it  de
News Archiv

Erzrivale aus Sterzing im Penaltyschießen bezwungen

24/12/2017

WSV Sterzing - HC Gherdëina 4:5 SO (1:0; 3:4; 0:0; 0:0; 0:1)

Beide Teams wirkten im ersten Abschnitt sehr nervös. Das Spiel war trotz weniger Einschußmöglichkeiten auf beiden Seiten, ausgeglichen. Im Powerplay konnte Giffn Nyren die Führung für die "Broncos" erzielen. Im zweiten Abschnitt konzentrierten sich die Kontrahenten zunehmend auf die Offensive, was zum vermehrten Torjubel führte. Nach 39 Sekunden erzielte Ivan Demetz (im Bild) erst den Grödner Ausgleich, ehe Felix Brunner die richtige Antwort parat hatte und das 2:1 für Sterzing schoss. Anschließend musste Mark Lee für vier Minuten auf die Strafbank und diese Phase nutzte der HCG eiskalt als. Erst glich David Roupec zum zweiten Mal aus, bevor Derek Eastman den Puck zum 2:3 in die Maschen schoss. Die Hausherren kamen zurück und erzielten in Person von Tobias Kofler den erneuten Gleichstand. Damit aber noch nicht genug: Gabriel Vinatzer für Gröden und Hannes Oberdorfer für Sterzing schraubten das Ergebnis auf 4:4. Im letzten Spielabschnitt dominierte dann wieder die Defensive auf beiden Seiten. Nach einem torlosen Drittel und einer torlosen Verlängerung konnte Linus Lundström den Sieg für den HC Gherdëina im shoot-out erzwingen.

Tore: 1:0 Nyren (19.15), 1:1 Demetz (20.39), 2:1 Brunner (24.18), 2:2 Roupec (25.47), 2:3 Eastman (27.48), 3:3 Kofler (28.48), 3:4 Vinatzer (32.10), 4:4 Oberdorfer (39.16), 4:5 Lundström (65.00)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR