it  de
News Archiv

Platz drei beim Turnier in Sterzing

12/09/2016

Kaufbeuren gewinnt das Finale gegen Bad Tölz mit 4:2

Der HC Gherdëina beendete am gestrigen Sonntag die Vorbereitungsphase mit einem dritten Platz beim Weihenstephan-Cup in Sterzing. Nachdem sich die „Furie“ am Vortag gegen den DEL2- Vertreter aus Kaufbeuren achtbar geschlagen und nur im Penaltyschiessen 2:1 verloren hatten, konnten die Ladiner gestern den Ligakonkurrenten aus dem Wipptal mit 6:3 abfertigen.

Im ersten Drittel hatten die Hausherren noch Oberwasser und konnten diesem mit 2:1- Toren für sich entscheiden. Für den HCG war „Abwehrminister“ Derek Eastman im Powerplay erfolgreich. Im zweiten Spielabschnitt wendete sich das Blatt und Gröden konnten mit 4:2 davon ziehen. Nachdem Brendan Ellis doppelt getroffen hatte, konnte auch der sehr auffällige T.J. Syner (im Bild) sein Tordebüt für seinen neuen Klub feiern. In den letzten zwanzig Minuten versuchten sich die „Broncos“ nochmals aufzubäumen, doch die „Furie“ ließen nicht mehr viel zu und trafen ihrerseits noch zwei Mal. Jari Monferone und Diego Iori fixierten den insgesamt gerechten 6:3- Sieg für Gröden.

Vervollständigt wurde der Turniertag mit der Begegnung ESV Kaufbeuren gegen den EC Bad Tölz. Im Finale setzten sich die „Joker“ gegen die Tölzer „Löwen“ mit 4:2 durch.

Spiel vom Sontag: WSV Sterzing vs. HC Gherdëina 3:6 (2:1, 1:3, 0:2)
Tore: 2 x Francis Verreault-Paul, Tobias Kofler bzw. 2 x Brendan Ellis, Derek Eastman, T.J. Syner, Jari Monferone, Diego Iori

Spiel vom Samstag: HC Gherdëina vs. ESV Kaufbeuren (DEL 2) 1:2 - after penalties (0:0, 1:1, 0:0, 0:1)
Tore: 0:1 Florian Thomas (31.); 1:1 Benjamin Bregenzer (36.), 2:1 Branden Gracel (60.)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR