Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

28 Sport Montag, 4. Dezember 2017 - 94,2 Prozent der auf sein Tor abgefeuerten Schüsse wehrte Robert Kristan (imBild) bisher ab. Damit führt der 34-jährige Slowene in Diensten von Neuling Laibach die Torhüterwertung in der AHL an. Kristan ließ bisher 39 Gegentreffer zu (1,94 Tore pro Spiel). Hinter ihm liegen Patrick Killeen und Gianluca Vallini. © 45 Skorerpunkte hat Riley Brace (imBild) bisher gesammelt. Der 25-jährige Kanadier in Diens- ten von Cortina führt derzeit mit großem Vorsprung die Skorerwertung der AHL an. Brace erzielte in 21 Spielen 17 Tore und leistete zu 28 Treffern die Vorarbeit. Ihm am nächsten kommen Zack Torquato und Marco Rosa. © Sterzing – HC Pustertal • • ••••••••••••••••••• 1:2 (1:1, 0:0, 0:1) SR: Lega, Wallner (Basso, Terragni) Tore: 1. Drittel: 1:0 Sotlar (6.32/PP), 1:1 Johansson (16.05); 3. Drittel: 1:2 Pance (7.19). Strafminuten: Sterzing 8 – Pustertal 12 Klagenfurt II – Rittner Buam • • ••••••••••• 1:4 (0:1, 0:1, 1:2) SR: Fajdiga, Lesniak (Bergant, Rezek) Tore: 1. Drittel: 0:1 Traversa (8.42); 2. Drittel: 0:2 Oscar Ahlström (7.26); 3. Drittel: 0:3 Victor Ahlström (16.05/PP), 1:3 Rassl (16.36), 1:4 Markus Spinell (18.25/EN). Strafminuten: Klagenfurt 12 + Spieldau- erdisziplinarstrafe Goritschnig – Ritten 8 HC Fassa – HC Gherdëina • • ••••••••••••••• 0:3 (0:1, 0:2, 0:0) SR: Bajt, Ofner (Arlic, Snoj) Tore: 1. Drittel: 0:1 Long (12.58/PP); 2. Drittel: 0:2 Long (13.22), 0:3 Nocker (18.27). Strafminuten: Fassa 12 – Gröden 12 Feldkirch – Lustenau • • ••••••••••••••••••••••• 4:1 (1:0, 0:1, 3:0) SR: Moschen, Virta (Kalb, Rinker) Tore: 1. Drittel: 1:0 Reinthaler (9.34); 2. Drittel: 1:1 Putnik (5.17); 3. Drittel: 2:1 Witting (1.17), 3:1 Mairitsch (2.58), 4:1 Draschkowitz (6.19/PP). Strafminuten: Feldkirch 2 – Lustenau 12 Asiago – Zell am See • • •••••••••••••••••••••••• 5:0 (0:0, 3:0, 2:0) SR: Lazzeri, Widmann (Bedynek, Wiest) Tore: 2. Drittel: 1:0 Stevan (2.47), 2:0 Scandella (5.23), 3:0 Sullivan (9.12); 3. Drittel: 4:0 Magnabosco (5.49), 5:0 Be- netti (7.57). Strafminuten: Asiago 16 – Zell 12 Cortina – Kitzbühel • • ••••••••••••••••••••••••• 6:1 (2:0, 1:1, 3:0) SR: Mischiatti, Pianezze (T. Egger, Piras) Tore: 1. Drittel: 1:0 De Zanna (15.07), 2:0 Torquato (18.31); 2. Drittel: 3:0 Torquato (3.29/PP), 3:1 Eriksson (13.16); 3. Drit- tel: 4:1 Riccardo Lacedelli (9.24/PP), 5:1 Torquato (10.55), 6:1 Brace (18.26/PP). Strafminuten: Cortina 12 – Kitzbühel 10 PP = Powerplay/Überzahl SH = Shorthander/Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor © AHL Das Bier der Eishockeyfans! „Wölfe“nähern sichdemSpitzentrio EISHOCKEY: HC Pustertal gewinnt das Derby gegen die Broncos Sterzingmit 2:1 und klettert auf Rang 4 – 1000 Zuschauer V ON KURT PLATTER AUS S TERZING . . ................................................. Seit Tagen hatten Spieler und Fans der Broncos Sterzing Weihenstephan dem Derby gegen den HC Pustertal ent- gegen gefiebert. Schließlich lagen sie in der Tabelle nur ei- nen Punkt hinter den „Wöl- fen“, die sie in Bruneck mit 2:1 n.P. besiegt hatten. Die Pusterer drehten dieses Mal den Spieß um und feierten ei- nen verdienten 2:1-Sieg. 1000 Zuschauer ließen sich das 53. Aufeinandertreffen zwischen Sterzing und Pustertal nicht ent- gehen. Sie wurden zwar nicht Au- genzeugen eines erstklassigen Spiels, haben aber aufgrund der knisternden Spannung einen un- terhaltsamen Abend in der eis- kalten „Weihenstephan-Arena“ verbracht. Die Hausherren konnten nicht an die überzeugenden Leistun- gen gegen Jesenice und Asiago anknüpfen und blieben hinter den Erwartungen zurück. Sie wirkten über weite Strecken über- nervös, spielten viele ungenaue Pässe und konnten eigentlich nie jenes Spiel aufziehen, das sie im bisherigen Saisonverlauf oft aus- gezeichnet hatte. Das hing auch damit zusammen, dass der lust- lose Zdenek Bahensky keine Ak- zente setzen konnte und derzeit meilenweit von seiner letztjähri- gen Form entfernt ist. Den Gästen reichte deshalb ei- ne durchschnittliche Leistung zu den 3 Punkten. Die Mannschaft von Trainer Petri Mattila, der oh- ne die beiden verletzten Stürmer Thomas Erlacher und David La- ner auskommen musste und so wie sein Gegenüber Ivo Jan bis zum Schluss mit 4 Linien agierte, hatte das Spiel trotz des zwi- schenzeitlichen Rückstandes stets unter Kontrolle, konnte sich am Ende aber bei Thomas Trag- ust bedanken, dass der Sieg nach 60 Minuten in trockenen Tüchern war. Der Goalie wuchs in den letzten Minuten mehrmals über sich hinaus. Nach einem anfänglichen Ab- tasten nutzten die Broncos die erste Überzahlsituation zur Füh- rung. Einen Schuss von Hannes Oberdörfer konnte Tragust nicht festhalten und Jure Sotlar stand goldrichtig, um zum 1:0 einzu- schieben. Denny Deanesi vergab 2 Minuten später das mögliche 2:0: Er kreuzte allein vor Tragust auf, verfehlte aber sein Ziel. Ster- zings Torhüter Gianluca Vallini war ebenfalls schnell warm ge- schossen. Nachdem er gegen Max Oberrauch, Sean Ringrose und Simon Berger noch Sieger geblieben war, musste er sich nach einem schnellen Gegenstoß über Oberrauch, der den mitge- laufenen Eric Johansson muster- gültig in Szene setzte, geschlagen geben: Pustertals viel gescholtene Nummer 12 bugsierte die Hart- gummischeibe im 2. Versuch über die Linie und ließ sich da- nach für seinen 4. Treffer in den letzten 3 Spielen von seinen Mit- spielern feiern. Das Mitteldrittel war arm an Höhepunkten. Bei Hälfte des Spiels stand Tommy Kruselbur- ger die Querlatte imWeg. Danach waren die Gäste dem 2. Treffer näher, doch Ivan Althuber, Nick Bruneteau, Alex De LorenzoMeo, Oberrauch und Lukas Tauber konnten Vallini nicht bezwingen. Als im Schlussabschnitt auf beiden Seiten je ein Spieler in der „Kühlbox“ schmorte, schloss Eric Pance einen schnellen Gegen- stoß über Nate DiCasmirro zum 1:2 ab. Auf der anderen Seite zog Tragust dem völlig freistehenden Ben Duffy nach Traumpass von Giffen Nyren mit einem Glanzre- flex den Nerv. Als Vallini in den letzten 71 Sekunden für einen 6. Feldspieler Platz gemacht hatte, wuchs Tragust gegen Bahensky und Sotlar über sich hinaus. ©AlleRechtevorbehalten AHL: SKORERWERTUNG AHL: TORHÜTERWERTUNG Buamkehren an Spitze zurück AHL: Titelverteidiger schlägt Klagenfurt II 4:1 – HC Gherdëina bezwingt HC Fassa BOZEN (kp). Die Rittner Buam übernahmen am Samstag dank des 4:1-Sieges gegen Klagenfurt II wieder die Tabellenführung in der AHL. Der HC Gherdëina val- gardena.it feierte beim 3:0 gegen denHC Fassa den 3. Sieg in Folge. Klagenfurt II – Rittner Buam Rittens Trainer Riku-Petteri Lehtonen musste ohne die 3 Ver- teidiger Andreas Alber, Maximili- an Ploner und Roland Hofer so- wie ohne Stürmer Alex Frei aus- kommen. Nach 45 Minuten und einer Attacke von Martin Go- ritschnig war das Spiel auch für Tommaso Traversa, dem 3 Zähne abbrachen, vorzeitig zu Ende. Der Titelverteidiger hatte die Par- tie trotz der Ausfälle immer in Griff und feuerte doppelt so viele Schüsse wie der harmlose aber überaus aggressiv zu Werke ge- hende Gegner ab (49:23). Traver- sa brachte die Buam in Führung. Danach schraubten die Ahl- ström-Zwillinge Oscar und Victor das Ergebnis auf 0:3, ehe Benja- min Rassl Torhüter Hannes Trei- benreif das 2. „Shutout“ in dieser Saison vermasselte. Den Schluss- punkt setzte Markus Spinell mit einem Schuss ins leere Tor. HC Fassa – HC Gherdëina Der HC Gherdëina ließ gegen den Tabellennachbarn HC Fassa nichts anbrennen und spielte erstmals in dieser Saison zu 0. Torhüter Giancarlo Kostner, der seit Wochen sehr stark hält, ent- schärfte sämtliche 17 Schüsse und feierte sein erstes „Shutout“. Seine Vorderleute boten eine überzeugende Leistung und schnürten die harmlosen Haus- herren, die die 10. Niederlage in den letzten 11 Spielen bezogen, immer wieder in deren Abwehr- drittel ein. Colin Long eröffnete den Torreigen und besorgte in Überzahl das 2:0. Den 3:0-End- stand fixierte Patrick Nocker. ©AlleRechtevorbehalten Die Eagles lassen Federn FRAUEN: EVB Südtirol verliert 2Mal zu Hause BOZEN (kp). Verkorkstes Wo- chenende für den EVB Eagles Südtirol. Die „Adler“ mussten sich am Samstag in der European Women's Hockey League (EWHL) gegen den EHV Sabres Wien mit 1:6 (1:2, 0:2, 0:2) ge- schlagen geben. Chlesea Furlani erzielte nach 18Minuten das zwi- schenzeitliche 1:1, danach muss- te Torfrau Daniela Klotz noch 5 Mal hinter sich greifen. Gestern zogen die Eagles in der Italian Hockey League Women gegen Spitzenreiter HC Alleghe mit 4:5 (0:2, 2:2, 2:0, 0:1) n.V. den Kürze- ren. Der Italienmeister lag bereits mit 0:4 zurück, ehe Hanna Ellis- casis, Valentina Bettarini, Eleo- nora Dalprà und Samantha Gius zur Aufholjagd bliesen. Silvia Tof- fano erzielte in der Verlängerung den Siegtreffer. ©AlleRechtevorbehalten EWHL E u r o p e a n Wo m e n ’s H o c k e y L e a g u e EVB Eagles Südtirol–EHV Sabres Wien 1:6 SKP Bratislava–KSV Neuberg 6:1 KMH Budapest–Aisulu Almaty 7:1 KSV Neuberg–DEC Salzburg 0:1 Aisulu Almaty–KMH Budapest 1:4 1. EVB Eagles Südtirol 12 8 0 4 43:30 27 2. KMH Budapest 10 9 0 1 56:15 26 3. DEC Salzburg 12 9 0 3 48:16 24 4. EHV Sabres Wien 8 7 0 1 59:15 20 5. Aisulu Almaty 12 6 0 6 27:27 19 6. SKP Bratislava 10 3 0 7 28:27 10 7. Hvidovre 8 3 0 5 19:31 9 8. Southern Stars 12 1 0 11 15:92 2 9. KSV Neuberg 8 0 0 8 8:50 1 Frauen I H L Wo m e n EVB Eagles Südtirol–Alleghe Hockey n.V. 4:5 1. Alleghe Hockey 7 6 0 1 37:10 18 2. EVB Eagles Südtirol 5 4 0 1 50:10 13 3. HC Turin Bulls 6 3 0 3 19:15 8 4. Lakers Neumarkt 6 2 0 4 22:23 6 5. Hockey Como 6 0 0 6 7:77 0 Serie A Jubel bei den Spielern des HC Pustertal: Die „Wölfe“ besiegten am Sams- tag die Broncos Sterzing mit 2:1. Fotos: Max Pattis (6) Hielt 93,8 Prozent der Pusterer Schüsse: Sterzings Torhüter Gian- luca Vallini. Hielt beim 3:0 gegen Fassa erst- mals in dieser Saison seinen Kas- ten sauber: Giancarlo Kostner, Torhüter des HC Gherdëina. Sp T A P Str 1. Riley Brace (Cortina) 21 17 28 45 54 2. Zack Torquato (Cortina) 15 15 16 31 12 3. Marco Rosa (Asiago) 20 9 20 29 6 4. Henrik Eriksson (Kitzbühel) 20 13 15 28 2 5. Andrej Hebar (Laibach) 21 13 14 27 31 6. Dylan Stanley (Sterzing) 20 11 16 27 14 7. Anthony Nigro (Asiago) 19 10 16 26 8 8. Jure Sotlar (Sterzing) 20 9 17 26 8 9. Anthony Bardaro (Asiago) 20 13 12 25 19 10. Matic Kralj (Laibach) 21 11 14 25 18 11. Luka Basic (Jesenice) 20 7 18 25 6 12. Ben Duffy (Sterzing) 20 14 10 24 4 13. Oscar Ahlström (Rittner Buam) 19 9 15 24 8 14. Giffen Nyren (Sterzing) 20 6 19 24 22 15. Giulio Scandella (Asiago) 19 8 15 23 20 16. Kamil Brabenec (Neumarkt) 20 7 16 23 22 17. Petr Vala (Zell am See) 20 7 17 23 2 18. Juuso Mörsky (Bregenzerwald) 19 12 10 22 2 19. Victor Ahlström (Rittner Buam) 20 9 13 22 16 20. Luka Kalan (Jesenice) 20 11 10 21 2 21. Sean Ringrose (HC Pustertal) 21 11 10 21 28 22. Miha Zajc (Laibach) 20 8 13 21 26 23. Simon Kostner (Rittner Buam) 20 7 14 21 18 24. Andreas Lutz (Rittner Buam) 20 7 14 21 18 25. Antti Kauppila (Bregenzerwald) 21 2 19 21 14 26. Tadej Cimzar (Jesenice) 19 10 10 20 4 27. Olegs Sislannikovs (Kitzbühel) 20 10 10 20 10 28. Yan Stastny (Lustenau) 20 9 11 20 10 29. Gabriel Vinatzer (HC Gherdëina) 21 8 12 20 10 30. Armin Hofer (HC Pustertal) 21 5 15 20 8 31. Alex Frei (Rittner Buam) 15 13 6 19 6 32. MarcelWolf (Bregenzerwald) 21 8 11 19 6 33. MaximilianWilfan (Lustenau) 20 7 12 19 4 34. DiethardWinzig (Feldkirch) 20 6 13 19 6 35. Zdenek Bahensky (Sterzing) 20 6 13 19 22 36. Markus Piispanen (Jesenice) 20 5 14 19 16 37. Devin DiDiomete (HC Fassa) 20 10 8 18 44 38. Eric Pance (HC Pustertal) 18 9 9 18 8 39. Crt Snoj (Laibach) 20 9 9 18 16 40. Miha Brus (Jesenice) 20 8 10 18 0 SP = Spiele; T = Tore; A = Assists; P = Punkte; Str = Strafminuten Sp GT/SP SV% 1. Robert Kristan (Laibach) 20 1,94 94,2 2. Patrick Killeen (Rittner Buam) 17 1,69 94,1 3. Gianluca Vallini (Sterzing) 17 2,09 94,0 4. Alex Caffi (Feldkirch) 20 2,09 93,9 5. Clarke Saunders (Jesenice) 19 2,08 93,6 6. Mikko Rämö (Lustenau) 16 2,53 93,2 7. Frederic Cloutier (Asiago) 20 2,14 92,8 8. Thomas Tragust (HC Pustertal) 19 1,93 92,2 9. Jose Kangaskorte (Kitzbühel) 19 2,66 92,0 10. Marco De Filippo Roia (Cortina) 16 2,58 91,6 SP = Spiele; GT/SP = Gegentore pro Spiel; SV% = Gehaltene Schüsse in Prozent Die Rittner Buam besiegten Klagenfurt II mit 4:1. Im Bild: Philipp Cirtek, Oscar Ahlström und Tommaso Topatigh (von links). Hanna Elliscasis kp Klagenfurt II–Rittner Buam 1:4 Feldkirch–Lustenau 4:1 Broncos Sterzing–HC Pustertal 1:2 SG Cortina–EC Kitzbühel 6:1 Asiago Hockey–Zeller Eisbären 5:0 HC Fassa–HC Gherdëina 0:3 1. Rittner Buam 20 17 0 3 82:36 47 2. Jesenice 20 15 0 5 81:41 45 3. Asiago Hockey 20 14 0 6 73:43 42 4. HC Pustertal 21 12 0 9 62:42 40 5. Feldkirch 20 13 0 7 66:45 39 6. Olimpija Ljubljana 21 13 0 8 66:43 38 7. Broncos Sterzing 20 12 0 8 67:44 36 8. SG Cortina 21 10 0 11 71:63 33 9. Bregenzerwald 21 11 0 10 65:69 33 10. Lustenau 20 9 0 11 59:52 28 11. Zeller Eisbären 21 10 0 11 49:73 28 12. EC Kitzbühel 20 8 0 12 60:60 27 13. Salzburg Juniors 15 8 0 7 46:42 22 14. HC Gherdëina 21 7 0 14 55:86 21 15. HC Fassa 20 6 0 14 40:82 17 16. HC Neumarkt 20 6 0 14 46:73 15 17. Klagenfurt II 21 0 0 21 26:120 2 Alps Hockey League

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=