Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

30 Sport Mittwoch, 11. Oktober 2017 - Sieg von Felizitas Khuen-Belasi WINDSURFEN: Kaltererin gewinnt beimChiemsee-Marathon BIC-Techno-Klasse PRIEN (kk) Felizitas Khuen-Be- lasi hat kürzlich beim Chiem- see-Insel-Marathon in Bayern einen Dreifachsieg der Wind- surfer des SV Kaltern/Stuffer vor Hannes Andergassen und Ben- jamin Anderlan in der BIC- Techno-Wertung angeführt. Mit knapp 60 Startern war der Chiemsee Insel-Marathon in diesem Jahr stark besetzt. Diese Regatta mit dem sportlich at- traktiven Kurs um die 3 Chiem- see-Inseln und einer Wettfahrt- zeit von rund 90 Minuten ist bei den Teilnehmern aus vielen Ländern sehr beliebt. Die Surfer des SV Kaltern/Stuffer erreich- ten trotz der prekären Windver- hältnisse – lediglich amSonntag konnte bei trübem Wetter und 12 Grad gesurft werden – sehr gute Ergebnisse. Alex Gasser und Vera Oberrauch wurden je- weils Zweite in der U20. Linda Oprandi gewann die U12 vor ih- rem Teamkollegen Silas Mair. Felizitas Khuen-Belasi führte nicht nur einen Kalterer Drei- fachsieg in der BIC-Techno Wertung an. Sie gewann auch die internationale Bayerische Jugendmeisterschaft. Trainer Ivan Oprandi errang Platz 6 im Gesamtklassement. ©AlleRechtevorbehalten Miniaturgolfherbst startet MINIGOLF: 36. Internationales Turnier in Naturns NATURNS (kk). Der Startschuss zum traditionellen Südtiroler Miniaturgolfherbst fällt am Frei- tag auf der Eternit-Anlage in Na- turns. An 3 nachfolgenden Wo- chenenden sind Naturns, Lana und Algund Schauplätze von 3 internationalen Turnieren. Als Aperitif wird morgen in Naturns ab 8.30 Uhr zum 9. Mal das Kombi-Turnier um die St. Zeno- Trophäe mit 80 Teilnehmern aus 6 Ländern ausgetragen. Dabei werden 2 Runden auf Beton und 2 Runden auf Eternit gespielt. Seit vielen Jahren wird das Burggrafenamt im Oktober an- lässlich der internationalen Tur- niere in Naturns, Lana und Al- gund zum Treffpunkt für Mini- golfer aus mehreren Ländern. Die 1. Station ist wie jedes Jahr das Turnier um die St. Prokulus- Trophäe in Naturns, das der SSV Naturns bereits zum 36. Mal ver- anstaltet. 135 Minigolfer aus 7 Ländern sind gemeldet. Die Vor- runden beginnen am Freitag um 9.30 Uhr. ©AlleRechtevorbehalten Hafner wieder auf Rundstrecke MOTORSPORT: Auf „Adria Raceway“ schaut ein Klassensieg heraus ADRIA (os). Nur sporadisch hat Armin Hafner in diesem Jahr Autorennen bestritten. Eines seiner wenigen Rennwochenen- den war das vergangene auf dem „Adria Raceway“. Dort bestritt er zwei Rennen des Supercups. Mit seinem Alfa Romeo 147 war er im Qualifying 2. in seiner Klasse E12000, stand aber weiter hinten in der Startaufstellung, weil in den 2 Rennen zu je 25 Minuten auch Fahrer anderer Klassen mit stärkeren Motoren am Start wa- ren. Im 1. Rennen fuhr er auf Platz 2 in seiner Klasse. Im 2. Rennen war ein Fahrer, der vor ihm in der Startaufstellung ge- standen wäre, nicht am Start. Diesen Vorteil hat Hafner per- fekt genutzt und fuhr einen sou- veränen Sieg in seiner Klasse heraus. Nun wird er noch am 28./29. Oktober beim Finale des Peroni Cups erneut in Adria star- ten. Es wird im Rahmenpro- gramm des TCR-Europa-Finales ausgetragen, bei dem auch das Target Competition Team dabei sein wird. ©AlleRechtevorbehalten Ein 3. Platz in Bulgarien BADMINTON: Malser Doppel bei Turnier in Sofia SOFIA (obl). Die Malser Badmin- tonspieler Lukas Osele (rechts) und Kevin Strobl (links) zogen beim „Bulgarian International“ ins Halbfinale ein und belegten schließlich den 3. Platz. Für Osele war der Halbfinaleinzug so etwas wie ein verspätetes Geburtstags- geschenk. Der Malser wurde im September 20 Jahre alt. Im Einzel musste er sich demEngländer Jo- el Douse in zwei Sätzen geschla- gen geben. ImMixed erreichte er mit Lisa die 2. Runde. Für den 20- Jährigen Kevin Strobl war im Mixed mit Silvia Garino bereits in der 1. Runde Endstation. Im Doppel verloren Strobl/Osele gegen die Griechen Galvas/Skarlatos den 1. Satz, be- vor sie zu ihrer gewohnten Form fanden und die Partie drehen konnten. Der Einzug ins Halbfi- nale gelang mit einem Dreisatz- Sieg gegen Nicolau/Priestmann (Zypern/England). Im Halbfinale waren die zwei Vinschger jedoch gegen das ungesetzte Doppel George/Shukla chancenlos. ©AlleRechtevorbehalten 6 Punkte holten die Vienna Capitals in den 6 Vorrundenspielen der Champions Hockey League (CHL). Der Tabellenführer der EBEL verlor gestern Abend das letzte Spiel der Gruppe C beim EV Zug mit 1:3 (0:0, 1:0, 0:3) und rutschte noch ans Tabel- lenende. Rafael Rotter (im Bild) hatte die Caps mit 1:0 in Führung gebracht. © 3 Spieler des HCB Südtirol Alperia führen nach dem 10. EBEL-Spieltag die Skorerwertung an. Austin Smith (im Bild) ist mit 17 Punkten (5 Tore/12 Assists) die Nummer 1, gefolgt von Alex Petan (14/7/7) und Mike Halmo (14/5/9). Der Ex-Bozner An- drew Yogan, der jetzt bei Innsbruck spielt, hat ebenfalls 14 Punkte gesammelt. © HEUTE Klagenfurt II – HC Fassa • • ••••• 19.30 Uhr SR: Kamsek, Podlesnik (Bärnthaler, Markizeti) Kitzbühel – Cortina • • ••••••••••••• 19.30 Uhr SR: Lazzeri,Wallner (Piras, Tschre- pitsch) HC Pustertal – Laibach • • •••••••• 20.00 Uhr SR: Mori, Pianezze (Egger, Rigoni) Rittner Buam – Zell am See • •• 20.00 Uhr SR: Ofner, Virta (Bergant, M. Cristeli) HC Gherdëina – Sterzing • • •••• 20.30 Uhr SR: Moschen, Strasser (C. Cristeli, Kalb) © AHL GESTERN Zagreb – Villach • • •••••••••••••••••••••••••••••• 5:2 (0:2, 0:0, 5:0) SR: Gruber, Piragic (Hribar, Pagon) Tore: Aviani (48., 55., 60./EN), Olden (54./PP), Koskiranta (60./EN) bzw. Platzer (16.), Beach (20./PP). Strafminuten: Zagreb 8 –Villach 8 Zuschauer: 4274 PP = Powerplay/Überzahl SH = Shorthander/Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor © EBEL Alps Hockey League 1. Jesenice 8 7 0 1 31:13 21 2. Rittner Buam 8 7 0 1 35:16 20 3. Olimpija Ljubljana 9 6 0 3 29:13 19 4. Asiago Hockey 7 6 0 1 28:15 18 5. Zeller Eisbären 8 6 0 2 27:23 17 6. Broncos Sterzing 7 5 0 2 32:10 14 7. SG Cortina 8 5 0 3 31:24 14 8. Feldkirch 7 4 0 3 22:17 13 9. Bregenzerwald 9 4 0 5 24:31 12 10. HC Pustertal 7 3 0 4 17:16 10 11. EC Kitzbühel 7 3 0 4 16:18 10 12. HC Fassa 7 3 0 4 12:28 8 13. Lustenau 7 2 0 5 13:19 6 14. HC Gherdëina 7 2 0 5 19:37 6 15. Salzburg Juniors 8 2 0 6 24:30 6 16. HC Neumarkt 8 0 0 8 14:32 1 17. Klagenfurt II 8 0 0 8 9:41 0 Österreich – EBEL KHL Zagreb–Villacher SV 5:2 1. Vienna Capitals 9 9 0 0 36:11 27 2. Orli Znojmo 10 6 0 4 28:23 18 3. EHC Linz 10 6 0 4 28:27 18 4. HC Innsbruck 10 6 0 4 36:27 17 5. KHL Zagreb 10 5 0 5 32:31 15 6. Klagenfurter AC 10 5 0 5 22:28 15 7. Graz 99ers 10 5 0 5 34:37 14 8. Villacher SV 11 5 0 6 34:36 14 9. EC Salzburg 10 4 0 6 25:27 12 10. HCB Südtirol 10 3 0 7 32:35 11 11. Fehervar 10 4 0 6 20:33 11 12. Dornbirner EC 10 2 0 8 23:35 8 In Wolkenstein wird heute eine Serie zu Ende gehen: Entweder feiert Gröden nach 2 Niederlagen vor eigenem Anhang den ersten Heimsieg oder Sterzing bezieht nach 3 Siegen in der Fremde die erste Auswärtsniederlage. Die La- diner wollen nach dem Trainer- wechsel den Aufwärtstrend fort- setzen. Beim Comeback von Pat- rice Lefebvre, der heute nur Da- mian Bergmeister vorgeben muss, feierte der HCG am ver- gangenen Samstag bei Schluss- licht Klagenfurt II einen 5:3-Sieg. Bei Sterzing riss dagegen die Sie- gesserie: Nach 5 Erfolgen hinter- einander mussten sich die „Wild- pferde“ zu Hause gegen Feldkirch mit 1:2 geschlagen geben. Bei den Gästen, die bisher erst 10 Gegen- tore zugelassen haben, werden heute Fabian Hackhofer und To- bias Kofler fehlen. Zudem stand In 3 Stadien geht es rund EISHOCKEY: Heimspiele für HC Gherdëina (gegen Sterzing), Rittner Buam (Zell) und HC Pustertal (Laibach) gestern hinter dem Einsatz von Felix Brunner ein Fragezeichen. Die Rittner Buam können heu- te Abend an die Tabellenspitze zurückkehren, da Jesenice spiel- frei ist. Dazu muss der Titelvertei- diger aber sein Heimspiel gegen Zell am See gewinnen. Zu Hause sind die Buam eine Macht: Sie haben alle 3 bisherigen Heim- spiele gewonnen und jeweils nur einen Gegentreffer hinnehmen müssen. Heute werden erneut Brad Cole, Andreas Alber und Maximilian Ploner fehlen. Cole kommt am Sonntag nach Klo- benstein und wird in der nächs- ten Woche sein Comeback feiern. Der HC Pustertal geht nach langer Zeit wieder als Außensei- ter in ein Spiel. Die „Wölfe“ boten zuletzt dürftige Vorstellungen und benötigen heute eine Leis- tungssteigerung, wenn sie Lai- bach bezwingen wollen. Der Li- ga-Neuling aus Slowenien starte- te sehr gut in die Meisterschaft und ist heute zu favorisieren. Bei den Hausherren muss der ver- letzte Thomas Erlacher passen. Zudem dürfte Max Oberrauch fehlen. Für Eric Pance ist es ein besonderes Spiel: Gegen seinen Heimatverein dürfte der 26-jähri- ge Stürmer besonders motiviert sein. ©AlleRechtevorbehalten BOZEN (kp). In der Alps Ho- ckey League (AHL) herrscht am heutigen 9. Spieltag in 3 Südtiroler Stadien Hochbe- trieb. Der HC Gherdëina val- gardena.it empfängt die Bron- cos Sterzing Weihenstephan, die Rittner Buam treffen zu Hause auf Zell am See und der HC Pustertal auf Laibach. Zack Torquato für 6 Spiele gesperrt AHL: Cortina-Center muss lange pausieren BOZEN (kp). Cortina muss in den nächsten 6 Spielen ohne den Center des Paradeblocks aus- kommen. Zack Torquato (im Bild unten) wurde gestern vom „Department of Player Safety“ (DOPS) gesperrt, nachdem er am Samstag im Heimspiel gegen Je- senice (2:4) nach 49.31 Minuten einen Gegenspieler mit einem Check gegen den Kopf ausge- schaltet hatte und dafür eine 2+2- Minutenstrafe aufgebrummt be- kommen hatte. Der 28-jährige Kanadier ist ein Wiederholungs- täter: In der vergangenen Saison wurde er am 4. Oktober nach demSpiel gegen Lustenau bereits für 3 Spiele, am 9. November ge- gen die Rittner Buam für 5 Spiele gesperrt. Torquato, der derzeit mit 19 Punkten hinter seinem kongenialen Sturmpartner Riley Brace (22 Punkte) Platz 2 in der Skorerwertung einnimmt, wird am 1. November in Neumarkt aufs Eis zurückkehren. © Morten Poulsen heuert beim HC Innsbruck an INNSBRUCK (kp). Die Sai- son-Vorbereitung hatte Mor- ten Poulsen (im Bild) mit demHCB Südtirol Alperia absolviert, ehe sein Probever- trag Anfang September been- det wurde und er für Mike Halmo Platz machen musste. Jetzt hat der 29-jährige Däne einen neuen Verein gefun- den. Er wird bereits ab Sams- tag für den HC Innsbruck auf Torjagd gehen. Die „Haie“ reagierten mit der Verpflich- tung des Flügelstürmers, der bereits gestern in Innsbruck eingetroffen ist, auf den Ab- gang des Kanadiers Jesse My- chan und die Verletzung von Fabio Schramm. Der däni- sche Nationalspieler ist in der EBEL bereits ein bekanntes Gesicht, war er doch in der Saison 2015/2016 für Graz im Einsatz. „Poulsen wird mit seinem Einsatz neue Räume schaffen. Er spielt hart und gibt uns zudem auch Tiefe. Wir erwarten uns sehr viel von ihm“, versichert Inns- brucks Trainer Rob Pallin. © Felizitas Khuen-Belasi stellte am Chiemsee ihr Talent in der BIC-Techno- Klasse unter Beweis. Fabian Schupfer aus Naturns war im letzten Jahr der Herren-Sieger. Für ihn ist die Saison noch nicht vorbei: Armin Hafner. ALBERTO VIMERCATI Bauen heute Abend mit ihren Teams auf den Heimvorteil (von links): Daniel Costa (HC Gherdëina), Ivan Tauferer (Rittner Buam) und Eric Pance (HC Pustertal). Fotos auf dieser Seite: Max Pattis (7)

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=