Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

Die „Dolomiten“ bringen mehr Wählen Sie Ihre Favoriten täglich auch online unter www.sportnews.bz/sportlerwahl. Die Ehrungen der Sportler des Jahres 2018 finden am 30. März 2019 im MEC - Meeting und Event Center Südtirol Alto Adige in Bozen bei der „Dolomiten“-Sport-Nacht statt. Stimmen Sie mit ab, wer den Titel „Sport- ler des Jahres“ gewinnt und gewinnen Sie eine von 25 Eintrittskarten für diese „Dolomiten“-Sportnacht. Die Gesamtliste aller für das Sportjahr 2018 nominierten Sportlerinnen und Sportler, der Mannschaften und der Trainer fin- den Sie auf den Teilnahme-Coupons an folgenden Tagen in Ihren „Dolomiten“: Do 03.01.2019 Sa 05.01.2019 Mo 07.01.2019 Mi 09.01.2019 Do 10.01.2019 Sa 12.01.2019 Mo 14.01.2019 Mi 16.01.2019 Do 17.01.2019 Sa 19.01.2019 HEUTE IM PORTRÄT FÜR DIE SPORTLER WAHL Mediapartner Event-Partner „DOLOMITEN“-SPORTLERWAHL & „DOLOMITEN“-SPORT-NACHT Giorgia Piccolin Alter: 22 Jahre Geburtsdatum/Sternzeichen: 15. Jänner 1996 (Steinbock) Wohnort: Bozen Sportart: Tischtennis Sportliche Erfolge: Giorgia Piccolin hat etwas Histo- risches geschafft und erstmals seit 47 Jahren wieder den Italien- meistertitel nach Südtirol geholt. ImFinale gewinnt sie gegen Jami- la Laurenti mit 4:2. Bei der Mann- schafts-WM in Schweden verpas- sen die „Azzurre“ knapp den Auf- stieg. Seit Sommer spielt sie für Bingen/Münster-Sarmsheim in der Bundesliga und liegt mit ih- rem Team derzeit auf Rang 3. Christof Innerhofer Alter: 34 Jahre Geburtsdatum/Sternzeichen: 17. Dezember 1984 (Schütze) Wohnort: Gais Sportart: Ski alpin Sportliche Erfolge: Der Gaiser beginnt die Saisonmit einem 2. Platz in der Abfahrt von Lake Louise. Nur 2 Wochen spä- ter zeigt er beim Super-G von Gröden erneut eine bärenstarke Leistung. „Inner“ muss sich nur Aksel Lund Svindal geschlagen geben. Und auch in Bormio ge- lingt ihm der Sprung auf's Po- dest: In der Abfahrt ist nur sein Teamkollege Dominik Paris schneller als der 34-Jährige. Kathrin Ress Alter: 33 Jahre Geburtsdatum/Sternzeichen: 26. Juni 1985 (Krebs) Wohnort: Buchholz/Neapel Sportart: Basketball Sportliche Erfolge: Nach einer schweren Knieverlet- zung fällt Kathrin Ress monate- lang aus, wird aber rechtzeitig wieder fit für das Finale in der Se- rie A und holt mit Schio im Mai ihren insgesamt 5. Meistertitel. Nach ihrem Wechsel im Sommer zu Napoli qualifiziert sie sich im Herbst mit der italienischen Na- tionalmannschaft für die Europa- meisterschaft imSommer 2019 in Serbien und Litauen. Lukas Hofer Alter: 29 Jahre Geburtsdatum/Sternzeichen: 30. September 1989 (Waage) Wohnort: Montal Sportart: Biathlon Sportliche Erfolge: Beim Biathlon-Weltcup in Konti- olahti führt Hofer die Mixed-Staf- fel Italiens auf der Schlussrunde zum Weltcupsieg. In der neuen Saison belegt er in Hochfilzen den 5. Rang im Sprint. Und so ganz nebenbei stellt der Allroun- der einen neuen Weltrekord im Hyke & Fly auf, das ist einMix aus Gleitschirmfliegen und Berglauf. Hofer schafft in 24 Stunden 13.040 Höhenmeter. 30 Sport Donnerstag, 10. Jänner 2019 - Der HC Gherdëina valgardena.it empfängt wie schon am vergan- genen Samstag den HC Asiago. Vor 5 Tagen hatten die Ladiner beim 1:0-Sieg gegen den Titelver- teidiger für eine faustdicke Über- raschung gesorgt und eine mehr als 3-jährige Durstrecke beendet. Schließlich hatte der HCG zuletzt am 8. Oktober 2015 gegen Asiago gewonnen und dazwischen 13 Niederlagen einstecken müssen. Die „Furie“ können heute er- neut in Bestbesetzung antreten und peilen die nächsten Sensati- on an. Bei Asiago wurde Michele Stevan nach einem Ellenbogen- check gegen Andreas Vinatzer für 2 Spiele gesperrt. Marco Magna- bosco hat dagegen seine Verlet- zung auskuriert hat. Der US-ame- rikanische Verteidiger Robbie Bi- na wird heute sein Debüt feiern, nachdem Phil Pietroniro, Antho- ny Bardaro und Marco Rosa ein- gebürgert worden sind. Die Wipptal Broncos Weihen- stephan müssen so wie vor 5 Ta- gen in Cortina antreten. Am ver- gangenen Samstag mussten sie sich im Olympiastadion mit 2:3 n.P. geschlagen geben und wollen sich dafür revanchieren, damit sie in der Tabelle nicht vom Alt- meister überholt werden. Die Broncos warten jedoch seit 6 Spielen auf einen Auswärtssieg, während Cortina in den letzten 9 Der Stress ist vorbei EISHOCKEY: Heimspiele für HCGherdëina undHCPustertal –Wipptal inCortina Heimspielen stets punktete (7 Siege). Alle bisherigen 7 AlpsHL- Begegnungen zwischen diesen beiden Teams endeten mit nur einem Tor Unterschied, wobei es 4 Mal sogar Überstunden gab. Sterzings Trainer Ivo Jan kann heute seine beste Mannschaft aufbieten, nachdem Kyle Just wieder gesund ist. Der HC Pustertal empfängt den EC Bregenzerwald und peilt den 16. Heimsieg in Folge an. Aber aufgepasst: Die „Wälder“ waren am 14. November das erste Team, das den „Wölfen“ nach 13 „Dreiern“ in Folge den ersten Punkt abgenommen hatte. Der souveräne Spitzenreiter hatte sich vor knapp 2 Monaten in Dornbirn erst im Penaltyschie- ßen mit 2:1 durchgesetzt. Bei den Hausherren werden heute Tho- mas Erlacher und Marko Virtala fehlen. ©AlleRechtevorbehalten BOZEN (kp). Nach demWeih- nachtsstress geht es in der Alps Hockey League (AlpsHL) heute Abend etwas geruhsa- mer weiter. Schließlich stehen „nur“ 4 Spiele auf dem Pro- gramm. Vom Südtiroler Quar- tett stehen 3 Teams im Ein- satz. Für 2 von ihnen gibt es ein schnelles Wiedersehen. ALPS HOCKEY LEAGUE GESTERN Laibach – HC Fassa • • ••••••••••••••••••••••••••• 7:3 (2:1, 2:1, 3:1) SR: Bajt, Lendl (Reisinger, Snoj) Tore: 1. Drittel: 1:0 Rajsar (5.42/PP), 2:0 Ulamec (7.11), 2:1 Östman (12.51); 2. Drittel: 3:1 Zajc (3.19/PP), 4:1 Music (8.43/PP), 4:2 Castlunger (11.44/PP); 3. Drittel: 5:2 Koren (2.31/PP), 6:2 Orehek (4.20/PP), 7:2 Cepon (14.41), 7:3 Mar- zolini (15.17). Strafminuten: Laibach 12 – Fassa 14 + 10 Min. Disziplinarstrafe Zandonella PP = Powerplay/Überzahl SH = Shorthander/Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor HEUTE Salzburg II – Kitzbühel • • •••••••••• 19.15 Uhr SR: Gamper, Supper (Kainberger, Ober- huber) Pustertal – Bregenzerwald • • ••• 20.00 Uhr SR: Benvegnù, Wallner (Bedana, Hu- ber) HC Gherdëina – Asiago • • ••••••••• 20.30 Uhr SR: Moschen, Piniè (P: Giacomozzi, Pi- ras) Cortina – Wipptal Broncos • • ••• 20.30 Uhr SR: Mori, Stefenelli (De Zordo, Rigoni) ©AlleRechtevorbehalten Alps Hockey League Laibach–HC Fassa 7:3 1. HC Pustertal 28 26 0 2 113:39 76 2. Laibach 27 21 0 6 103:57 61 3. Lustenau 28 20 0 8 113:71 60 4. Rittner Buam 27 20 0 7 110:63 59 5. Feldkirch 28 18 0 10 105:68 56 6. Salzburg II 27 17 0 10 90:68 51 7. Asiago Hockey 26 17 0 9 90:73 49 8. Wipptal Broncos 28 14 0 14 93:78 45 9. SG Cortina 28 15 0 13 84:89 44 10. Jesenice 26 14 0 12 109:78 43 11. HC Gröden 28 12 0 16 67:97 37 12. Zell am See 31 10 0 21 85:131 30 13. EC Kitzbühel 27 10 0 17 65:101 29 14. Bregenzerwald 26 6 0 20 66:102 20 15. Mailand 28 5 0 23 67:121 17 16. Klagenfurt II 27 5 0 22 70:135 14 17. HC Fassa 28 4 0 24 67:126 11 Duelle inMeran und Brixen sind offen ITALIENPOKAL: HCMempfängt heute denHCEppan – Falcons treffen auf Varese BOZEN (kp). Heute Abend finden die Rückspiele des Italienpokals statt. Während der SV Kaltern Ro- thoblaas (5:2 gegen den HC Fiemme) und Pergine (7:0 gegen Alleghe) nach den Hinspielen be- reits mit einem Bein imHalbfina- le stehen, ist in den beiden ande- ren Viertelfinalduellen noch alles möglich. Der HC Eppan Roi Team ist heute beim HC Meran Pircher zu Gast, den er Ende Dezember mit 3:2 bezwungen hatte. Der HC Falcons Brixen empfängt den HC Varese, gegen den er im Hinspiel einen 4:3-Sieg gefeiert hatte. ©AlleRechtevorbehalten VIERTELFINALE (Rückspiele) Brixen – Varese • • •••••••••••••••••••• 19.30 Uhr SR: P. Gruber, T. Egger (J. Pace, Ricco) – Hinspiel: 4:3 Pergine – Alleghe • • •••••••••••••••• 20.00 Uhr SR: Bettarini, S. Soraperra (Biacoli, Plancher) – Hinspiel: 7:0 Meran – Eppan • • ••••••••••••••••••••• 20.30 Uhr SR: Marri, Tirelli (H. Egger, Manfroi) – Hinspiel: 2:3 Kaltern – Fiemme • • •••••••••••••••• 20.30 Uhr SR: Bagozza, L. Soraperra (Abram, Gallo) – Hinspiel: 5:2 Das Halbfinale wird am 24. Jänner und am 7. Februar ausgetragen. © ITALIENPOKAL: HEUTE Neuer Verteidiger für die Buam VERPFLICHTUNG: Ritten nimmt 24-jährigen Slowaken Patrik Luza unter Vertrag KLOBENSTEIN (kp). Die Rittner Buam haben einen Nachfolger für den verletzten lettischen Ver- teidiger Aleksandrs Jerofejevs ge- funden. Der Italienmeister nahm gestern den 24-jährigen Slowa- ken Patrik Luza unter Vertrag. Luza ist ein klassischer Defen- sivverteidiger, der vor dem eige- nen Tor ordentlich aufräumen kann. Er verbrachte den Großteil seiner Karriere in seiner slowaki- schen Heimat, wo er 144 Spiele in der höchsten Spielklasse bestrit- ten hat (30 Skorerpunkte). Für seinen Heimatklub Slovan Bratis- lava bestritt der ehemalige slowa- kische Junioren-Nationalspieler, der auch bei 2 A-Länderspielen mitwirkte, 81 Spiele in der russi- schen KHL (7 Punkte). Die heuri- ge Saison hatte Luza bei Havirov in der 2. tschechischen Liga be- gonnen, ehe er zum slowaki- schen Erstligisten Dukla Trencin gewechselt war. ©AlleRechtevorbehalten Diese 3 Torhüter sind heute Abend gefordert (von links): Misa Pietilä (HC Gherdëina), Gianluca Vallini (Wipp- tal Broncos) und Colin Furlong (HC Pustertal). Fotos auf dieser Seite: Max Pattis (4) Der HC Meran empfängt heute Abend den HC Eppan. Patrik Luza

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=