it  de
News Archiv

Jeweils eine Niederlage gegen Asiago und Sterzing

07/01/2018

Die letzten beiden Wochen haben beim HC Gherdëina deutlich ihre Spuren hinterlassen. Im gestrigen Auswärtsspiel gegen Sterzing wurde dies spätestens im letzten Spielabschnitt mehr als deutlich. Die „Furie“ wirkten ausgelaugt und erschöpft. Grund dafür war auch die lange Verletztenliste, welche es Coach Patrice Lefebvre praktisch unmöglich gemacht hat vier komplette Sturmreihen aufzustellen. Diese mussten aufgrund der Absenzen in den letzten beiden Begegnungen mehrmals abgeändert werden. Nichts desto trotz konnte man zumindest in beiden Partien bis zur Hälfte des Spiels gut mit den Kontrahenten mithalten. Vor allem am vergangenen Donnerstag gegen den Vizemeister aus Asiago zeigten unsere Spieler eine super Leistung.

Asiago Hockey 1935 vs. HC Gherdëina 3:2 (0:1, 1:0, 2:1)
Tore: 0:1 Lundström (8.19), 1:1 Benetti (24.59), 2:1 Magnabosco (47.34), 2:2 Lundström (50.10), 3:2 Bardaro (52.15)

WSV Sterzing vs. HC Gherdëina 5:1 (1:0, 2:1, 2:0)
Tore: 1:0 Duffy (13.28), 1:1 Lundström (24.08), 2:1 Brunner (26.58), 3:1 Tschimben (36.56), 4:1 Felicetti (44.47), 5:1 Sotlar (49.38)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR