte Ivan Demetz schließlich für die Entscheidung. Wipptal Broncos – Mailand DieWipptal Broncos hatten ge- gen Mailand leichtes Spiel, ob- wohl sie mit 0:1 in Rückstand ge- rieten und im Mittelabschnitt die Zügel ein wenig schleifen ließen. Der wieder genesene Sterzinger Trainer Ivo Jan konnte erstmals in dieser Saison seine beste Mann- schaft aufbieten und sah wie Fa- bian Hackhofer, Tommy Krusel- burger, Michael Messner und To- bias Kofler noch in den ersten 20 Minuten die Vorentscheidung herbeiführten. Im Schlussdrittel waren schließlich Matthias Man- tinger und Brendan McNally zur Stelle. ©AlleRechtevorbehalten 2 Derbys eröffnen das neue Jahr VORSCHAU: HC Pustertal empfängt Wipptal – HC Gherdëina gegen Rittner Buam BOZEN (kp). 2019 wird von 2 Neujahrsknallern eröffnet: Mor- gen sind die 4 Südtiroler Mann- schaften in der AlpsHL unter sich. Der HC Pustertal empfängt die Wipptal Broncos Weihenste- phan, während die Rittner Buam beim HC Gherdëina valgar- dena.it zu Gast sind. Die Puste- rer haben die beiden Saisondu- elle gegen die „Wildpferde“ ebenso gewonnen (2:1 und 3:1) wie die Rittner gegen die „Furie“ (5:3 und 4:0). ©AlleRechtevorbehalten Deutschland Adler Mannheim–Bremerhaven 4:1 Grizzly Wolfsburg–EHC München 0:4 Straubing Tigers–Kölner Haie 3:1 Eisbären Berlin–ERC Ingolstadt 2:4 Augsburger Panther–Schwenningen 8:1 Iserlohn Roosters–Krefeld Pinguine n.V. 2:3 1. Adler Mannheim 35 24 0 11 125:82 75 2. Düsseldorfer EG 33 20 0 13 106:81 63 3. Augsburger Panther 35 20 0 15 107:87 63 4. EHC München 33 21 0 12 101:78 62 5. Kölner Haie 35 18 0 17 91:88 57 6. Bremerhaven 34 20 0 14 110:102 56 7. Straubing Tigers 34 19 0 15 100:95 56 8. ERC Ingolstadt 34 20 0 14 102:97 54 9. Eisbären Berlin 34 18 0 16 94:96 50 10. Krefeld Pinguine 34 16 0 18 93:109 44 11. Nürnberg Ice Tigers 32 11 0 21 101:99 35 12. Iserlohn Roosters 33 11 0 22 105:125 34 13. Grizzly Wolfsburg 34 9 0 25 78:125 33 14. Schwenningen 34 10 0 24 70:119 29 IHL Serie A Wipptal Broncos–Mailand Rossoblu 6:2 HC Pustertal–SG Cortina 3:1 HC Gröden–Fassa Falcons 4:3 Rittner Buam–HC Asiago 5:2 1. HC Pustertal 13 11 0 2 50:18 33 2. Rittner Buam 14 11 0 3 55:22 33 3. HC Asiago 11 7 0 4 37:32 20 4. Wipptal Broncos 12 6 0 6 41:31 20 5. SG Cortina 13 7 0 6 38:42 20 6. HC Gröden 13 4 0 9 30:53 13 7. Mailand Rossoblu 14 3 0 11 29:63 9 8. Fassa Falcons 12 2 0 10 27:46 5 DIE SPIELE VOM 1. JÄNNER Klagenfurt II – Zell am See • • ••• 19.30 Uhr SR: Durchner, Pahor (Reisinger, Schweighofer) HC Pustertal – Wipptal • • •••••••• 20.00 Uhr SR: F. Gicomozzi, Supper (Oberhuber, Piras) HC Gherdëina – Rittner Buam 20.30 Uhr SR: Benvegnù, Lega (Basso, De Zor- do) Asiago – HC Fassa • • •••••••••••••••• 20.30 Uhr SR: Lazzeri, Moschen (Rigoni, Slavie- ro) © ALPS HOCKEY LEAGUE IHL: Division I K r e i s O s t HC Feltre–Wipptal Broncos C n.P. 2:3 AHC Toblach–HC Pinè 6:3 1. AHC Toblach 14 10 0 4 72:48 31 2. HC Vinschgau 13 10 0 3 53:38 27 3. Wipptal Broncos C 13 6 0 7 39:37 19 4. HC Pieve di Cadore 12 6 0 6 37:43 18 5. Academy Bozen 13 5 0 8 44:44 15 6. HC Feltre 13 4 0 9 41:48 15 7. HC Pinè 14 5 0 9 33:61 13 Henrik Eriksson (rechts) gab Torhüter Frederic Cloutier gestern 2 Mal das Nachsehen. Die Rittner Buam besiegten den HC Asiago mit 5:2. Alle Fotos auf dieser Seite: Max Pattis Simon Kostner und Stefan Quinz (von links) jubeln: Der Grödner sammelte gestern bei der Neuauflage des Vorjahresfinales gegen Asiago 3 Skorerpunkte. Serie A Markus Gander, Tommaso Traversa und Raphael Andergassen (v.l.) ju- beln: Der HC Pustertal setzte sich gestern gegen Cortina mit 3:1 durch. Ivan Demetz (HC Gherdëina) Am Neujahrestag empfängt der HC Pustertal die Wipptal Broncos. BILDER auf abo.dolomiten.it Bregenzerwald–Feldkirch 3:4 Rittner Buam–Asiago Hockey 5:2 Salzburg II–Laibach n.P. 1:2 Zell am See–Jesenice 0:4 Wipptal Broncos–Mailand 6:2 HC Pustertal–SG Cortina 3:1 EC Kitzbühel–Lustenau 3:5 HC Gröden–HC Fassa 4:3 1. HC Pustertal 25 23 0 2 99:33 68 2. Lustenau 26 18 0 8 103:66 55 3. Laibach 24 18 0 6 89:50 53 4. Feldkirch 26 17 0 9 99:65 52 5. Rittner Buam 24 17 0 7 100:60 51 6. Salzburg II 25 16 0 9 83:61 47 7. Asiago Hockey 23 16 0 7 84:64 46 8. Jesenice 24 14 0 10 103:67 43 9. Wipptal Broncos 26 14 0 12 89:72 43 10. SG Cortina 26 14 0 12 80:85 41 11. HC Gröden 26 11 0 15 65:93 34 12. Zell am See 28 9 0 19 77:116 27 13. EC Kitzbühel 25 9 0 16 61:97 26 14. Bregenzerwald 24 6 0 18 63:91 20 15. Mailand 26 4 0 22 61:115 14 16. HC Fassa 24 4 0 20 60:107 11 17. Klagenfurt II 24 3 0 21 51:125 8 BILDER auf abo.dolomiten.it Alps Hockey League

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=