it  de
News Archiv

Der HC Gröden bleibt gegen Valpellice weiter sieglos

25/10/2015

HC Valpellice - HC Gherdëina 5:2 (1:0, 3:0, 1:2)

Es bleibt dabei: der HC Valpellice ist und bleibt für den HC Gherdëina der Angstgegner schlechthin. Nach dem Aufstieg in die höchste italienische Eishockeyliga sind die „Furie“ gegen „Bulldogs“ noch immer sieglos. Auch im gestrigen Aufeinandertreffen mussten die Grödner den Platz als Verlierer verlassen und eine 2:5- Niederlage hinnehmen.

In einem recht ausgeglichenen ersten Drittel, führte Valpellice bei der ersten Pausensirene, Dank des Treffers in Überzahl von Alexander Petrov in der 11. Minute, knapp mit 1:0. Der HCG spielte in dieser Phase gut mit und hatte auch die eine oder andere Möglichkeit einzunetzen. Wie es so oft in dieser Saison schon der Fall war, verloren die „Furie“ auch in diesem zweiten Spielabschnitt den Faden. Die Hausherren nutzten die Unachtsamkeiten des HCG gnadenlos und trafen gleich dreimal ins Schwarzen. In den verbleibenden zwanzig Minuten bäumten sich die Grödner noch einmal auf, doch auch die zwei Tore von Luke Moffatt (im Bild), konnten die Niederlage in Torre Pellice nicht mehr verhindern.

Tore: 1:0 Alexander Petrov (10.59), 2:0 Marco Pozzi (20.43), 3:0 Andre Signoretti (26.59), 4:0 Alexander Petrov (37.34), 4:1 Luke Moffatt (43.56), 5:1 Andre Signoretti (44.48), 5:2 Luke Moffatt (50.23)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR