it  de
News Archiv

Leider hatte Gröden gegen Ljubljana nur wenig zu lachen

01/02/2018

HK Olimpija Ljubljana vs. HC Gherdëina 6:2 (2:2, 3:0, 1:0)

Der HK SZ Olimpija war im Heimspiel gegen den HC Gherdëina valgardena.it über weite Strecken des Spiels das überlegende Team auf dem Eis. Dennoch konnten die „Furie“ im ersten Abschnitt zwei Mal, durch die Tore von Linus Lindström und Simon Pitschieler vorlegen. Beide Male schlugen die Slowenen aber rasch zurück. Auch nach dem Seitenwechsel suchten Ljubljana ihr Heil in der Offensive. In der 31. Minute sorgten die Gastgeber mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung: Kristjan Cepon und Crt Snoj bezwangen Goalie Giancarlo Kostner binnen 21 Sekunden zwei Mal und stellten die Weichen auf Sieg. Noch vor der zweiten Pause schraubte Andrej Hebar das Spielergebnis auf 5:2. Im Schlussabschnitt durfte bei Olimpija Jung-Goalie Tilen Spreitzer sein Können unter Beweis stellen und er blieb unbezwungen. Seine Vorderleute hatten noch nicht genug und nützten ein Powerplay durch Saso Rajsar zum 6:2-Endstand (53.) aus.

Tore: 0:1 Lundström (7.27), 1:1 Orehek (8.59), 1:2 S. Pitschieler (14.34), 2:2 Zorko (18.49), 3:2 Cepon (30.23), 4:2 Snoj (30.44), 5:2 Hebar (36.58), 6:2 Rajsar (52.40)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR