it  de
News Archiv

Mission complited: HCG gewinnt das Derby gegen Fassa

11/12/2016

HC Gherdëina vs. HC Fassa Falcons 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)

Der HC Gherdëina valgardena.it gewinnt das ladinische Derby gegen den HC Fassa mit 3:1 und kehrt nach diesem Erfolg wieder in die Spur zurück. Die Grödner dominieren das Spiel im Pranives Stadion über weite Strecken und können nach der Durststrecke endlich wieder die ersehnten drei Punkte einfahren.

Die „Furie“ müssen an diesem Abend auf die in die U20- Nationalmannschaft einberufenen Samuel Moroder, Andreas Vinatzer, Diego Glück und Patrick Nocker verzichten. Die Gäste aus dem Fassatal beginnen stark und gehen nach weniger als eine Minute durch Cesare Sottsass in Führung. Gröden reagiert sofort und hat in Folge auch mehrmals die Möglichkeit auszugleichen. Benjamin Kostner kann in der 6. Minute das verdiente 1:1 in Überzahl erzielen. Auch in weiteren Spielverslauf bestimmen vorwiegend die Hausherren das Geschehen und nehmen das gegnerische Tor unter Dauerbeschuss. Gianluca Vallini muss hingegen bis zur Pause nicht mehr entscheidend eingreifen.

Auch nach dem Seitenwechsel ist der HCG die bessere und engagiertere Mannschaft auf dem Eis. In der 24. Minute ist Joel Brugnoli nach einem Schuss von Benjamin Kostner auf den Posten und netzt zum 2:1 ein. Nach diesem Treffer nehmen auch die „Falcons“ an der Begegnung teil und spielen mutiger nach vorne. Beide Teams duellieren sich fortan auf Augenhöhe, sodass es Chancen zu Haufe auf beiden Seiten gibt. Die besten davon haben Diego Iori (im Bild), der allein vor dem gegnerischen Gehäuse nicht präzise genug schießt und auf der anderen und Geoffrey Wlaker der von Gianluca Vallini zweimal gestoppt werden kann.

Il letzten Drittel übernimmt erneut der HCG das Kommando. Fassa steht seinerseits hinten gut und ist im Gegenzug durch schnell vorgetragene Gegenangriffe und in Überzahl immer gefährlich. Das Ergebnis ändert sich trotz guter Möglichkeiten zunächst nicht. Als die Schlussminuten anbrechen, versuchen die Fassaner ihre letzten Trümpfe auszuspielen, doch der Schuss geht buchstäblich nach hinten los. Diego Iori schnappt sich im eigenen Abwehrdrittel die Scheibe und schießt ins leere Tor zum 3:1 ein. Dies ist gleichzeitig der Endstand in alles in einem interessanten ladinischen Derby.

Tore: 0:1 Cesare Sottsass (0.56), 1:1 Benjamin Kostner (5.37/PP), 2:1 Joel Brugnoli (23.55), 3:1 Diego Iori (59.13/EN)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR