it  de
News Archiv

In Klagenfurt voll ins Fettnäpfchen getreten

20/12/2016

EC KAC II vs. HC Gherdëina 3:2 (0:0, 1:1, 2:1)

Mit hohen Erwartungen war der HC Gherdëina valgardena.it nach Klagenfurt gereist. Am Ende der Partie gegen die zweite Mannschaft des KAC stand man etwas „verblüfft“ und mit leeren Händen dar. Trotz drückender Überlegenheit, dies zeugte vor allem die Torschussstatistik von 49:21, verlor man das Gastspiel mit 2:3. Zum x-ten Male, war die mangelnde Chancenauswertung Grund für die Niederlage.

Beide Teams agierten im ersten Drittel sehr engagiert und mit hohem Tempo. Sowohl der KAC II als auch der HC Gherdëina kam zu guten Chancen, jedoch fehlte der Torabschluss. Somit endete das erste Drittel torlos 0:0. Im zweiten Abschnitt gelang den „Furie“ der Führungstreffer durch Ivan Demetz (36.) der geschickt einen Rebound einnetzte. Zwölf Sekunden vor Ende gelang den Rotjacken jedoch der Ausgleichstreffer. Nach einem Foul von Fabrizio Senoner (rechts im Bild), verwertete Philipp Kreuzer einen dadurch erhaltenen Penaltyschuss ins rechte Kreuzeck. Nachdem Gröden lange Druck auf die Hausherren ausübten, erzielte Michael Kernberger im Gegenzug den Führungstreffer in der 49. Minute. Auch Luca Rodiga traf in der 58. Minute zum 3:1 aus dem Slot den Kasten von Gianluca Vallini. In den letzten Sekunden bäumte sich der HCG nochmals auf: nach einem wilden Gestochere fand die Scheibe irgendwie den Weg über die Torlinie. Das Tor, welches letztendlich Brendan Ellis zugesprochen wurde, kam jedoch zu spät. Die Begegnung endete somit 3:2 zu Gunsten der Rot-Weißen.

Tore: 0:1 Ivan Demetz (35.26), 1:1 Philipp Kreuzer (39.48), 2:1 Michael Kernberger (48.45/PP), 3:1 Luca Rodiga (57.06), 3:2 Brendan Ellis (59.56)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR