it  de
News Archiv

38 Sekunden fehlen dem HCG zum Punktegewinn

09/10/2016

Nach der Niederlage gegen den VEU Feldkirch, spielte der HC Gherdëina wieder im eigenen Stadion, dieses Mal gegen Cortina. Josef Straka war der herausstechende Protagonist im ersten Abschnitt. Im Powerplay erzielte Grödens Neuerwerbung mit einem präzisen Schuss das 1:0. Die Gastgeber spielten gut im ersten Drittel, erzielten aber kein weiteres Tor. Etwas gegen den Spielablauf, gelang den Gästen der Ausgleich. Ein schöner Schuss aus dem Slot von Connor Leen brachte das 1:1. Nach dem Seitenwechsel änderte sich der Spielverlauf. Cortina hatte nun deutlich mehr vom Spiel und Nicola Fontanive erzielte das zweite Tor für die Gäste. Nach einem Fehler von der Grödner bauten die Gäste ihre Führung aus. Francesco Adami überrumpelte Gianluca Vallini und schob den Puck in das leere Tore ein. Im letzten Spielabschnitt folgten gleich fünf Tore. Derek Eastman gelang in der 48. Minute der Anschlusstreffer, ehe Rony De Zanna prompt die passende Antwort parat hatte. Die Gastgeber zündeten zum Finish einen Turbo und Fabio Kostner (im Bild) und Josef Straka erzielten zwei Tore zum Ausgleich. Als die meisten schon mit einer Overtime rechneten, gelang Francesco De Biasio der Siegestreffer nur 38 Sekunden vor Spielende.

HC Gherdëina vs. SG Cortina Hafro 4:5 (1:1, 0:2, 3:2)
Tore: 1:0 Josef Straka (5.37), 1:1 Connor Leen (19.22), 1:2 Nicola Fontanive (28.34), 1:3 Francesco Adami (32.51), 3:2 Derek Eastman (47.56), 2:4 Ronny De Zanna (48.22), 3:4 Fabio Kostner (49.06), 4:4 Josef Straka (58.50), 4:5 Francesco De Biasio (59.17)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR