it  de
News Archiv

Sterzing war für den HCG erneut keine Reise wert

19/11/2015

WSV Sterzing vs. HC Gherdëina 4:0 (1:0, 3:0, 0:0)

Zum zweiten Mal in dieser Saison zeigen die „Broncos“ mit den „Furie“ in der heimischen Weihenstephan Arena kein Pardon. Nach der unvergesslichen 10:1- Niederlage im Oktober, musste der kraftlose HCG heute Abend vier Gegentreffer hinnehmen und erneut punkte- und torlos die Heimreise antreten.

Gegen den Tabellendritten zeigte der HC Gherdëina einen verhaltenen Beginn. Die „Broncos“ nahmen ihrerseits das Zepter sofort in die Hand und prüften ein ums andere Mal Grödens Keeper Gianluca Vallini. Dieser musste in der 14. Minute nach einer missglückten Abwehr das erste Mal hinter sich greifen. Das 1:0 für Sterzing erzielte Maksims Sirokovs. In der Grödner Angriffshälfte konnte zumindest die Sturmreihe mit Justin Mercier, Luke Moffatt und Fabio Koster für ein laues Lüftchen sorgen. Allerdings musste Mark Demetz in Hälfte eins nicht ernsthaft intervenieren.

Im gleichen Spielrhythmus ging es auch nach der ersten Pause weiter und zwar mit den Hausherren im Dauerangriff. Etwas glücklich konnte Daniel Erlacher in der 26. Minute auf 2:0 erhöhen, ehe Jason Walters wenig später mit seinem persönlichen Doppelpack zwei weitere Treffer für die „Broncos“ folgen ließ. Die Messe war praktisch nach dem 4:0 für die „Furie“ gelesen, denn die erhoffte Trotzreaktion blieb im weiteren Spielverlauf aus. Der HCG zeigte sich erschreckend schwach, konnte nach vorne kaum Nennenswertes an den Tag bringe und machte es dem Gegner einfach zu leicht den Puck hinter die Torlinie zu befördern.

Im abschließenden Drittel blieb die Begegnung weiterhin recht einseitig. Mit dem Vergehen der Minuten, schalteten die Hausherren jedoch einige Gänge zurück und ermöglichten dem HC Gröden zumindest einige brauchbare Aktionen nach vorne zu produzieren. Der weiterer Torerfolg blieb jedoch beiden Mannschaften auf dem Eis verwehrt, da die zwei Schlussmänner, und vor allem Grödens Gianluca Vallini, mit tollen Paraden ihren Job recht ordentlich machten. In den letzten Minuten gab es für die Chronik wirklich nicht mehr viel zu notieren und somit blieb das Ergebnis beim verdienten 4:0 für den WSV Sterzing.

Tore: 1:0 Maksims Sirokovs (13.16), 2:0 Daniel Erlacher (25.59), 3:0 Jason Walters (27.16), 4:0 Jason Walters (37.51)

News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR