it  de
News Archiv

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen

16/01/2016

Asiago Hockey 1935 vs. HC Gherdëina 3:2 (0:2, 2:0, 1:0)

Zutreffend zum Zitat des legendären Fußballtrainers Otto Rehhagel, muss ein aufopferungsvoller HC Gherdëina valgardena.it eine 2:3- Niederlage gegen den Italienmeistern aus Asiago einstecken. Dieses Ergebnis wiederspiegelt zwar nicht vollkommen das Kräfteverhältnis auf dem Eis, doch es zeigt, dass der HCG gegen hochkarätige und mit Legionären vollgespickte Gegner wie Asiago dennoch gut mithalten kann. Mann des Spiels aus Grödner Sicht ist sicherlich Gianluca Vallini, der fast 60 Schüsse abwehren konnte.

In Asiago setze der HC Gherdëina, der Shane Sims vorgeben musste, die taktischen Anweisungen seines Trainers Uli Egen im ersten Drittel perfekt um. Hinten machten die „Furie“ die Schotten praktisch dicht und nach vorne wurden die Chancen zu 100% ausgenutzt. In der 2. Minute nutzte Derek Eastman (im Bild) eine Überzahlsituation zum 1:0, ehe er in der 14. Minute noch einen weiteren Treffer drauf legen konnte. Die Übermach des Italienmeisters war in der ersten Hälfte zwar erdrückend, doch Asiago verstand es nicht Gianluca Vallini (im Bild), der 22 Schüsse abwehren musste, zu bezwingen.

Auch im zweiten Spielabschnitt blieben zunächst die Hausherren am Drücker, doch Gröden ließ hinten weiter nichts anbrennen. Als Asiago in der 30. Minute mit zwei Mann mehr agierte konnte, gelang es Andreas Lutz auf 1:2 zu verkürzen. Folglich hatten Justin Mercier und Luke Moffatt zweimal die Möglichkeit einen weiteren Treffer zu erzielen, doch Goalie Alessandro Tura konnte zweimal parieren. Just im Gegenzug erzielte Sean Bentivoglio (38.) den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich für die „Lions“.

Die „Furie“ hatten zu Beginn des Schlussdrittels im Powerplay die Chance erneut in Führung zu gehen, doch sie konnten kein Kapital draus schlagen. Wenig später setzte sich Daniel Sullivan auf der linken Flügel durch und konnte für das Heimteam zum 3:2 einnetzten. Folglich schwanden beim HCG zunehmend die Kräfte, da Asiago ein enormes Tempo und physisch sehr hart zu Werke ging. Nur sporadisch konnte Gröden in Kontersituationen Nadelstichen setzen, welche leider nicht mehr zum Ausgleich reichten.

Tore: 0:1 Derek Eastman (1.31), 0:2 Derek Eastman (13.31), 2:1 Andreas Lutz (29.28), 2:2 Sean Bentivoglio (37.19), 3:2 Dan Sullivan (45.30)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR