it  de
News Archiv

Nichts zu holen gegen den EHC Lustenau

28/09/2016

HC Gherdëina - EHC Lustenau 2:7

Ohne die beiden Abgänge Barry Almeida und TJ Syner empfing Gherdeina die im Aufwind befindlichen Gäste aus Lustenau. Thomas Auer brachte den sehr konzentriert auftretenden EHC mit zwei Toren schnell auf die Siegerstraße, Philipp Winzig besorgte in der 18. Minute per Abstauber sogar das 3:0. Die „Furie“ wurde gegen Drittelende stärker und schrieb nach Wiederbeginn und mit Martin Rabanser im Tor an: Kapitän Fabrizio Senoner traf aus kurzer Distanz und nur fünf Minuten später brachte Simon Vinatzer die Hausherren auf einen Treffer heran. Die „Furie“ gaben das Momentum durch einen Fehler aus der Hand und ermöglichten Gatis Grincinskis das Tor zum 2:4 in Unterzahl. Die Lustenauer machten im Schlussabschnitt alles klar und führen am Ende durch weitere Tore von Philipp Winzig, Gatis  Gricinskis und Dusan Devecka einen klaren 7:2-Auswärtserfolg ein.

Tore: 0:1 Thomas Auer (1:34), 0:2 Thomas Auer (13:15), 0:3 Philipp Winzig (17:31), 1:3 Fabrizio Senoner (21:52), 2:3 Simon Vinatzer (26:28), 2:4 Gatis Gricinskis (30:40), 2:5 Philipp Winzig (46:40), 2:6 Gatis Gricinskis (51:08), 2:7 Dusan Devecka (56:57)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR