it  de
News Archiv

HCG weiterhin ungeschlagen - Remis gegen Cortina

08/09/2016

HC Gherdëina – SG Cortina 4:4 (2:1, 1:1, 1:2)

Gröden testete gestern gegen Ligamitstreiter Cortina, musste sich dabei aber nur mit einem 4:4-Remis zufrieden geben. Das „nur“ sei deshalb angeführt, da die Grödner die Partie über weite Strecken in der Hand hatten, lange Zeit auch in Führung lagen, in den letzten fünf Minuten aber einen 4:2-Vorsprung verspielten. Trotzdem sind die „Furie“ für die Meisterschaftsgeneralprobe „Weihenstephan-Cup“ am Wochenende gerüstet, immerhin mussten sie in den Testspielen noch keine einzige Niederlage hinnehmen.

Das Match im Pranives-Stadion zwischen Gröden und Cortina hatte von Beginn an wahrlich keinen Testspielcharakter: Bereits in den ersten zwölf Minuten ging es richtig zur Sache. Nach der Grödner Führung durch Ivan Demetz (10.) lieferten sich mehrere Akteure Mitte der ersten Hälfte einen wilden Boxkampf. Darauf konnte Barry Almeida in Überzahl das 2:0 erzielen, ehe kurz darauf Francesco Adami für die Olympiastädter verkürzte. Weitere Treffer fielen in den verbleibenden Minuten keine mehr. So blieb es zunächst beim 2:1 für den HCG.

Nachdem beide Teams aus der Kabine zurückgekehrt waren, hatten sich die Gemüter noch nicht gänzlich beruhigt. Viele Unterbrechungen sowie Strafen führten dazu, dass die Begegnung im zweiten Drittel sehr zerfahren war. In der 23. Minute netzte Fabio Kostner zum 3:1 für den HCG ein, ehe Cortina durch Alex Talamini den Ein-Tore-Rückstand wiederherstellen konnte. Nach den beiden Höhepunkten, wurde vermehrt Rumpeleishockey gespielt, sodass keine weiteren Tore oder nennenswerte Aktionen auf beiden Seiten zu vermerken waren.

Im Abschlussdrittel versuchten vor allem die „Furie“ die Begegnung zu beleben und hatten folglich auch die besseren Chancen. Eine davon nutzte Benjamin Kostner zum 4:2 aus. Den Gästen tat dieser Treffer sichtlich weh, denn in der Folge konnten sie kaum gefährlich vor das Grödner Tor aufkreuzen. Dies änderte sich in der 55. Minute, als Nicola Fontanive abermals verkürzen konnte. Wenig später schaffte Edoardo Calletti den Ausgleich für die Gäste Cortina, der gleichzeitig auch der Endstand war.

Tore: 1:0 Ivan Demetz (9:20), 2:0 Barry Almeida (14:31), 2:1 Francesco Adami (15:01), 3:1 Fabio Kostner (22.26), 3:2 Alex Talamini (25:49), 4:2 Benjamin Kostner (47:43), 4:3 Nicola Fontanive (54:13), 4:4 Edoardo Calletti (55:32)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR