Hockey Club Gherdëina valgardena.it - PRESS

- Montag, 22. Jänner 2018 Sport 33 3 Niederlagen in Folge musste der HC Pustertal in der AHL einstecken. Gestern zogen die „Wölfe“ auswärts gegen Salzburg II mit 1:4 den Kürzeren, nachdem sie zuvor gegen die Rittner Buam (0:3) und Cortina (0:1) sogar ohne Torerfolg geblieben waren. Im Bild: Nick Bruneteau. © 115 Tage lang standen die Rittner Buam in der AHL an der Tabellenspitze. Am Samstag musste die Truppe von Trainer Riku-Petteri Lehtonen (im Bild), die am 27. September 2017 die Tabellenführung übernommen hatte, den Platz an der Sonne an den HC Asiago abgeben und bezog beim 1:4 auch die erste Heimniederlage in dieser Saison. © Rittner Buam – Asiago • • •••••••••••••••••••• 1:4 (0:2, 0:2, 1:0) SR: Kucher, Ofner (T. Egger, Piras) Tore: 1. Drittel: 0:1 Pace (0.36), 0:2 Tes- sari (1.36); 2. Drittel: 0:3 Nigro (13.11), 0:4 Scandella (15.20); 3. Drittel: 1:4 Frei (7.00). Strafminuten: Ritten 6 – Asiago 10 Sterzing – Laibach • • ••••••••••••••••••••••••••• 4:1 (1:0, 0:0, 3:1) SR: Holzer, Ruetz (C. Cristeli, Stefenelli) Tore: 1. Drittel: 1:0 Felicetti (8.21/PP); 3. Drittel: 2:0 Nyren (0.19), 3:0 Kofler (6.03/PP), 3:1 Zorko (9.16), 4:1 Manrin- ger (16.00/PP). Strafminuten: Sterzing 6 – Laibach 20 Salzburg II – HC Pustertal • • ••••••••••••••• 4:1 (2:1, 1:0, 1:0) SR: Mori, Pianezze (Bärnthaler, Rinker) Tore: 1. Drittel: 1:0 Wappis (5.43/PP), 1:1 Bruneteau (13.44), 2:1 Egger (15.41/PP); 2. Drittel: 3:1 Strodel (1.21); 3. Drittel: 4:1 Postel (12.32). Strafminuten: Salzburg 2 – Pustertal 6 HC Gherdëina – Cortina • • •••••••••••••••••• 3:4 (0:3, 2:0, 1:1) SR: Durchner, Supper (P. Giacomozzi, Reisinger) Tore: 1. Drittel: 0:1 Roehl (5.09), 0:2 Ric- cardo Lecedelli (5.45), 0:3 Brace (8.52); 2. Drittel: 1:3 Gabriel Vinatzer (7.13/ PP), 2:3 Roupec (8.53/PP); 3. Drittel: 3:3 Lundström (6.20), 3:4 Brace (6.34). Strafminuten: Gröden 6 – Cortina 18 Zell am See – Neumarkt • • •••••••••••••••••• 5:1 (2:0, 2:0, 1:1) SR: Fichtner, Lendl (Kainberger, Legat) Tore: 1. Drittel: 1:0 Vala (3.12), 2:0 Gaffal (5.11); 2. Drittel: 3:0 Widen (7.00), 4:0 Aigner (13.36); 3. Drittel: 5:0 Dinhopel (16.16), 5:1 Wieser (19.08/PP). Strafminuten: Zell 8 – Neumarkt 16 Klagenfurt II – Kitzbühel • • ••••••••••••••••• 1:6 (0:2, 0:3, 1:1) SR: Kummer, Widmann (Bedynek, Re- zek) Tore: 1. Drittel: 0:1 Eriksson (12.37), 0:2 Eriksson (19.40); 2. Drittel: 0:3 Hochfil- zer (0.46), 0:4 Sislannikovs (1.28), 0:5 Sislannikovs (18.38); 3. Drittel: 1:5 Kreu- zer (19.07), 1:6 Sprukts (19.15). Strafminuten: Klagenfurt 4 – Kitzbühel 8 Lustenau – Jesenice • • ••••••••••••••••••••••••• 2:5 (0:0, 1:1, 1:4) SR: Moschen, Virta (Rinker, Tschre- pitsch) Tore: 2. Drittel: 0:1 Alagic (15.15), 1:1 Koczera (16.40); 3. Drittel: 1:2 Piispanen (3.54), 1:3 Kalan (8.29/PP), 1:4 Sodja (14.03/SH), 2:4 Putnik (16.03), 2:5 To- mazevic (19.44/EN). Strafminuten: Lustenau 12 – Jesenice 14 Bregenzerwald – HC Fassa • • •••••••••••••• 6:5 (1:1, 3:1, 2:3) SR: Podlesnik, Strasser (Holzer, Kalb) Tore: 1. Drittel: 1:0 Hohenegg (8.18), 1:1 Rothstein (10.47); 2. Drittel: 2:1 Daniel Ban (4.40), 3:1 Christian Ban (9.06), 3:2 Heikkinen (17.19/PP), 4:2 Neubauer (18.46); 3. Drittel: 4:3 Bustreo (10.03), 4:4 Castlunger (12.28), 4:5 Rothstein (15.09), 5:5 Schwinger (15.46), 6:5 Hai- dinger (16.29). Strafmin.: Bregenzerwald 10 – Fassa 6 Feldkirch – Jesenice • • ••••••••••••••••••••••••• 3:6 (0:1, 1:3, 2:2) SR: Podlesnik, Strasser (Holzer, Kalb) Tore: 1. Drittel: 0:1 Svetina (2.28); 2. Drittel: 1:1 Stanley (0.32), 1:2 Glavic (3.30/PP), 1:3 Tomazevic (10.54/PP), 1:4 Alagic (19.14/SH); 3. Drittel: 2:4 Drasch- kowitz (0.19), 2:5 Sturm (8.28), 3:5 Mai- ritsch (15.18/PP), 3:6 Kalan (19.15/EN). Strafmin.: Feldkirch 4 – Jesenice 10 PP = Powerplay/Überzahl SH = Shorthander/Unterzahl EN = Schuss ins leere Tor © AHL Sterzing hält Konkurrenz auf Distanz AHL: Broncos schlagen Laibachmit 4:1 – Niederlagen für HC Pustertal, HC Gherdëina und HCNeumarkt BOZEN (kp). Die Broncos Ster- zing Weihenstephan bleiben auf Play-off-Kurs: Die „Wildpferde“ feierten gegen Laibach einen 4:1- Heimsieg und verteidigten damit den 7. Platz. Broncos Sterzing – Laibach Sterzings Trainer Ivo Jan konnte gegen seinen Heimatver- ein aus dem Vollen schöpfen. Seine Mannschaft bot gegen den einstigen EBEL-Klub eine über- zeugende Leistung und hatte das Spiel über die gesamten 60 Mi- nuten unter Kontrolle. Die Gäste versuchten den Hausherren mit ihrer körperbetonten Spielweise den Schneid abzukaufen, was ih- nen allerdings nicht gelang. Ster- zing ging bei der ersten Über- zahlsituation in Führung: Luca Felicetti fälschte einen Schuss von Mark Lee unhaltbar für Tilen Spreitzer, der anstelle des ver- letzten Stammtorhüters Robert Kristan zwischen den Pfosten stand, ab. Dem Ersatzgoalie war es zu verdanken, dass es nach 40 Minuten nur 1:0 für die tonange- benden Broncos stand. 19 Se- kunden nach dem letzten Seiten- wechsel lenkte ein Laibach-Spie- ler die Scheibe nach einem Querpass von Giffen Nyren ins eigene Tor. Tobias Kofler sorgte in Überzahl mit einem platzier- ten Schuss für die Vorentschei- dung. Nach dem Anschlusstref- fer durch Luka Zorko fixierte Matthias Mantinger mit einem Abstauber den 4:1-Endstand. Salzburg II – HC Pustertal Der HC Pustertal bezog ges- tern im Volksgarten gegen Salz- burg II eine 1:4-Niederlage. Bei den Gästen fehlten mit Eric Pance, Thomas Erlacher (beide verletzt) und Eric Johansson (krank) 3 Stürmer. Neuzugang Jean-Francois Jacques wird erst in den nächsten Tagen in Brun- eck eintreffen. Die Hausherren nutzten die ersten 2 Überzahlsi- tuationen jeweils zum Torerfolg. Dazwischen hatte Nick Brune- teau zum 1:1 ausgeglichen. Kurz nach dem ersten Seitenwechsel gab Nicolas Strodel HCP-Torhü- ter Thomas Tragust zum 3. Mal das Nachsehen. Den Schluss- punkt setzte Niklas Postel. Die „Jungbullen“ werden imPlay-off- Rennen noch ein gewichtiges Wort mitreden. HC Gherdëina – Cortina Der HC Gherdëina valgar- dena.it war gegen Cortina zwar spielbestimmend, musste sich aber mit 3:4 geschlagen geben. Die Hausherren haderten einmal Das Bier der Eishockeyfans! mehr mit der mangelnden Chan- cenauswertung; sie wollten den Puck irgendwie ins gegnerische Tor tragen. Nach knapp 9 Minu- ten lag der HCG bereits mit 0:3 zurück, meldete sich aber zu- rück. Gabriel Vinatzer und David Roupec verkürzten imMitteldrit- tel jeweils in Überzahl, ehe Linus Lundström im Schlussabschnitt zur Freude der knapp 1000 Zu- schauern zum 3:3 ausglich. Aber nur 14 Sekunden später besorgte Riley Brace den Siegtreffer. Zell am See – Neumarkt Der HC Neumarkt Riwega wartet im Jahr 2018 nach wie vor auf den ersten Sieg. Die Unter- landler waren in Zell am See auf verlorenem Posten und mussten sich mit 1:5 geschlagen geben. Florian Wieser erzielte 52 Sekun- den vor Schluss den Ehrentreffer. ©AlleRechtevorbehalten Asiago nimmt die Rittner Festung ein EISHOCKEY: Vizemeister feiert beim4:1 den 14. Sieg in Folge und fügt den Rittner Buamdie erste Heimniederlage in dieser Saison zu Für Asiago war es der 14. Sieg in Folge und der 17. Erfolg in den letzten 18 Spielen. Die Rittner Buam mussten dagegen das Eis in der Arena Ritten in Kloben- stein erstmals in dieser Saison als Verlierer verlassen, nachdem sie bis zum Samstag sämtliche 15 Heimspiele gewonnen hatten. Wer von den knapp 1400 Zu- schauern nicht pünktlich im Sta- dion war, verpasste die ersten beiden Tore. Fabrizio Pace brachte die Gäste praktisch mit der ersten Chance in Führung, indem er der Hartgummischeibe nach einem Schuss von Alex Ge- llert die entscheidende Rich- tungsänderung gab und Torhü- ter Patrick Killeen tunnelte. Die- ser ließ eine Minute später einen Schuss von Michele Stevan ab- prallen und Matteo Tessari er- höhte auf 0:2. Die Hausherren kamen nach diesem Schock nur langsam auf Touren und schei- terten ein ums andere Mal an Torhüter Frederic Cloutier. Im Mittelabschnitt stand den beiden Kontrahenten zunächst jeweils der Pfosten im Weg: Zu- erst fehlten bei Davide Dal Sasso, danach bei Victor Ahlström nur wenige Zentimeter. Anthony Nigro und Giulio Scandella sorg- ten schließlich mit einem Dop- pelschlag innerhalb von gut 2 Minuten für die Vorentschei- dung. Scandella tankte sich auf der linken Seite durch und setzte Nigro in Szene, der zum 0:3 ein- drückte. Wenig später tauschten die beiden Angreifer die Rollen: Nigro bereitete vor, und Scandel- la schlug zu. In den letzten 20 Minuten wa- ren die Buam zwar bemüht, mehr als der Ehrentreffer durch Alex Frei, der einen Schuss von Dan Tudin entscheidend ablenk- te, war aber nicht drin. ©AlleRechtevorbehalten KLOBENSTEIN (kp). Der HC Asiago grüßt in der Alps Ho- ckey League (AHL) erstmals überhaupt von der Tabellen- spitze. Der Vizemeister feierte in der Neuauflage des Vorjah- resfinales gegen Titelverteidi- ger Rittner Buam einen 4:1- Sieg. EVB Eagles Südtirol: Sieg undNiederlage NEUMARKT/SALZBURG (kp). Für den EVB Eagles Süd- tirol gab es am vergangenen Wochenende einen Sieg und eine Niederlage. Am Samstag mussten sich die „Adler“ im letzten Spiel des EWHL Su- percups in Salzburg mit 3:4 (1:0, 1:0, 1:4) geschlagen ge- ben, wobei ihnen das Schlussdrittel zum Verhäng- nis wurde. Die Tore erzielten Samantha Sutherland (2) und Chelsea Furlani. Gestern zu Mittag feierten sie zum Auf- takt der 2. Phase in der Italian Hockey League Women ge- gen den AHC Lakers einen 6:0 (1:0, 1:0, 4:0)-Auswärts- sieg. Dabei trugen sichHanna Elliscasis (2), Valentina Bett- arini, Eleonora Bonafini, Be- atrix Larger und Anna Caumo in die Torschützenliste ein. © EWHL-Supercup DEC Salzburg–EVB Eagles Südtirol 4:3 DEC Salzburg–ERC Ingolstadt 3:2 1. KMH Budapest 6 6 0 0 27:14 17 2. ECDC Memmingen 7 5 0 2 26:19 15 3. ESC Planegg 6 4 0 2 21:17 12 4. ERC Ingolstadt 6 3 0 3 17:16 10 5. Aisulu Almaty 7 3 0 4 9:15 8 6. DEC Salzburg 5 2 0 3 12:14 7 7. EHV Sabres Wien 6 1 0 5 12:17 3 8. EVB Eagles Südtirol 7 1 0 6 21:33 3 EWHL E u r o p e a n Wo m e n ’s H o c k e y L e a g u e KSV Neuberg–Hvidovre 1:4 EHV Sabres Wien–KMH Budapest 3:2 Southern Stars–SKP Bratislava 1:4 Hvidovre–KSV Neuberg 8:1 1. KMH Budapest 13 11 0 2 65:19 32 2. EVB Eagles Südtirol 13 9 0 4 48:31 30 3. EHV Sabres Wien 11 10 0 1 72:19 29 4. DEC Salzburg 13 9 0 4 49:20 24 5. Aisulu Almaty 14 6 0 8 29:37 19 6. Hvidovre 12 6 0 6 36:36 18 7. SKP Bratislava 13 5 0 8 35:33 16 8. Southern Stars 14 1 0 13 16:99 2 9. KSV Neuberg 11 0 0 11 11:67 1 Serie A Trugen sich am Samstag in die Torschützenliste ein (von links): Matthias Mantinger (Broncos Sterzing) und David Roupec (HC Gherdëina). Anthony Nigro hat Torhüter Patrick Killeen soeben das Nachsehen gegeben. Die Rittner Buammussten sich am Samstag gegen Asiago mit 1:4 geschlagen geben. Fotos: Max Pattis (6) Matteo Tessari dreht jubelnd ab: Der Asiago-Stürmer erzielte in der Are- na Ritten nach nur 96 Sekunden die 2:0-Gästeführung. Samantha Sutherland, Torjägerin des EVB Eagles Südtirol kp Klagenfurt II–EC Kitzbühel 1:6 Bregenzerwald–HC Fassa 6:5 Lustenau–Jesenice 2:5 Zeller Eisbären–HC Neumarkt 5:1 Broncos Sterzing–Olimpija Ljubljana 4:1 Rittner Buam–Asiago Hockey 1:4 HC Gherdëina–SG Cortina 3:4 Feldkirch–Jesenice 3:6 Salzburg Juniors–HC Pustertal 4:1 1. Asiago Hockey 33 27 0 6 131:74 80 2. Rittner Buam 33 27 0 6 130:62 78 3. Jesenice 33 25 0 8 140:72 74 4. HC Pustertal 33 19 0 14 98:70 60 5. Feldkirch 31 20 0 11 101:77 59 6. Olimpija Ljubljana 34 19 0 15 101:84 57 7. Broncos Sterzing 33 17 0 16 112:91 53 8. Bregenzerwald 33 17 0 16 107:109 52 9. SG Cortina 33 16 0 17 97:88 51 10. Salzburg Juniors 28 17 0 11 86:71 49 11. Zeller Eisbären 32 16 0 16 89:110 48 12. Lustenau 32 15 0 17 101:97 44 13. EC Kitzbühel 31 11 0 20 94:99 36 14. HC Gherdëina 33 11 0 22 98:133 33 15. HC Neumarkt 34 9 0 25 82:136 24 16. HC Fassa 32 7 0 25 60:132 20 17. Klagenfurt II 32 2 0 30 46:168 7 Alps Hockey League

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc0Mjk=