it  de

News Jugend - Hockey Club Gherdëina

Interview mit Jugendtrainer Tommy Flinck

05/12/2017

Hallo Tommi, du bist jetzt seit drei Wochen hier: wie fühlst du dich in Gröden?
T.F.: “Ich fühle mich gut und habe mich schön langsam an das Grödnertal gewöhnt. Es ist sehr schön hier und die Leute sind sehr nett.“

Letztes Jahr warst du als Trainer in Frankreich: wieso hast du dich entschieden hierher zu kommen?
T.F.: “Ich wollte neue Herausforderungen und, nachdem ich mit meinem Agenten gesprochen habe, fühlte ich, dass es der richtige Moment war um etwas zu verändern. Heute kann ich sagen, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe.“

Was ist der Unterschied zwischen Eishockey in Frankreich und Italien?
T.F.: “Der größte Unterschied ist, dass Heutzutage in Frankreich Eishockey als Profi-Sport angesehen wird.“

Was war dein bester Moment als Hockeyspieler/Trainer?
T.F.: “Der beste Moment als Profi-Sportler ist wenn man gewinnt aber im Jugendsport ist es, wenn man sieht wie die Spieler sich entwickeln und lernen.“

Du bist der Cheftrainer aller Jugendteams, das muss sicherlich eine Herausforderung für dich sein.
T.F.: “Ja, das ist mein erstes Mal als Jugendtrainer und die größte Herausforderung war es mit dem gegebenen Zeitplan ein gutes Trainingsprogramm zu entwickeln. Dank unseres Büros und unserer Mitarbeiter im Trainer-Team konnten wir gute Lösungen finden.“

Was denkst du über das Niveau der jungen Spieler/Mannschaften und wo müssen sie sich verbessern?
T.F.: “Das Niveau ist ok. Die Bereiche in denen wir uns noch verbessern müssen sind außerhalb des Eises und in der Teamtaktik und zurzeit arbeiten wir daran.“

Heutzutage schaut man bei Jugendmannschaften mehr auf Resultate als auf die Performance: ist das der richtige Weg um im Eishockeysport erfolgreich zu sein?
T.F.: “Nein, für mich ist es wichtig, dass die individuellen Fähigkeiten gefördert werden damit diese dann später im Team mitwirken. Wenn man gute individuelle Fähigkeiten besitzt und diese im Team mitwirken werden auch die Resultate folgen.“

Was macht einen guten Trainer aus?
T.F.: “Was einen guten Trainer ausmacht ist folgendes: die Qualität sich moralisch korrekt zu verhalten und euren Spielern zu helfen, alle Schwierigkeiten auf dem Eis und außerhalb zu überwinden. Lernen macht die besten Trainer aus.“

Interview von Gabriel Malsiner
News Archiv
Kalender
Auswärtsspiel
Heimspiel
Weitere Veranstaltungen
Newsletter
Team serie A - AHL
HOCKEY CLUB GHERDËINA
Str. Nives 17 - 39048 Selva Gardena
Tel: +39 3387571276 - info@hcgherdeina.com
Partita IVA: IT 00665730214 - Iban: IT38P0823858680000302024128
MAIN SPONSOR