it  de
News Archiv

Erster Heimsieg für den HC Gherdëina valgardena.it

03/10/2015

HC Gherdëina vs. HC Fassa Falcons 4:3

(pas) - Dank einer sehr guten Mannschaftsleistung konnte der HC Gherdëina valgardena.it endlich den ersten Heimsieg der Saison unter Dach und Fach bringen.

Der HC Gherdëina valgardena.it startete mit Vollgas und nach nur 56 Sekunden konnte Luke Moffatt zum 1:0 einschießen. In den ersten Spielminuten war der HC Gherdëina valgardena.it klar die spielbestimmende Mannschaft. In der 6. Minute gelang nach einem Abpraller Fabio Kostner das Tor zum 2:0, welches aber dann von den Unparteiischen wegen "hohen Stocks" annulliert wurde. In der 8. Minute konnte aber Manuel da Tos alleine vor Gianluca Vallini den Ausgleich für die Gäste erzielen. Beide Mannschaften hatten in den Folgeminuten mehrere Chancen, die aber von den beiden Goalies immer wieder entschärft wurden. In Minute 13:37 nutze aber die Heimmannschaft eine Überzahlsituation und Shane Sims konnte, nach mehreren schönen Spielkombinationen, auf Zuspiel von Justin Mercier und mit einem tollen Schuss von der blauen Linie zum 2:1 einschießen. Nur zwei Minuten später kombinierte das Traumduo Luke Moffat und Justin Mercier wieder hervorragend, sodass Justin Mercier das 3:1 erzielte.

Nach dem ersten Pausentee konnten die Zuschauer wiederum ein sehr schönes Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten sehen. In Minute 11:38 war es dann der ex Davide Veggiato der nach Zuspiel von Monferone und Lee mit einem Traumschuss auf 3:2 verkürzte. In den Schlussminuten des zweiten Drittels wurde das Spiel dann von sehr vielen Strafminuten gekennzeichnet. Die Heimmannschaft überstand hier eine doppelte Überzahlsituation ohne Gegentore. Es blieb somit beim 3:2.
Die dritte Spielzeit begann wiederum mit schönen Kombinationen auf beiden Seiten und das Spiel blieb spannend. Dennoch glänzte dann in Minute 5:58 die dritte Linie des HC Gherdëina valgardena.it mit einem schönen Tor von Benjamin Kostner zum 4:2. Lange passierte dann wenig bis Trainer Ron Ivany vier Minuten vor Schluss Tormann Thomas Tragust für einen sechsten Feldspieler vom Eis nahm. Der Mut wurde belohnt. Nur wenige Sekunden später erzielte Michele Marchetti den Anschlusstreffer zum 4:3. Nun wurde es richtig spannend. In den Schlusssekunden nahmen die Gäste nochmals den Tormann vom Eis, diesmal aber ohne Erfolg und es blieb beim verdienten 4:3 für den HC Gherdëina valgardena.it.

Gianluca Vallini glänzte während des ganzen Spieles mit mehreren Glanzparaden und brachte die gegnerischen Stürmer zur Verzweiflung. Auch das Glück war heute auf der Seite der Heimmannschaft, verbuchte der HC Fassa doch zwei Pfostenschüsse. Bester Mann auf dem Eis war Justin Mercier. Der ganzen Mannschaft ein großes Kompliment, nur weiter so! Gratulationen an Luke Moffat der nach fünf Spieltagen mit insgesamt drei Toren und neun Assists Top-Scorer der Serie A ist.

Tore: 1:0 Luke Moffat (0.56), 1:1 Manuel Da Tos (7.55), 2:1 Shane Sims (13.37), 3:1 Justin Mercier (15.40), 3:2 Daniele Veggiato (31.38), 4:2 Benjamin Kostner (45.58), 4:3 Michele Marchetti (56.01)

Torschüsse: HC Gherdëina valgardena.it 41 - HC Fassa Falcons 35

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR