it  de
News Archiv

Kein Erfolgserlebnis gegen Kitzbühel

28/01/2018

HC Gherdëina vs. EC Kitzbühel 2:6 (2:1, 0:3, 0:2)

Der HC Gherdëina valgardena.it startete angriffslustig und ging auch durch einen Rebound-Treffer von Linus Lundström (im Bild) in Führung. Die Tiroler blieben davon unbeeindruckt und antworteten prompt. Der Jubel in Gröden war noch nicht zu Ende, glich Peter Lenes bereits wieder aus. Die „Furie“ zeigten sich in der Folge aber in der Offensive konzentrierter und effektiver und legten durch Linus Lundström abermals vor. Nach Wiederbeginn trafen sich die beiden Teams zunächst auf Augenhöhe, ehe Gatis Sprukts (34.), Oleg Sislannikovs (36.) und Clemens Kuchinka (39.) die „Adler“ mit drei Treffern binnen fünf Minuten auf die Siegerstraße schossen. Die Gastgeber tauschten ihren Goalie, Giancarlo Kostner kam für Martin Rabanser ins Spiel. Aber auch er musste noch zwei Treffer hinnehmen.

Tore: 1:0 Lundström (11.11), 1:1 Lenes (11.39), 2:1 Lundström (18.29), 2:2 Sprukts (33.18), 2:3 Sislannikovs (35.51), 2:4 Kuchinka (38.07), 2:5 Sislannikovs (41.55), 2:6 Sprukts (48.04)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR