Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

34 Sport Samstag/Sonntag, 3./4. November 2018 - Nächste Entscheidung fällig MOTORRAD-WM: Vorletzter WM-Lauf inMalaysia – Bagnaia reicht Rang 3 zumMoto2-Titel SEPANG (os). Marc Marquez steht als Weltmeister der MotoGP schon fest, am Sonntag könnten in Sepang theoretisch auch die WM-Entscheidungen in den an- deren Klassen fallen. Sehr wahr- scheinlich ist die Entscheidung in der Moto2. Da hat Francesco Bagnaia 36 Punkte Vorsprung auf Miguel Oliveira. Beendet Bagnaia das Rennen vor Oliveira, dann ist die WM entschieden, ebenso dann, wenn Bagnaia mindestens Dritter wird. Dann würde Oliveira auch ein Sieg nichts mehr nüt- zen. Ganz anders ist die Situation in der Moto3. Da müsste Jorge Mar- tin in Malaysia 13 Punkte mehr holen als Marco Bezzecchi, um sich vorzeitig den Titel zu sichern. Bezzecchi hatte zuletzt in Austra- lien viel Pech und kam unver- schuldet zu Sturz. Es deutet vieles darauf hin, dass in dieser Klasse der Weltmeister erst beimSaison- finale in Valencia gekürt wird. In der MotoGP hat gestern im freien Training etwas überra- schend Suzuki-Fahrer Alex Rins die Bestzeit erzielt. Spannend ist in der Königsklasse nur mehr das Rennen um den 2. Platz. Den hat derzeit Andrea Dovizioso inne, aber auch Valentino Rossi und Maverick Vinales können noch Vizeweltmeister werden. ©AlleRechtevorbehalten Trentino Volley bleibt vorne dran TRIENT (ah). Unter der Wo- che feierte das Team des Boz- ners Simone Giannelli ein lo- ckeres 3:0 über Vibo Valentia. Damit bleibt Trentino mit 3 Siegen und nur einer Nieder- lage in der Tabelle vorne dran. Morgen wartet mit Ci- vitanova auswärts aber ein völlig anderes Kalliber. Das Spiel, das ab 18.15 Uhr live auf Rai Sport übertragen wird, ist das Spitzenspiel der 5. Runde. Civitanova hat sich im Sommer mit Aufspieler Bruno, Mittelblocker Robert- lany Simon und Angreifer Yo- andy Leal hochklassig ver- stärkt. © VOLLEYBALL Bei den rosarotenTeufeln zuGast VOLLEYBALL: AVS Bozen trifft heute auswärts auf das noch unbesiegte Brugherio BOZEN (ah). Am 4. Spieltag der Serie B trifft AVS Mosca Bruno Bozen heute um 21 Uhr auf den Tabellendritten Diavoli Rosa Brugherio. Bozen-Trainer Donato Pala- no kann nach dem Heimsieg von vergangener Woche wieder auf den gesamten Kader zählen. Renato Lalloni hat seine Sperre abgesessen und Topangreifer Filippo Boesso hat seinemusku- lären Probleme überwunden. ImAufspiel wird der junge Tom- maso Grassi den Vorzug gegen- über Alessandro Blasi bekom- men. Palano ist zuversichtlich, in der Ferne den 1. Sieg der Saison zu holen: „Brugherio ist sicher eine gefährliche Mannschaft. Wir haben Respekt, aber keine Angst. Wir werden mit offenem Visier spielen. Wenn wir unsere Möglichkeiten ausschöpfen, bin ich sicher, dass wir eine Chance haben.“ ©AlleRechtevorbehalten Für Neruda ist Sieg Pflicht SERIE B-FRAUEN: Bollini-Girls treffen auf Verona BRANZOLL (ah). Am vergange- nen Samstag ist bei Maia Dentis Neruda mit dem 1. Sieg in der neuen Saison der Knoten ge- platzt. Morgen um 18 Uhr muss Neruda imHeimspiel gegen Tec- novap Verona nachlegen. Die Gäste haben die ersten 3 Partien allesamt verloren und dabei kei- nen einzigen Satz geholt. Bei Neruda glänzte bisher in dieser Spielzeit vor allemAngrei- ferin Nicole Ianeselli. Die 16-Jäh- rige ist das größte Talent bei Süd- tirols bestem Damenklub und hat eine große Zukunft vor sich. Aber auch Mittelblockerin Clau- dia Fiabane konnte beim Sieg über Alta Valsugana voll über- zeugen. Coach Andrea Bollini stehen mit Ausnahme von Mit- telblockerin Anna Lever alle Spielerinnen zur Verfügung. ©AlleRechtevorbehalten Ski-Freestyle: Silvia Bertagna inModena imEinsatz Nach Platz 4 zum Auftakt in Neuseeland, geht für Silvia Bertagna aus St. Ulrich der Weltcup der Ski-Freestyler am Sonntag mit einem Big-Air-Wettbewerb in Modena Skipass weiter. Die eigens dafür errichtete Rampe ist 130 Meter lang und 46 Meter hoch. Morgen um 9.35 Uhr steht die Quali- fikation der Herren mit dem Gadertaler Renè Monteleone (18) an und ab 13.40 Uhr sind die Damen an der Reihe. Der Final-Wettkampf beginnt um 17 Uhr. © Golf: Zemmer startet mit einer 71 Zum Auftakt der Qualifying School der European Tour (Second Stage) im spanischen Alicante spielte Aron Zemmer auf dem Par 72-Kurs eine 71. Der Seiser rangierte damit im Feld der 73 Profis an 32. Stelle. In Führung lag der deutsche Amateur Allen John, der den Platz in 65 Schlägen bewältigte. © Buam tanzen aus der Reihe EISHOCKEY: Nur Ritten spielt heute auswärts –Heimspiele für HCPustertal, Wipptal Broncos undHCGherdëina BOZEN (kp). Während Titel- verteidiger HC Asiago die Meisterschaftspause bereits angetreten hat, heißt es für die restlichen 16 Mannschaf- ten der Alps Hockey League (AlpsHL) heute noch einmal die letzten Kräfte zu mobilisie- ren. Von den Südtiroler Teams haben der HC Pustertal, die Wipptal Broncos Weihenste- phan und der HC Gherdëina valgardena.it Heimvorteil. Einzig die Rittner Buam müs- sen in der Fremde antreten. Für den HC Pustertal soll es heute 13 schlagen. Der Spitzenreiter empfängt den HC Mailand und peilt den 13. Sieg in Folge an. Ob- wohl die „Wölfe“ zu Allerheiligen nicht gespielt haben, gehörten sie zu den Siegern der Runde. Schließlich hat der 1. Verfolger, Laibach, Federn gelassen. Puster- tals Trainer Petri Mattila muss heute erneut ohne die verletzten Cody Corbett, Ivan Althuber und Teemu Virtala auskommen. Bei Kapitän Armin Helfer, der am Dienstag beim 6:2-Sieg gegen Je- senice verletzt ausgeschieden ist, gab es Entwarnung. Gegen den Neuling bauen die „Schwarz-Gel- ben“ erneut auf die Defensivab- teilung: Der HCP hat in 12 Spie- len erst 13 Gegentore (maximal 2 pro Spiel) hinnehmen müssen. Im Rienzstadion steigt heute passend zur Ferienwoche die „Students Hockey Night“: Schüler und Studenten bezahlen unter Vorlage des ABO+ oder eines Schülerausweises nur 1 Euro Ein- tritt. Die Wipptal Broncos sind in der Tabelle auf Platz 9 abge- rutscht. Die „Wildpferde“ wollen den freien Fall nach nur 3 Punk- ten aus 5 Spielen stoppen und peilen gegen Cortina einen Heimsieg an. In der Weihenste- phan-Arena hat die Mannschaft von Trainer Ivo Jan in dieser Sai- son immer gepunktet und in 6 Spielen 14 Zähler geholt. Der Slo- wene muss heute ohne seinen Landsmann Jure Sotlar sowie Di- no Andreotti und Paul Eisendle auskommen. Paolo Bustreo dürf- Alps Hockey League 1. HC Pustertal 12 12 0 0 51:13 36 2. Laibach 13 10 0 3 54:20 30 3. Lustenau 12 9 0 3 55:27 28 4. Asiago Hockey 12 9 0 3 46:31 27 5. Salzburg II 13 9 0 4 42:33 26 6. Feldkirch 12 7 0 5 49:37 22 7. Rittner Buam 12 7 0 5 43:37 21 8. Jesenice 13 7 0 6 50:38 21 9. Wipptal Broncos 12 7 0 5 48:37 20 10. HC Gröden 13 6 0 7 35:49 18 11. SG Cortina 12 5 0 7 34:43 15 12. EC Kitzbühel 12 5 0 7 30:44 15 13. Zell am See 13 5 0 8 42:54 14 14. Bregenzerwald 14 3 0 11 34:55 10 15. Mailand 12 2 0 10 28:47 8 16. HC Fassa 10 1 0 9 29:49 2 17. Klagenfurt II 13 1 0 12 24:80 2 te dagegen wieder aufs Eis zu- rückkehren. Cortina hat zuletzt 2 Siege gefeiert. Alle 4 bisherigen AlpsHL-Spiele zwischen diesen beiden Kontrahenten endeten mit nur einem Tor Unterschied, wobei die Broncos 3 Mal das bes- sere Ende für sich hatten. Heute steigt in Sterzing die „Ladies Night“. Für alle Frauen gibt es er- mäßigten Eintritt, einenWillkom- mensdrink und ein kleines Ge- schenk. Der HC Gherdëina will seinen Aufwärtstrend zu Hause gegen Salzburg II fortsetzen. Die Ladi- ner gewannen 4 der letzten 5 Spiele und tankten vor 2 Tagen beim 3:1-Erfolg in Jesenice viel Selbstvertrauen. Einziges Manko: Die beiden ausländischen Stür- mer Colin Long und Linus Lund- ström geizten in den letzten 4 Spielen mit Toren. HCG-Trainer Patrice Lefebvre bangte gestern um den Einsatz von Benjamin Kostner, der zuletzt krank war. Aber auch die „Jungbullen“ ha- ben derzeit einen guten Lauf: Schließlich haben sie die letzten5 Spiele allesamt gewonnen. Die Rittner Buam sind heute in Kitzbühel zu Gast und peilen den 5. Sieg in Folge an. Der Italien- meister sollte aber gewarnt sein: Schließlich hat das Team aus der Gamsstadt 4 von 5 Heimspielen gewonnen, während die Buam in fremden Stadien bei 6 Versuchen erst 2 Mal das Eis als Sieger ver- lassen haben. Auch in der ver- gangenen Saison hatte sich der 1. AlpsHL-Meister im Sportpark knapp geschlagen gebenmüssen. Rittens Trainer Riku-Petteri Leh- tonen muss heute erneut ohne Andreas Lutz und Radovan Gabri auskommen. ©AlleRechtevorbehalten SAMSTAG Laibach – Feldkirch • • •••••••••••••• 17.30 Uhr SR: Durchner, Fajdiga (Arlic, Reisin- ger) Wipptal Broncos – Cortina • •• 19.30 Uhr SR: Mori, Moschen (Terragni, Vigno- lo) Kitzbühel – Rittner Buam • • ••• 19.30 Uhr SR: Holzer,Wallner (Kainberger, Martin) Bregenzerwald – Lustenau • •• 19.30 Uhr SR: F. Giacomozzi, Strasser (M. Cris- teli, Piras) Klagenfurt II – HC Fassa • • ••••• 19.30 Uhr SR: Lendl, Supper (Bedynek, Legat) Zell am See – Jesenice • • ••••••••• 19.30 Uhr SR: Benvegnù, Ruetz (Rinker,Wiest) HC Pustertal – Mailand • • ••••••• 20.00 Uhr SR: Bajt, Podlesnik Holzer, Snoj) HC Gherdëina – Salzburg • • ••• 20.30 Uhr SR: Lazzeri, Lesniak (De Zordo, Markizeti) SONNTAG Klagenfurt II – Feldkirch • • ••••• 19.30 Uhr SR: Ofner,Widmann (P. Giacomozzi, Rigoni) © ALPS HOCKEY LEAGUE Frauen: Südtiroler Duo gastiert heute in der Fremde BOZEN (kp). Der EVB Eagles Südtirol trifft heute um 17 Uhr imRahmen der EuropeanWo- men's Hockey League (EWHL) in Villach auf die Lakers Kärn- ten. Der AHC Lakers Neu- markt ist in der Italian Hockey League Women heute um 15 Uhr beim HC Turin Bulls zu Gast. Das für morgen geplante Spiel der Eagles gegen Alleghe wurde aufgrund der Wetterka- priolen in Belluno abgesagt. © EWHL E u r o p e a n Wo m e n ’s H o c k e y L e a g u e 1. Aisulu Almaty 7 6 0 1 22:7 17 2. KMH Budapest 5 5 0 0 66:8 15 3. EHV Sabres Wien 5 5 0 0 37:5 15 4. EVB Eagles Südtirol 6 3 0 3 19:14 10 5. DEC Salzburg 5 3 0 2 19:11 9 6. Budapest Selects 6 2 0 4 18:42 6 7. Olimpja Ljubljana 6 1 0 5 8:52 3 8. KEHV Lakers 7 1 0 6 9:27 3 9. KSV Neuberg 5 0 0 5 5:37 0 IHL Women 1. EVB Eagles Südtirol 1 1 0 0 16:0 3 2. Alleghe Hockey 1 1 0 0 8:3 3 3. HC Turin Bulls 1 1 0 0 5:3 3 4. Lakers Neumarkt 3 1 0 2 12:30 3 5. Toblach Icebears 2 0 0 2 9:14 0 Der große Klassiker steht an RUNNING : Morgen New York Marathon – Taser-Lauf NEW YORK (cb). Unter den 50.000 Teilnehmern des morgi- gen New York Marathons befin- den sich u. a. 3150 Italiener, 2500 Franzosen, 2000 Briten und 1500 Deutsche. Auch Südtirol ist durch eine kleine Abordnung vertreten. Angeführt wird sie von Hermann Achmüller. Zu den Sieganwärtern zählen die Titel- verteidiger Geoffrey Kamworor und Shalane Flanagan. In Südtirol wird morgen um 10 Uhr der Berglauf Schenna-Ta- ser ausgetragen (5,6 km/660 hm bzw. 3,2 km/630 hm). © Francesco Bagnaia (Nummer 42) und Miguela Oliveira (44) kämpfen in der Moto2 um den Titel. APA/afp/WILLIAM WEST AVS Bozen punktete bisher in allen 3 Saisonspielen. Trainer Andrea Bollini (vorne) bringt seine Girls in einem Time- out wieder auf Kurs. Für Raphael Andergassen und den HC Pustertal soll es imheutigen Heim- spiel gegen den HC Mailand 13 schlagen. Fotos: Max Pattis (3) Tobias Kofler (Wipptal Broncos) Nadia Maier gastiert heute mit dem EVB Eagles Südtirol in Vil- lach. kp Joel Brugnoli (HC Gherdeina) Zuversichtlich: Die Südtiroler Gruppe vor dem morgigen Rennen.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=