it  de
News Archiv

Ulrich Egen heißt der neue Trainer des HCG

17/12/2015

Der HC Gherdëina valgardena.it ist auf der Suche nach einem neuen Headcoach fündig geworden. Ab heute und bis zum Saisonsende wird Ulrich Egen (Bildmitte) den Trainerposten beim Traditionsclub aus Gröden übernehmen.

Der 59-jährige Egen begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei seinem Heimatverein EV Füssen. Dort hatte er zugleich seine erfolgreichste Zeit und war auch Olympiateilnehmer 1980 in Lake Placid. Neben seinem Engagement in Füssen, ging der ehemalige Stürmer auch für die  Düsseldorfer EG, BSC Preußen, Eintracht Frankfurt und dem EC Kassel auf Torjagd. Insgesamt bestritt Ulrich „Uli“ Egen 354 Bundesligaspiele (190 Tore - 279 Vorlagen), sowie 235 Zweitligaspiele (157 Tore - 343 Vorlagen) und lief 23 Mal für die Deutsche Nationalmannschaft auf.

Nach seiner aktiven Karriere stand der Deutsche unter anderem bei den Eisbären Berlin und den Duisburg Füchsen in der DEL, den Moskitos Essen, den Ruijters Eaters Geleen (Niederlande), den  Kassel Huskies sowie dem ESV Kaufbeuren hinter der Bande. Neben seinem Amt als Übungsleiter, kann der ehemalige Nationalspieler auch eine langjährige Erfahrung als Manager bzw. sportlicher Leiter aufweisen.

Uli Egen gilt in Expertenkreisen als „harter Hund“ mit gutem Taktikverständnis, der über sehr gute Kenntnisse in der Arbeit mit jungen Spielern verfügt, welche sicherlich dem HCG in dieser Serie A- Saison noch zu Gute kommen können.

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR